Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Basketball

Lakers: Erste Niederlage nach fünf Siegen in Serie

27.12.2012 | 17:51 Uhr

Der Lauf der Los Angeles Lakers in der NBA ist vorerst gestoppt: Nach fünf Siegen in Serie unterlag das Team von Superstar Kobe Bryant bei den Denver Nuggets 114:126.

Denver (SID) - Der Lauf der Los Angeles Lakers in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA ist vorerst gestoppt: Nach fünf Siegen in Serie unterlag das Team von Superstar Kobe Bryant bei den Denver Nuggets 114:126 und verpasste es, den Anschluss an die Play-off-Plätze im Westen weiter zu verringern.

Bryant traf bei der 15. Saisonniederlage wieder einmal überragend und erzielte 40 Punkte. Für Denver kam Corey Brewer von der Bank und auf 27 Zähler, sechs seiner sieben Versuche von der Dreier-Linie landeten im Korb.

Im Osten gaben sich unterdessen die Spitzenteams Miami Heat, New York Knicks und Atlanta Hawks keine Blöße. Der Titelverteidiger aus Miami fügte den Charlotte Bobcats beim 105:92 die 16. Niederlage in Serie zu. LeBron James erzielte 27 Punkte, besser war nur sein Teamkollege Dwyane Wade mit 29 Zählern.

Ohne ihren Superstar Carmelo Anthony, der mit einer Knieverletzung auf der Bank Platz nehmen musste, feierten die New York Knicks ihren 21. Saisonsieg. Beim 99:97 gegen die Phoenix Suns sprang Ersatzspieler J.R. Smith ein und erzielte im letzten Angriff den entscheidenden Korb. Seine 27 Punkte wurden nur von Suns-Guard Jared Dudley übertroffen, der mit 36 Punkten eine Karriere-Bestmarke aufstellte.

Das Überraschungsteam im Osten bleiben indes die Atlanta Hawks, die sich nach zweimaliger Verlängerung 126:119 gegen die Detroid Pistons durchsetzten. Josh Smith (Atlanta) und Will Bynum (Detroid) erzielten jeweils 31 Punkte.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

 
Fotos und Videos
Aus dem Ressort
66:63 gegen Frankfurt - Phoenix bleibt im Playoff-Rennen
Phoenix Hagen
Zum ersten Mal überhaupt gewann Basketball-Bundesligist Phoenix Hagen ein Heimspiel gegen die Fraport Skyliners aus Frankfurt. Nach dem mühsam erkämpften 66:63-Erfolg folgte die Ernüchterung: Der Vierpunkte-Rückstand zu den Teams auf den Rängen acht und neun bleibt bestehen.
Nowitzki sieht Mavericks in den Playoffs nicht chancenlos
Basketball
Ohne Playoff-Bart, aber mit Kribbeln im Bauch startet Dirk Nowitzki in die NBA-Playoffs. San Antonio ist für ihn zwar "der schwere Favorit", dennoch sieht der Basketball-Superstar seine Mavs nicht chancenlos. Dennis Schröder sieht er vor einer langen Karriere.
Nowitzki spielt mit Dallas in den Playoffs gegen die Spurs
NBA
Die Dallas Mavericks um Super-Star Dirk Nowitzki haben ihr letztes Vorrundenspiel in der nordamerikanischen Basketball-Liga NBA gegen die Memphis Grizzlies verloren. Damit steht fest, dass Dallas in den Playoffs auf die San Antonio Spurs trifft.
Bonner auf Playoff-Kurs: 84:79 gegen Oldenburg
Basketball
Die Telekom Baskets Bonn steuern in der Basketball-Bundesliga weiter auf Playoff-Kurs.
Auch DBB-Herren setzen auf tolle Atmosphäre in Hagen
DBB
Vom 10. bis zum 27. August kämpft die deutsche Baskteball-Nationalmannschaft in einer Vierergruppe um das Ticket für die EM 2015. Polen, Österreich und Luxemburg sind die Gegner der Mannschaft von Bundestrainer Frank Menz. Und Hagen ist einmal ihre Heimspielstätte am 24. August.