Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Basketball

Dallas verliert gegen San Antonio

26.01.2013 | 08:36 Uhr

Die Dallas Mavericks um Superstar Dirk Nowitzki haben in der NBA mit 107:113 gegen die San Antonio Spurs verloren und kassierten ihre 25. Niederlage.

Dallas (Texas/USA) (SID) - (SID) - Die Dallas Mavericks um Superstar Dirk Nowitzki haben in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA im Kampf um die Play-off-Plätze einen weiteren Rückschlag erlitten. Der Champion von 2011 unterlag im Texas-Duell bei den San Antonio Spurs mit 107:113 und kassierte seine 25. Niederlage. Nowitzki war mit 15 Punkten hinter Vince Carter (17 Punkte) zweitbester Scorer seines Teams. Bei den Spurs, die ihren siebten Sieg in Serie landeten, glänzten Tony Parker (23) und DeJuan Blair (22). Altstar Tim Duncan war verletzungsbedingt nicht mit von der Partie.

"Sie haben auf einem höheren Level als wir gespielt", sagte Mavericks-Coach Rick Carlisle. Nach der dritten Niederlage im dritten Spiel in dieser Saison gegen San Antonio liegt Dallas (18 Siege, 25 Niederlagen) in der Western Conference auf Rang elf. Die Portland Trail Blazers (21 Siege, 21 Niederlagen) belegen Rang acht, der zur Teilnahme an der Endrunde berechtigt.

Die gleiche Bilanz wie Dallas weisen die Los Angeles Lakers auf. Das Team aus Kalifornien besiegte nach zuvor vier Niederlagen in Serie die Utah Jazz mit 102:84. Aufseiten der Lakers überzeugte Center Dwight Howard mit einem Double-Double (17 Punkte, 13 Rebounds). Metta World Peace steuerte ebenfalls 17 Zähler zum Erfolg der Lakers bei.

Angeführt wird der Westen von Oklahoma City Thunder. Der Vorjahresfinalist gewann bei den Sacramento Kings mit 105:95 und liegt in der Tabelle mit 34 Siegen bei zehn Niederlagen vor den Spurs (35 Siege, 11 Niederlagen). Kevin Durant und Kevin Martin brachten es für Oklahoma jeweils auf 24 Punkte.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Fotos und Videos
Aus dem Ressort
Bundestrainer-Kandidat Fleming: Nowitzki wichtig
Basketball
Der als neuer Basketball-Bundestrainer gehandelte Chris Fleming hat die Bedeutung einer Teilnahme von Dirk Nowitzki bei der EM im kommenden Jahr unterstrichen.
Bremerhavens Blackout: Erstes Viertel ohne Punkt
Basketball
So lange hat Trainer Calvin Oldham noch nie auf die ersten Punkte seines Bremerhavener Basketball-Teams warten müssen. Erst nach 10:44 Minuten sah der Coach der Eisbären endlich die ersten beiden Zähler.
Eurocup: Bamberg gewinnt gegen Bonn - Auch Artland siegt
Basketball
Die Brose Baskets Bamberg haben das deutsche Duell im Eurocup gegen die Telekom Baskets Bonn klar für sich entschieden. Die Franken gewannen am zweiten Spieltag der Gruppe A in eigener Halle mit 104:79 (55:39) und feierten damit ihren ersten Erfolg.
Oldenburg kassiert zweite Eurocup-Niederlage
Basketball
Die EWE Baskets Oldenburg bleiben im Basketball-Eurocup weiter ohne Sieg. Der Bundesligist verlor beim tschechischen Club CEZ Nymburk mit 71:77 (35:32) und steht nach dem zweiten Spieltag mit zwei Niederlagen auf Rang fünf der Gruppe C.
Pesic: Brauche Stress als Bundestrainer nicht mehr
Basketball
Svetislav Pesic hat Ambitionen auf eine dritte Amtszeit als deutscher Basketball-Nationaltrainer bei der EM 2015 mit der Vorrunde in Berlin erneut zurückgewiesen.