Das aktuelle Wetter NRW 20°C
Basketball

Jackson kritisiert Lakers: "Schmieriges" Vorgehen

14.11.2012 | 11:04 Uhr

Basketball-Coach Phil Jackson hat dem NBA-Klub Los Angeles Lakers eine fragwürdige Verhandlungstaktik vorgeworfen.

Los Angeles (SID) - Basketball-Coach Phil Jackson hat dem NBA-Klub Los Angeles Lakers eine fragwürdige Verhandlungstaktik vorgeworfen. Die Lakers-Vertreter hatten sich bei der Suche nach einem Nachfolger für den entlassenen Trainer Mike Brown am Samstag anderthalb Stunden lang mit Jackson zusammengesetzt und ihm am Sonntag um Mitternacht per Telefon die Absage erteilt. "Mit so einer Nachricht geweckt zu werden, erscheint mir schmierig. Das ist einfach merkwürdig", sagte der erfolgreichste Coach der NBA-Geschichte der Los Angeles Times.

Am Montag war statt Jackson überraschend Mike D'Antoni als neuer Headcoach beim 16-maligen Champion vorgestellt worden. Mitch Kupchak, General Manager der Lakers, entgegnete, dass bei den Gesprächen mit Jackson keine Einigung erzielt worden sei. "Wir haben nie einen Job angeboten, und er hat nie angedeutet, dass er das Team trainieren würde", sagte Kupchak: "Es war eine Basketball-Diskussion, die sich um viele Fragen drehte."

Jackson habe sich am Ende mehr Bedenkzeit erbeten, die die Lakers ihm nicht ohne weiteres einräumen wollten. Direkt nach dem Gespräch mit Jackson habe der Klub den Kontakt mit Mike D'Antoni aufgenommen, dessen Spielsystem besser zum Team passe, erläuterte Kupchak. Der zuletzt bei den New York Knicks tätige D'Antoni unterzeichnete in Los Angeles einen Dreijahresvertrag.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
1:1 beim FC Chelsea: Welche Bedeutung hat dieses Ergebnis für den FC Schalke 04?

1:1 beim FC Chelsea: Welche Bedeutung hat dieses Ergebnis für den FC Schalke 04?

 
Fotos und Videos
Aus dem Ressort
Phoenix-Zugang Igbavboa soll bis Saisonstart wieder fit sein
Igbavboa
Basketball-Bundesligist Phoenix Hagen muss voraussichtlich acht bis 14 Tage auf Neuzugang Urule Igbavboa verzichten. Igbavboa hatte sich am Wochenende beim Turnier in Bad Neuenahr eine Rückenprellung zugezogen.
Neuzugang Nixon bleibt bis Saisonende bei Phoenix Hagen
Phoenix Hagen
Basketball-Bundesligist Phoenix Hagen hat sich die Dienste von US-Amerikaner Zamal Nixon bis zum Ende der Saison gesichert. Während der vier Testspielwochen konnte er den Klub überzeugen. Anders bei Tedd Brown: Dessen Probezeit dauert noch fünf Wochen, in denen er sich beweisen kann.
Rot, Weiß, Blau und Gold: USA zelebrieren Show bei WM
Basketball
Das Beste hatten sich die NBA-Stars für den Schluss aufgehoben. Nachdem die US-Basketballer bei der WM schon zuvor ihre Dominanz unter Beweis gestellt hatten, zündeten sie im Finale gegen Serbien noch eine weitere Stufe ihres Könnens und lieferten eine Show vom Allerfeinsten ab.
Nowitzki: Ohne Geschwindner vielleicht nie in der NBA
Basketball
Am Anfang war Dirk Nowitzki von der Idee eines Films über ihn nicht begeistert. Doch dann ließ sich Deutschlands Basketball-Superstar überzeugen und freut sich nun auf die Premiere am Dienstag.
US-Team verteidigt WM-Titel - Finalsieg gegen Serbien
Basketball
Mit einer eindrucksvollen Basketball-Show haben die USA den WM-Titel verteidigt und ihre weltweite Dominanz einmal mehr unter Beweis gestellt.