Das aktuelle Wetter NRW 15°C
Basketball

Dallas Mavericks ohne Nowitzki mit erster Pleite

01.11.2012 | 08:16 Uhr

Ohne den verletzten Superstar Dirk Nowitzki haben die Dallas Mavericks in der NBA die erste Saisonniederlage kassiert. Bei den Utah Jazz verlor Dallas deutlich mit 94:113.

Salt Lake City (SID) - Ohne den verletzten Superstar Dirk Nowitzki haben die Dallas Mavericks in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA die erste Saisonniederlage kassiert. Einen Tag nach dem überraschenden 99:91-Auftakterfolg bei Titelfavorit Los Angeles Lakers unterlagen die Mavs am zweiten Spieltag bei den Utah Jazz deutlich mit 94:113. Zur Halbzeit lagen die Texaner, bei denen neben dem am Knie verletzten Nowitzki auch Chris Kaman (Wadenzerrung) passen musste, noch mit 63:55 vorne. Im dritten Viertel traf der Meister von 2011 aber nur fünf seiner 22 Würfe und verlor den Abschnitt mit 13:37.

"Wenn du das Viertel mit 24 Punkten verlierst, ist das eine herbe Niederlage. Wir haben ihre aggressive Spielweise nicht in den Griff bekommen. Das hat in diesem Spiel den Unterschied ausgemacht", sagte Dallas-Coach Rick Carlisle. Bester Werfer bei den Gästen war Darren Collison mit 17 Zählern. Bei den mannschaftlich geschlossenen Jazz ragten Mo und Marvin Williams mit jeweils 21 Punkten heraus.

Für Meisterschaftsmitfavorit Los Angeles Lakers setzte es dagegen bereits die zweite Niederlage. Nach der Pleite gegen Dallas unterlag das Team um Superstar Kobe Bryant auch bei den Portland Trail Blazers mit 106:116. Selbst 33 Punkte von Dwight Howard und 30 vom 14-maligen Allstar Bryant reichten den Kaliforniern nicht. Der Franzose Nicolas Batum führte Portland mit 26 Zählern zum Auftaktsieg.

Dieser gelang auch den Houston Rockets. Das Team bezwang beim Debüt der beiden Neuzugänge James Harden und Jeremy Lin die Detroit Pistons mit 105:96. Harden, der erst am Samstag von Vizemeister Oklahoma City Thunder zu den Rockets gewechselt war, machte mit 37 Punkten mehr als jeder andere Spieler auf dem Feld. Zudem erzielte er mit zwölf Assists eine persönliche Karriere-Bestmarke.

sid

Facebook
Kommentare
BVB-Kapitän
Sebastian Kehl ist als BVB-Kapitän abgetreten - wer soll sein Nachfolger werden?

Sebastian Kehl ist als BVB-Kapitän abgetreten - wer soll sein Nachfolger werden?

 
Fotos und Videos
Aus dem Ressort
Giffeys Rückkehr nach Berlin - "Ich bin kein Nowitzki"
Basketball
Die Basketball-Bundesliga traut sich Niels Giffey zu, doch die NBA ist für den Neu-Berliner noch eine Nummer zu groß.
Bernd Kruel will Köln auf Weg in Bundesliga begleiten
Phoenix-Abgang
Aus der Bundesliga verabschiedete sich Bernd Kruel nach 20 Jahren im Mai. Als Spieler wechselt der 38-Jährige nun von Phoenix Hagen zu einem Klub, der langfristig zurück ins Oberhaus will: Bei den RheinStars Köln ist Kruel als Spieler gefragt, übernimmt aber auch andere Aufgaben.
Günther kritisiert Meldesystem im Anti-Doping-Kampf
Handball
Basketball-Nationalspieler Per Günther hat das Meldesystem im Kampf gegen Doping kritisiert.
Nationalspieler Giffey und die Sehnsucht nach Döner
Basketball
Auf eins freute sich Basketball-Nationalspieler Niels Giffey bei seiner Rückkehr nach Berlin besonders. "Ich muss auf jeden Fall erst mal einen Döner essen", sagte der neue ALBA-Profi.
Ex-Meister Bamberg verpflichtet Letten Strelnieks
Basketball
Die Brose Baskets Bamberg haben den lettischen Nationalspieler Janis Strelnieks verpflichtet. Der 24 Jahre alte Point Guard kommt vom ukrainischen Double-Gewinner Budivelnyk Kiew und erhält in Oberfranken einen Einjahresvertrag.