Das aktuelle Wetter NRW 20°C
Basketball

Lakers: Erste Niederlage nach fünf Siegen in Serie

27.12.2012 | 17:51 Uhr

Der Lauf der Los Angeles Lakers in der NBA ist vorerst gestoppt: Nach fünf Siegen in Serie unterlag das Team von Superstar Kobe Bryant bei den Denver Nuggets 114:126.

Denver (SID) - Der Lauf der Los Angeles Lakers in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA ist vorerst gestoppt: Nach fünf Siegen in Serie unterlag das Team von Superstar Kobe Bryant bei den Denver Nuggets 114:126 und verpasste es, den Anschluss an die Play-off-Plätze im Westen weiter zu verringern.

Bryant traf bei der 15. Saisonniederlage wieder einmal überragend und erzielte 40 Punkte. Für Denver kam Corey Brewer von der Bank und auf 27 Zähler, sechs seiner sieben Versuche von der Dreier-Linie landeten im Korb.

Im Osten gaben sich unterdessen die Spitzenteams Miami Heat, New York Knicks und Atlanta Hawks keine Blöße. Der Titelverteidiger aus Miami fügte den Charlotte Bobcats beim 105:92 die 16. Niederlage in Serie zu. LeBron James erzielte 27 Punkte, besser war nur sein Teamkollege Dwyane Wade mit 29 Zählern.

Ohne ihren Superstar Carmelo Anthony, der mit einer Knieverletzung auf der Bank Platz nehmen musste, feierten die New York Knicks ihren 21. Saisonsieg. Beim 99:97 gegen die Phoenix Suns sprang Ersatzspieler J.R. Smith ein und erzielte im letzten Angriff den entscheidenden Korb. Seine 27 Punkte wurden nur von Suns-Guard Jared Dudley übertroffen, der mit 36 Punkten eine Karriere-Bestmarke aufstellte.

Das Überraschungsteam im Osten bleiben indes die Atlanta Hawks, die sich nach zweimaliger Verlängerung 126:119 gegen die Detroid Pistons durchsetzten. Josh Smith (Atlanta) und Will Bynum (Detroid) erzielten jeweils 31 Punkte.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
1:1 beim FC Chelsea: Welche Bedeutung hat dieses Ergebnis für den FC Schalke 04?

1:1 beim FC Chelsea: Welche Bedeutung hat dieses Ergebnis für den FC Schalke 04?

 
Fotos und Videos
Aus dem Ressort
Phoenix-Zugang Igbavboa soll bis Saisonstart wieder fit sein
Igbavboa
Basketball-Bundesligist Phoenix Hagen muss voraussichtlich acht bis 14 Tage auf Neuzugang Urule Igbavboa verzichten. Igbavboa hatte sich am Wochenende beim Turnier in Bad Neuenahr eine Rückenprellung zugezogen.
Freigabe für Nowitzki für Comeback in Nationalmannschaft
Basketball
Basketball-Superstar Dirk Nowitzki soll die Freigabe von den Dallas Mavericks für sein Comeback in der deutschen Nationalmannschaft erhalten haben.
Spaniens Trainer tritt nach Pleite bei Heim-WM zurück
Basketball
Nach dem Debakel bei der Heim-WM ist Spaniens Basketball-Nationaltrainer Juan Orenga zurückgetreten.
Neuzugang Nixon bleibt bis Saisonende bei Phoenix Hagen
Phoenix Hagen
Basketball-Bundesligist Phoenix Hagen hat sich die Dienste von US-Amerikaner Zamal Nixon bis zum Ende der Saison gesichert. Während der vier Testspielwochen konnte er den Klub überzeugen. Anders bei Tedd Brown: Dessen Probezeit dauert noch fünf Wochen, in denen er sich beweisen kann.
Rot, Weiß, Blau und Gold: USA zelebrieren Show bei WM
Basketball
Das Beste hatten sich die NBA-Stars für den Schluss aufgehoben. Nachdem die US-Basketballer bei der WM schon zuvor ihre Dominanz unter Beweis gestellt hatten, zündeten sie im Finale gegen Serbien noch eine weitere Stufe ihres Könnens und lieferten eine Show vom Allerfeinsten ab.