Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Basketball

Dallas verliert gegen San Antonio

26.01.2013 | 08:36 Uhr

Die Dallas Mavericks um Superstar Dirk Nowitzki haben in der NBA mit 107:113 gegen die San Antonio Spurs verloren und kassierten ihre 25. Niederlage.

Dallas (Texas/USA) (SID) - (SID) - Die Dallas Mavericks um Superstar Dirk Nowitzki haben in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA im Kampf um die Play-off-Plätze einen weiteren Rückschlag erlitten. Der Champion von 2011 unterlag im Texas-Duell bei den San Antonio Spurs mit 107:113 und kassierte seine 25. Niederlage. Nowitzki war mit 15 Punkten hinter Vince Carter (17 Punkte) zweitbester Scorer seines Teams. Bei den Spurs, die ihren siebten Sieg in Serie landeten, glänzten Tony Parker (23) und DeJuan Blair (22). Altstar Tim Duncan war verletzungsbedingt nicht mit von der Partie.

"Sie haben auf einem höheren Level als wir gespielt", sagte Mavericks-Coach Rick Carlisle. Nach der dritten Niederlage im dritten Spiel in dieser Saison gegen San Antonio liegt Dallas (18 Siege, 25 Niederlagen) in der Western Conference auf Rang elf. Die Portland Trail Blazers (21 Siege, 21 Niederlagen) belegen Rang acht, der zur Teilnahme an der Endrunde berechtigt.

Die gleiche Bilanz wie Dallas weisen die Los Angeles Lakers auf. Das Team aus Kalifornien besiegte nach zuvor vier Niederlagen in Serie die Utah Jazz mit 102:84. Aufseiten der Lakers überzeugte Center Dwight Howard mit einem Double-Double (17 Punkte, 13 Rebounds). Metta World Peace steuerte ebenfalls 17 Zähler zum Erfolg der Lakers bei.

Angeführt wird der Westen von Oklahoma City Thunder. Der Vorjahresfinalist gewann bei den Sacramento Kings mit 105:95 und liegt in der Tabelle mit 34 Siegen bei zehn Niederlagen vor den Spurs (35 Siege, 11 Niederlagen). Kevin Durant und Kevin Martin brachten es für Oklahoma jeweils auf 24 Punkte.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Welcher Klub kann Bayern München im Meisterschaftskampf gefährlich werden?

Welcher Klub kann Bayern München im Meisterschaftskampf gefährlich werden?

 
Fotos und Videos
Aus dem Ressort
Joyce wechselt von Oldenburg nach Braunschweig
Basketball
Basketballprofi Dru Joyce spielt nach zwei Jahren bei den EWE Baskets Oldenburg zukünftig für den Basketball-Bundesligisten Löwen Braunschweig.
Aufsteiger Göttingen hat den Kader komplett
Basketball
Göttingen (dpa) – Aufsteiger BG Göttingen hat seinen Kader für die Basketball Bundesliga mit der Verpflichtung von Khalid El-Amin und Jamal Boykin komplettiert.
Deutsche Basketballer in der EM-Quali auf Platz eins
Basketball
Die deutschen Basketballer liegen nach der Hälfte der EM-Qualifikation voll auf Kurs.
Beim Phoenix-Fitnesstest läuft Jonas Grof vorne weg
Vorbereitung
Mit einer ersten Formüberprüfung startete Basketball-Bundesligist Phoenix Hagen gestern Abend die Saisonvorbereitung. „Ich kann schon erkennen, wer nichts getan hat“, meinte Trainer Ingo Freyer nach der 45-minütigen Laufeinheit im Ischelandstadion. „Davon haben wir diesmal keinen.“
Basketballer wollen gegen Luxemburg Wiedergutmachung
Basketball
Nach dem blamablen Auftritt in Österreich wollen sich die deutschen Basketballer gegen Außenseiter Luxemburg den Frust von der Seele spielen.