Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Basketball

Lakers: Erste Niederlage nach fünf Siegen in Serie

27.12.2012 | 17:51 Uhr

Der Lauf der Los Angeles Lakers in der NBA ist vorerst gestoppt: Nach fünf Siegen in Serie unterlag das Team von Superstar Kobe Bryant bei den Denver Nuggets 114:126.

Denver (SID) - Der Lauf der Los Angeles Lakers in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA ist vorerst gestoppt: Nach fünf Siegen in Serie unterlag das Team von Superstar Kobe Bryant bei den Denver Nuggets 114:126 und verpasste es, den Anschluss an die Play-off-Plätze im Westen weiter zu verringern.

Bryant traf bei der 15. Saisonniederlage wieder einmal überragend und erzielte 40 Punkte. Für Denver kam Corey Brewer von der Bank und auf 27 Zähler, sechs seiner sieben Versuche von der Dreier-Linie landeten im Korb.

Im Osten gaben sich unterdessen die Spitzenteams Miami Heat, New York Knicks und Atlanta Hawks keine Blöße. Der Titelverteidiger aus Miami fügte den Charlotte Bobcats beim 105:92 die 16. Niederlage in Serie zu. LeBron James erzielte 27 Punkte, besser war nur sein Teamkollege Dwyane Wade mit 29 Zählern.

Ohne ihren Superstar Carmelo Anthony, der mit einer Knieverletzung auf der Bank Platz nehmen musste, feierten die New York Knicks ihren 21. Saisonsieg. Beim 99:97 gegen die Phoenix Suns sprang Ersatzspieler J.R. Smith ein und erzielte im letzten Angriff den entscheidenden Korb. Seine 27 Punkte wurden nur von Suns-Guard Jared Dudley übertroffen, der mit 36 Punkten eine Karriere-Bestmarke aufstellte.

Das Überraschungsteam im Osten bleiben indes die Atlanta Hawks, die sich nach zweimaliger Verlängerung 126:119 gegen die Detroid Pistons durchsetzten. Josh Smith (Atlanta) und Will Bynum (Detroid) erzielten jeweils 31 Punkte.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Fotos und Videos
Aus dem Ressort
Oldenburg rutschte bei Phoenix Hagen schon mehrmals aus
Phoenix Hagen
Es gibt ja Spitzenteams der Basketball-Bundesliga, die nicht gerne zum Ischeland kommen: Alba Berlin vor allem, aber auch die EWE Baskets Oldenburg erlebten hier schon drei Schlappen. Die Favoritenrolle haben die Niedersachsen dennoch, wenn sie am Samstag um 20.30 Uhr bei Phoenix Hagen antreten.
Bundestrainer-Kandidat Fleming: Nowitzki wichtig
Basketball
Der als neuer Basketball-Bundestrainer gehandelte Chris Fleming hat die Bedeutung einer Teilnahme von Dirk Nowitzki bei der EM im kommenden Jahr unterstrichen.
Bremerhavens Blackout: Erstes Viertel ohne Punkt
Basketball
So lange hat Trainer Calvin Oldham noch nie auf die ersten Punkte seines Bremerhavener Basketball-Teams warten müssen. Erst nach 10:44 Minuten sah der Coach der Eisbären endlich die ersten beiden Zähler.
Eurocup: Bamberg gewinnt gegen Bonn - Auch Artland siegt
Basketball
Die Brose Baskets Bamberg haben das deutsche Duell im Eurocup gegen die Telekom Baskets Bonn klar für sich entschieden. Die Franken gewannen am zweiten Spieltag der Gruppe A in eigener Halle mit 104:79 (55:39) und feierten damit ihren ersten Erfolg.
Oldenburg kassiert zweite Eurocup-Niederlage
Basketball
Die EWE Baskets Oldenburg bleiben im Basketball-Eurocup weiter ohne Sieg. Der Bundesligist verlor beim tschechischen Club CEZ Nymburk mit 71:77 (35:32) und steht nach dem zweiten Spieltag mit zwei Niederlagen auf Rang fünf der Gruppe C.