Das aktuelle Wetter NRW 22°C
Basketball

"Bunter Vogel" für die Miami Heat

21.01.2013 | 14:44 Uhr

NBA-Champion Miami Heat probiert einen "bunten Vogel" aus. Der Klub aus der Basketball-Profiliga hat für zehn Tage Chris "Birdman" Andersen verpflichtet.

Miami (SID) - NBA-Champion Miami Heat probiert einen "bunten Vogel" aus. Der Klub aus der Basketball-Profiliga hat für zehn Tage Chris "Birdman" Andersen verpflichtet. Der am ganzen Oberkörper vielfarbig tätowierte 34-Jährige stand bis zur vergangenen Saison bei den Denver Nuggets unter Vertrag, fand danach aber keinen neuen Verein.

Vor seinem Abschied hatte Andersen in Denver für Negativschlagzeilen gesorgt. Der Center stand unter Verdacht, in kriminelle Machenschaften im Internet verwickelt zu sein. Deshalb war eine Hausdurchsuchung durchgeführt worden. Die Nuggets stellten den Spieler daraufhin von allen Teamaktivitäten frei. 2006 war Andersen in der NBA wegen Drogenkonsums für zwei Jahre gesperrt worden.

sid

Facebook
Kommentare
BVB-Kapitän
Sebastian Kehl ist als BVB-Kapitän abgetreten - wer soll sein Nachfolger werden?

Sebastian Kehl ist als BVB-Kapitän abgetreten - wer soll sein Nachfolger werden?

 
Fotos und Videos
Aus dem Ressort
Schweißtreibender Sommer für Theis - Chance auf NBA
Basketball
Nur für richtige Flitterwochen gab es im vollgepackten Sommer von Daniel Theis noch keine Zeit. Der Wechsel zum Spitzenclub nach Bamberg, Auftritte in der NBA Summer League und sein lange erwartetes Debüt für das Basketball-Nationalteam hatten Vorrang.
DBB-Team startet Supercup ohne Theis
Basketball
Die deutschen Basketballer starten ohne Daniel Theis in den Supercup in Bamberg. Der 22 Jahre alte Power Forward zog sich im Training eine Risswunde in der Wade zu und fällt vier bis fünf Tage aus, teilte der Deutsche Basketball Bund mit.
Pleiß reist zum Nationalteam - Supercup-Einsatz ungewiss
Basketball
Basketball-Nationalspieler Tibor Pleiß reist trotz noch ungeklärter Vertragssituation schon vor dem Supercup zum deutschen Team.
Giffeys Rückkehr nach Berlin - "Ich bin kein Nowitzki"
Basketball
Die Basketball-Bundesliga traut sich Niels Giffey zu, doch die NBA ist für den Neu-Berliner noch eine Nummer zu groß.
Bernd Kruel will Köln auf Weg in Bundesliga begleiten
Phoenix-Abgang
Aus der Bundesliga verabschiedete sich Bernd Kruel nach 20 Jahren im Mai. Als Spieler wechselt der 38-Jährige nun von Phoenix Hagen zu einem Klub, der langfristig zurück ins Oberhaus will: Bei den RheinStars Köln ist Kruel als Spieler gefragt, übernimmt aber auch andere Aufgaben.