Das aktuelle Wetter NRW 7°C
Basketball

Deloitte-Studie: Basketball-Bundesliga holt auf

06.11.2012 | 13:04 Uhr

Die BBL hat den Rückstand zu den anderen deutschen Profiligen durch einen Umsatzschub verkürzt, wie eine Studie der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Deloitte belegt.

Köln (SID) - Die Basketball Bundesliga (BBL) hat den Rückstand zu den anderen deutschen Profiligen durch einen Umsatzschub verkürzt. Laut einer Studie der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Deloitte liegt die BBL mit ihrem Rekordumsatz von 76,9 Millionen weniger als 10 Millionen Euro hinter der Deutschen Eishockey Liga (86,2) und der Handball-Bundesliga (86,1). Die DEL hat die HBL als umsatzstärkste Hallensportliga abgelöst.

Die 18 Klubs aus der Basketball-Bundesliga hatten ihre durchschnittlichen Umsatzerlöse in der Saison 2011/12 um mehr als ein Viertel gesteigert. Beim Wachstum profitierte die Liga auch vom sportlichen Aufstieg von Bayern München. Die DEL (+8,8 Prozent) und die HBL (+2,0) machten ebenfalls Sprünge bei den Erlösen.

"Der Wettbewerb um Zuschauer, TV-Präsenz und Sponsoren zwischen den Ligen ist größer denn je", sagte Stefanie Vogel, Senior Consultant der Sport Business Gruppe von Deloitte: "Spannend bleibt, ob die kürzlich abgeschlossene Einigung zwischen den öffentlich-rechtlichen Sendern ARD und ZDF und dem Trio DEL, HBL und BBL über die Ausweitung der Berichterstattung den Ligen neue Wachstumsimpulse geben kann." Ein Topspiel aus einer der drei Ligen wird neuerdings an jedem Wochenende in der Sportschau und der Sportreportage berücksichtigt.

sid

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Bamberger Serie nach 16 Siegen gerissen
Basketball
Die stolze Serie der Brose Baskets Bamberg ist gerissen. Nach 16 Siegen am Stück verlor der Tabellenführer der Basketball-Bundesliga am Samstagabend...
Phoenix Hagen bringt Tübingen völlig aus dem Rhythmus
Analyse
Mit intensiver Defensive brachte Basketball-Bundesligist Phoenix Hagen die Walter Tigers Tübingen nach der Pause völlig aus dem Rhyhtmus - Der 92:69.
Fehlstart in die Play-Offs
Damenbasketball
Hernes Basketballerinnen haben den Start in die Play-Offs verpatzt. Nach dem 67:69 gegen Freiburg droht dem Hauptrundenzweiten ein frühes Ausscheiden.
Haensel führt auch neuen Aufsichtsrat bei Phoenix Hagen
Chefetage
Stellvertreter des erfahrenen Aufsichtsrats ist Ahmet Yilmaz. Und sie haben eine Sorge weniger: Das Heimspiel gegen Trier kann stattfinden.
HTC-Damen starten in die Play-Offs
Basketball
Schon wieder geht’s um die Wurst. Wenige Tage nach dem Top4-Turnier startet der HTC mit dem Heimspiel gegen Freiburg in die Play-Offs um die Deutsche...
Fotos und Videos
Bamberg besiegt Phoenix Hagen
Bildgalerie
Basketball
Phoenix unterliegt Ludwigsburg
Bildgalerie
Basketball
7264641
Deloitte-Studie: Basketball-Bundesliga holt auf
Deloitte-Studie: Basketball-Bundesliga holt auf
$description$
http://www.derwesten.de/sport/basketball/deloitte-studie-basketball-bundesliga-holt-auf-id7264641.html
2012-11-06 13:04
Basketball