Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Basketball

Harris und Gonzaga scheitern bei "March Madness"

24.03.2013 | 10:18 Uhr
Harris und Gonzaga scheitern bei "March Madness"
Der deutsche Nationalspieler Ellias Harris traf nur zwei seiner acht Würfe aus dem Feld.Foto: AFP

Salt Lake City.  Basketball-Nationalspieler Elias Harris ist mit den Gonzaga Bulldogs im Kampf um die amerikanische College-Meisterschaft in der Runde der besten 32 überraschend ausgeschieden. "Ich weiß nicht, was mir gerade durch den Kopf geht. Es ist vorbei, es ist traurig, und es tut weh", sagte Harris der Zeitung Seattle Times.

Basketball-Nationalspieler Elias Harris ist mit den Gonzaga Bulldogs i m Kampf um die amerikanische College-Meisterschaft in der Runde der besten 32 überraschend ausgeschieden. Das topgesetzte Team verlor bei der "March Madness" in Salt Lake City/Utah gegen die Wichita State Shockers 70:76 (31:36).

"Ich weiß nicht, was mir gerade durch den Kopf geht. Es ist vorbei, es ist traurig, und es tut weh", sagte Harris der Zeitung Seattle Times. Der 23-Jährige kam in 35 Minuten auf zwölf Punkte, traf jedoch nur zwei seiner acht Würfe aus dem Feld. Bester Schütze für Gonzaga war Kelly Olynyk mit 26 Punkten.

Nach seinem letzten Spiel für die Bulldogs twitterte Harris: "Danke, dass ihr meine vier Jahre so besonders und unvergesslich gemacht habt." Harris spielt seit 2009 für die Bulldogs und wird als aussichtsreicher Kandidat für die Basketball-Profiliga NBA gehandelt. (sid)

<blockquote class="twitter-tweet"><p>I wanna take a sec and thank everybody for supporting us the way all u guys did     Thank u for making my 4 years so special n unforgettable   </p>&mdash; Elias Harris (@E20Harris) <a href="https://twitter.com/E20Harris/status/315681772266479617">March 24, 2013</a></blockquote>

<script async src="//platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script>


Kommentare
Aus dem Ressort
Lebenszeichen von Rasta Vechta
Basketball
Rasta Vechta hat sich in der Basketball Bundesliga noch nicht aufgegeben. Nach zuvor zwölf Niederlagen in Serie gab das 106:89 gegen den Vorletzten Walter Tigers Tübingen neue Hoffnung für den Klassenverbleib.
Schlusslicht Vechta darf wieder hoffen - ALBA siegt
Basketball
Schlusslicht Rasta Vechta hat mit dem ersten Sieg nach zwölf Niederlagen in Serie die Chancen auf den Klassenverbleib in der Basketball Bundesliga gewahrt. Im Abstiegsduell gegen die Walter Tigers Tübingen setzte sich Vechta 106:99 durch.
66:63 gegen Frankfurt - Phoenix bleibt im Playoff-Rennen
Phoenix Hagen
Zum ersten Mal überhaupt gewann Basketball-Bundesligist Phoenix Hagen ein Heimspiel gegen die Fraport Skyliners aus Frankfurt. Nach dem mühsam erkämpften 66:63-Erfolg folgte die Ernüchterung: Der Vierpunkte-Rückstand zu den Teams auf den Rängen acht und neun bleibt bestehen.
Nowitzki sieht Mavericks in den Playoffs nicht chancenlos
Basketball
Ohne Playoff-Bart, aber mit Kribbeln im Bauch startet Dirk Nowitzki in die NBA-Playoffs. San Antonio ist für ihn zwar "der schwere Favorit", dennoch sieht der Basketball-Superstar seine Mavs nicht chancenlos. Dennis Schröder sieht er vor einer langen Karriere.
Nowitzki spielt mit Dallas in den Playoffs gegen die Spurs
NBA
Die Dallas Mavericks um Super-Star Dirk Nowitzki haben ihr letztes Vorrundenspiel in der nordamerikanischen Basketball-Liga NBA gegen die Memphis Grizzlies verloren. Damit steht fest, dass Dallas in den Playoffs auf die San Antonio Spurs trifft.
Umfrage
BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

 
Fotos und Videos
Giffey holt US-College-Titel
Bildgalerie
Basketball
Bamberg gewinnt in Hagen 81:72
Bildgalerie
Basketball
ETB Baskets in Playoffs
Video
Basketball
Phoenix schlägt Bonn 82:77
Bildgalerie
Basketball