Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Basketball

Miami gleicht Finalserie mit Auswärtssieg aus

15.06.2012 | 08:32 Uhr

Angeführt vom überragenden "King" James hat Miami Heat die Finalserie in der NBA ausgeglichen. LeBron James steuerte 32 Punkte zum 100:96-Sieg bei Oklahoma City Thunder bei.

Oklahoma City (Oklahoma/USA) (SID) - (SID) - Angeführt vom überragenden "King" James hat Miami Heat die Finalserie in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA ausgeglichen. LeBron James steuerte 32 Punkte zum 100:96-Auswärtssieg bei Oklahoma City Thunder bei, durch den Miami zum 1:1 ausglich. Das erste Spiel hatte Oklahoma 105:94 gewonnen, die dritte Partie der Best-of-seven-Serie am kommenden Sonntag findet erstmals in Miami statt.

Bei Miami war neben "MVP" James, der als erster Spieler in der Play-off-Geschichte der Heat in fünf Spielen in Folge mehr als 30 Punkte erzielte, auch auf die beiden anderen Superstars Verlass. Dwyane Wade steigerte sich gegenüber der ersten Partie deutlich und kam auf 24 Zähler. Chris Bosh, der erstmals nach einer längeren Verletzungspause wieder in der Startformation stand, holte immerhin 15 Punkte. In den vorherigen vier Spielen war Bosh jeweils von der Bank aus zum Einsatz gekommen, nachdem er zuvor neun Spiele verpasst hatte.

Oklahoma, das in der ersten Play-off-Runde Titelverteidiger Dallas Mavericks mit Dirk Nowitzki ausgeschaltet hatte und erstmals seit 1996 (damals noch als Seattle SuperSonics) wieder in einem NBA-Finale steht, genügten dagegen vor 18.203 Zuschauern 32 Punkte von Kevin Durant nicht zum zweiten Heimsieg. Der Top-Scorer der regulären Saison hatte in der ersten Halbzeit lediglich sechs Punkte erzielt, bevor er sich noch einmal deutlich steigerte. Mit sieben erfolgreichen Würfen in der Schlussphase brachte er die Thunder, die mit 2:18 in die Partie gestartet waren und zur Pause noch 43:55 hinten lagen, noch einmal heran, vergab dann jedoch neun Sekunden vor dem Ende einen Sprungwurf zum möglichen 98:98-Ausgleich.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

So haben unsere Leser abgestimmt

Warum nicht? Nach elf Spieltagen lügt die Tabelle nicht mehr.
19%
Die Chancen stehen fifty-fity.
29%
Paderborn? Alles andere als ein klarer BVB-Sieg wäre eine große Überraschung.
52%
910 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Eisbären siegen in Hagen
Bildgalerie
Basketball
Letztes Heimspiel für Bernd Kruel
Bildgalerie
Basketball
Bernd Kruel: 21 Jahre am Ball
Bildgalerie
Basketball
Aus dem Ressort
Serbischer Basketball-Fan in Istanbul erstochen
Basketball
Ein serbischer Basketball-Fan ist am Freitag während gewalttätiger Ausschreitungen in Istanbul erstochen worden. Der Tod des 25 Jahre alten Mannes aus Belgrad sei vom serbischen Konsulat in der Hauptstadt der Türkei bestätigt worden, berichtete das lokale Nachrichtenportal "Mondo".
Nowitzki lobt Entscheidung Fleming: "Sehr gute Wahl"
Basketball
Auch Superstar Dirk Nowitzki hat die Entscheidung für Chris Fleming als neuen Bundestrainer der deutschen Basketballer gelobt.
Fleming übernimmt deutsche Basketballer
Basketball
Mit Dirk Nowitzki will Chris Fleming eine neue Ära der deutschen Basketballer begründen und die dringend benötigte Kontinuität auf dem Trainerposten bringen.
Aufbruchstimmung bei Phoenix - Sponsoren helfen Hagen
Neuzugang
Es war von Aufbruchstimmung bei Phoenix Hagen die Rede, Teilnehmer des Sponsorentreffens in der Märkischen Bank ließen sich ganz offensichtlich von den Plänen zur grundlegenden Umstrukturierung des Basketball-Bundesligisten überzeugen.
Zum Verfolgerduell nach Saarlouis
Basketball
Wer ist die zweite Kraft im deutschen Damenbasketball? Eine vorläufige Antwort auf diese Frage gibt es am morgigen Sonntag ab 15 Uhr in der Satdtgartenhalle Saarlouis, wo mit den gastgebenden Royals und dem Herner TC die beiden punktgleichen Verfolger des Tabellenführers und Serienmeisters TSV...