Das aktuelle Wetter NRW 7°C
Basketball

Lakers: Erste Niederlage nach fünf Siegen in Serie

27.12.2012 | 17:51 Uhr

Der Lauf der Los Angeles Lakers in der NBA ist vorerst gestoppt: Nach fünf Siegen in Serie unterlag das Team von Superstar Kobe Bryant bei den Denver Nuggets 114:126.

Denver (SID) - Der Lauf der Los Angeles Lakers in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA ist vorerst gestoppt: Nach fünf Siegen in Serie unterlag das Team von Superstar Kobe Bryant bei den Denver Nuggets 114:126 und verpasste es, den Anschluss an die Play-off-Plätze im Westen weiter zu verringern.

Bryant traf bei der 15. Saisonniederlage wieder einmal überragend und erzielte 40 Punkte. Für Denver kam Corey Brewer von der Bank und auf 27 Zähler, sechs seiner sieben Versuche von der Dreier-Linie landeten im Korb.

Im Osten gaben sich unterdessen die Spitzenteams Miami Heat, New York Knicks und Atlanta Hawks keine Blöße. Der Titelverteidiger aus Miami fügte den Charlotte Bobcats beim 105:92 die 16. Niederlage in Serie zu. LeBron James erzielte 27 Punkte, besser war nur sein Teamkollege Dwyane Wade mit 29 Zählern.

Ohne ihren Superstar Carmelo Anthony, der mit einer Knieverletzung auf der Bank Platz nehmen musste, feierten die New York Knicks ihren 21. Saisonsieg. Beim 99:97 gegen die Phoenix Suns sprang Ersatzspieler J.R. Smith ein und erzielte im letzten Angriff den entscheidenden Korb. Seine 27 Punkte wurden nur von Suns-Guard Jared Dudley übertroffen, der mit 36 Punkten eine Karriere-Bestmarke aufstellte.

Das Überraschungsteam im Osten bleiben indes die Atlanta Hawks, die sich nach zweimaliger Verlängerung 126:119 gegen die Detroid Pistons durchsetzten. Josh Smith (Atlanta) und Will Bynum (Detroid) erzielten jeweils 31 Punkte.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Fotos und Videos
Aus dem Ressort
Ulm mit Holperstart - Günther: Wie in Schwangerschaft
Basketball
Per Günther quälte sich ein Lächeln ab. Der erste Auftritt für ratiopharm Ulm nach einer Knieverletzung beim 99:85 nach Verlängerung gegen Ludwigsburg hatte dem deutschen Basketball- Nationalspieler sichtlich alles abverlangt.
Bamberg mit drittem Sieg in Serie - Ulm zittert lange
Basketball
Die Brose Baskets aus Bamberg kommen in der Basketball-Bundesliga langsam in Schwung. Der frühere Serienmeister gewann souverän mit 74:61 (40:29) bei der TBB Trier und feierte den dritten Sieg nacheinander.
Bayerns Basketballer verpassen Überraschung
Basketball
Viel fehlte nicht zur Überraschung der Bayern-Basketballer in der Euroleague, aber auch ohne den Auftakt-Coup traten die Münchner die Heimreise nicht unzufrieden an.
Erste Saison-Niederlage für ALBA: 68:84 gegen Moskau
Basketball
Die Basketballer von ALBA Berlin haben zum Euroleague-Auftakt die erste Saison-Niederlage kassiert. Gegen den russischen Serienmeister ZSKA Moskau hatten die Berliner in der zweiten Halbzeit nicht mehr viel entgegenzusetzen und verloren mit 68:84 (38:44).
Über Barcelona in die USA - Pleiß ist "bereit für die NBA"
Basketball
Seit dieser Saison spielt Basketball-Nationalspieler Tibor Pleiß für den FC Barcelona. Im Interview spricht der 24-Jährige über Angebote aus der NBA, seine persönliche Entwicklung und den Kontakt zu den Barça-Fußballern.