Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Basketball

Bundestrainer Pesic verpasst Meistertitel

16.06.2012 | 22:45 Uhr

Basketball-Bundestrainer Svetislav Pesic hat in seiner Heimat Serbien mit Roter Stern Belgrad den Gewinn der Meisterschaft verpasst.

Belgrad (SID) - Basketball-Bundestrainer Svetislav Pesic hat in seiner Heimat Serbien mit Roter Stern Belgrad den Gewinn der Meisterschaft verpasst. Im Finale der Liga KLS musste sich das Team des 62 Jahre alten Erfolgstrainers Lokalrivale Partizan Belgrad im vierten Spiel zu Hause 82:86 geschlagen geben und zog in der Best-of-five-Serie mit 1:3 den Kürzeren. Partizan holte den Titel bereits zum elften Mal in Folge, Roter Stern war zuletzt 1998 Meister.

Pesic betreut Roter Stern Belgrad und die deutsche Nationalmannschaft derzeit in Doppelfunktion. Ab dem kommenden Jahr soll sich der erfahrene Trainer dann ausschließlich auf die Auswahl des Deutschen Basketball Bundes (DBB) konzentrieren. Mit dem DBB-Team hatte Pesic 1993 zum Ende seiner ersten Amtszeit den EM-Titel geholt.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Fotos und Videos
Aus dem Ressort
Ulm mit Holperstart - Günther: Wie in Schwangerschaft
Basketball
Per Günther quälte sich ein Lächeln ab. Der erste Auftritt für ratiopharm Ulm nach einer Knieverletzung beim 99:85 nach Verlängerung gegen Ludwigsburg hatte dem deutschen Basketball- Nationalspieler sichtlich alles abverlangt.
Bamberg mit drittem Sieg in Serie - Ulm zittert lange
Basketball
Die Brose Baskets aus Bamberg kommen in der Basketball-Bundesliga langsam in Schwung. Der frühere Serienmeister gewann souverän mit 74:61 (40:29) bei der TBB Trier und feierte den dritten Sieg nacheinander.
Bayerns Basketballer verpassen Überraschung
Basketball
Viel fehlte nicht zur Überraschung der Bayern-Basketballer in der Euroleague, aber auch ohne den Auftakt-Coup traten die Münchner die Heimreise nicht unzufrieden an.
Erste Saison-Niederlage für ALBA: 68:84 gegen Moskau
Basketball
Die Basketballer von ALBA Berlin haben zum Euroleague-Auftakt die erste Saison-Niederlage kassiert. Gegen den russischen Serienmeister ZSKA Moskau hatten die Berliner in der zweiten Halbzeit nicht mehr viel entgegenzusetzen und verloren mit 68:84 (38:44).
Über Barcelona in die USA - Pleiß ist "bereit für die NBA"
Basketball
Seit dieser Saison spielt Basketball-Nationalspieler Tibor Pleiß für den FC Barcelona. Im Interview spricht der 24-Jährige über Angebote aus der NBA, seine persönliche Entwicklung und den Kontakt zu den Barça-Fußballern.