Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Basketball

Deloitte-Studie: Basketball-Bundesliga holt auf

06.11.2012 | 13:04 Uhr

Die BBL hat den Rückstand zu den anderen deutschen Profiligen durch einen Umsatzschub verkürzt, wie eine Studie der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Deloitte belegt.

Köln (SID) - Die Basketball Bundesliga (BBL) hat den Rückstand zu den anderen deutschen Profiligen durch einen Umsatzschub verkürzt. Laut einer Studie der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Deloitte liegt die BBL mit ihrem Rekordumsatz von 76,9 Millionen weniger als 10 Millionen Euro hinter der Deutschen Eishockey Liga (86,2) und der Handball-Bundesliga (86,1). Die DEL hat die HBL als umsatzstärkste Hallensportliga abgelöst.

Die 18 Klubs aus der Basketball-Bundesliga hatten ihre durchschnittlichen Umsatzerlöse in der Saison 2011/12 um mehr als ein Viertel gesteigert. Beim Wachstum profitierte die Liga auch vom sportlichen Aufstieg von Bayern München. Die DEL (+8,8 Prozent) und die HBL (+2,0) machten ebenfalls Sprünge bei den Erlösen.

"Der Wettbewerb um Zuschauer, TV-Präsenz und Sponsoren zwischen den Ligen ist größer denn je", sagte Stefanie Vogel, Senior Consultant der Sport Business Gruppe von Deloitte: "Spannend bleibt, ob die kürzlich abgeschlossene Einigung zwischen den öffentlich-rechtlichen Sendern ARD und ZDF und dem Trio DEL, HBL und BBL über die Ausweitung der Berichterstattung den Ligen neue Wachstumsimpulse geben kann." Ein Topspiel aus einer der drei Ligen wird neuerdings an jedem Wochenende in der Sportschau und der Sportreportage berücksichtigt.

sid

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
BBL-Halbfinale: ALBA deklassiert Bayern - Bamberg-Gala
Basketball
ALBA Berlin hat Playoff-Angstgegner FC Bayern München zum Auftakt des Halbfinals in der Basketball-Bundesliga entzaubert und dem Titelverteidiger eine...
Schwergewichts-Showdown: ALBA und Bayern wollen ins Finale
Basketball
Der erste Giftpfeil ließ vor dem Halbfinal-Showdown zwischen ALBA Berlin und Bayern München nicht lange auf sich warten.
Günther will mit Ulm jetzt auch die großen "B"s ärgern
Basketball
Ulms Geschäftsführer Thomas Stoll wusste, bei wem er sich zu bedanken hatte. "Immer wenn es darauf ankommt, ist der Per Günther da", schrie Stoll in...
Bundestrainer Fleming nominiert 21 Profis in ersten Kader
Basketball
Dirk Nowitzki, Dennis Schröder und Chris Kaman fehlen noch im vorläufigen Aufgebot der deutschen Basketballer für die EM 2015 mit der Vorrunde...
Heimpleite für Schröders Hawks zum Halbfinal-Auftakt
NBA-Playoffs
Zum Auftakt der Halbfinalserie gegen die Cleveland Cavaliers verlor Atlantadaheim deutlich. Das lag vor allem an der Leistung in der zweiten Halbzeit.
Fotos und Videos
7264641
Deloitte-Studie: Basketball-Bundesliga holt auf
Deloitte-Studie: Basketball-Bundesliga holt auf
$description$
http://www.derwesten.de/sport/basketball/deloitte-studie-basketball-bundesliga-holt-auf-id7264641.html
2012-11-06 13:04
Basketball