Das aktuelle Wetter NRW 23°C
Basketball-Bundesliga

Hoffnung für die Giants Düsseldorf?

12.05.2010 | 11:55 Uhr
Hoffnung für die Giants Düsseldorf?

Düsseldorf. Insolvenzverwalter Horst Piepenburg will für die Bundesliga-Basketballer aus Düsseldorf die Chancen auf eine Wildcard prüfen. Noch stehen Gespräche mit potenziellen neuen Giants-Sponsoren an.

Horst Piepenburg hat derzeit einiges zu tun. Der Rechtsanwalt wühlt sich durch Finanzunterlagen der zahlungsunfähigen Giants. Die aus der Basketball-Bundesliga abgestiegenen Giganten stecken auch finanziell in der Klemme, rund 320 000 Euro Schulden sollen zu Buche stehen. Daher blieb Geschäftsführer Claudio Di Padova nur der Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens (die NRZ berichtete).

Piepenburg schmökert sich  als eingesetzter Insolvenzverwalter nun durch die Papiere. „Wir müssen wissen, wie hoch die Schulden genau sind. Und herausfinden, was es noch an finanziellen Mitteln gibt“, so Piepenburg. „Dann ist  erst absehbar, wie es weitergeht.“

Eine Arbeit, die wohl noch bis zum Ende des Monats dauern wird. Piepenburg hat aber noch die Hoffnung, die Giants retten zu können. „Meine Nummer-eins-Priorität liegt auf dem Erhalt einer Wildcard für die Bundesliga. Derzeit prüfen wir auch, ob die wir Voraussetzungen dafür erfüllen können“, bekräftigt er.

Mut macht ihm, dass noch einige Termine mit potenziellen neuen Geldgebern ausstehen. Erst wenn diese Gespräche abgeschlossen sind und Piepenburg seine Bestandsaufnahme beendet hat, will der Insolvenzverwalter die Stadt und die weiteren Sponsoren und Partner der Giants detailliert informieren. „Ich denke, dass wir dies in der ersten Juni-Woche vornehmen können“, so Piepenburg.

Der Rechtsanwalt unterrichtete derweil die Angestellten der Geschäftsstelle und die Spieler über die aktuelle Lage. Deren Gehälter wurden zuletzt nicht mehr gezahlt, allen Beteiligten steht Insolvenzgeld zu.

Oliver Schaal



Kommentare
12.05.2010
17:59
Hoffnung für die Giants Düsseldorf?
von Hennsen | #2

Ich find es absolut lächerlich was man hier versucht!
Man soll in der Pro A oder Pro B neu anfangen und dann sich wieder nach oben kämpfen um auch so ne sichere wirtschafts und fanbasis aufzubauen...
WC halte ich für nicht möglich, da ja die BBL und die Vereine ihre Zustimmung geben müssen und wenn man sieht wie in Düsseldorf gewirtschaftet wird, dann seh ich da schwarz

12.05.2010
00:49
Hoffnung für die Giganten?
von Spiele Ankauf | #1

Es wäre den Jungs ja wirklich zu wünschen. Wäre Schade wenn ein so guter BB-Verein an sowas zerbrechen würde.

Aus dem Ressort
Aus für die Düsseldorf Baskets - Didin meldet Insolvenz an
Insolvenz
Nach mehr als zwei Jahren scheint die Posse um die Giants oder späteren Baskets ein Ende zu haben: Murat Didin, Geschäftsführer und Trainer des Düsseldorfer Basketball-Klubs, meldete Insolvenz an. Es soll mehrere offene Forderungen geben. Die Stadt fahndet nach einem neuen Team
Phoenix Hagen muss die Großen nicht fürchten
Basketball-Bundesliga
Mark Dorris soll bei Phoenix Hagen bis Mittwoch vorsichtshalber mit angezogener Handbremse trainieren. Sein Einsatz im Heimspiel am Sonntag gegen Tübingen ist aber wohl nicht gefährdet. Die Universitätsstädter reisen als Vorletzter an - und bringen fünf Niederlagen in Folge mit.
Eishockey-Fest in der Arena und andere „neue Pferde“
Sportstadt Düsseldorf
Der neue Congress-Geschäftsführer Martin Ammermann geht in sein zweites arbeitsreiches Jahr. Und hat einige Pläne im Kopf: Das Eishockey-Winter-Game 2015 mit der DEG in der Arena, aber auch ein neuer Bundesliga-Ankermieter für die Reisholzer Sporthalle.
Baskets: Zwangsräumung der Geschäftsstelle
2. Basketball-Bundesliga
Die Situation bei den Düsseldorf Baskets wird immer undurchsichtiger. Im jüngst veröffentlichten Geschäftsbericht wird auf 639 000 Euro an Verbindlichkeiten hingewiesen. Im Juli wurde die Geschäftsstelle an der Nürnberger Straße zwangsgeräumt.
Profi-Basketball in Düsseldorf steht vor dem Aus
2. Basketball-Bundesliga
Die Verantwortlichen der zweiten Basketball-Bundesliga haben den Düsseldorf Baskets rückwirkend die bereits erteilte Lizenz entzogen. Sollte sich der Klub wie schon so oft in der Vergangenheit für den Rechtsweg entscheiden, würde der Fall vor dem Schiedsgericht landen.
Fotos und Videos
Giants vs Saar-Pfalz
Bildgalerie
Fotostrecke
Giants vs. Kirchheim
Bildgalerie
Fotostrecke
Giants vs. Baskets Bonn
Bildgalerie
Fotostrecke
Phoenix schlägt Giants
Bildgalerie
Fotostrecke