Das aktuelle Wetter NRW 18°C
Basketball

Brooklyn Nets entlassen Trainer Johnson

27.12.2012 | 20:37 Uhr

Die Brooklyn Nets haben auf ihre sportliche Talfahrt in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA reagiert und Trainer Avery Johnson entlassen.

New York (SID) - Die Brooklyn Nets haben auf ihre sportliche Talfahrt in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA reagiert und Trainer Avery Johnson entlassen. Das gab General Manager Billy King am Donnerstag bekannt. Die Nets, die vor der Saison von New Jersey nach Brooklyn umgezogen waren, gewannen nach einem guten Start in die Spielzeit nur drei ihrer vergangenen 13 Spiele. Mit einer Bilanz von 14 Siegen und 14 Niederlagen liegen sie derzeit auf Platz acht der Eastern Conference und wären damit noch für die Play-offs qualifiziert.

Johnson war seit 2010 Coach der Nets. Von 2005 bis 2008 hatte er die Dallas Mavericks um Deutschlands Superstar Dirk Nowitzki trainiert.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Zwei Pflichtspiele, zwei Niederlagen - woran hakt es auf Schalke?

Zwei Pflichtspiele, zwei Niederlagen - woran hakt es auf Schalke?

So haben unsere Leser abgestimmt

Die Führungsspieler sind nicht in Form.
20%
Trainer Jens Keller erreicht die Spieler nicht mehr.
20%
Manager Horst Heldt hat die Mannschaft falsch zusammengestellt.
15%
Zu viele wichtige Spieler sind verletzt.
13%
Der Mannschaft fehlt die Siegermentalität.
32%
3390 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Aus dem Ressort
Deutsche Basketballer bei der EM - Klarer Sieg in Luxemburg
Nationalmannschaft
Die deutschen Basketballer sind bei der EM im kommenden Jahr dabei. Alles andere wäre auch eine Blamage gewesen. Nun hofft der Verband, dass eine Vorrundengruppe in Berlin ausgetragen wird. Das Gesicht der Mannschaft wird sich ändern.
Basketballer für EM qualifiziert - Sieg in Luxemburg
Basketball
Die deutschen Basketballer haben sich für die EM im kommenden Jahr qualifiziert. Das Team von Bundestrainer Emir Mutapcic gewann zum Abschluss der Ausscheidungsrunde in Luxemburg klar mit 118:66 (43:40).
BBL-Saison startet am 2. Oktober
Basketball
Die Basketball-Bundesliga startet am 2. Oktober mit fünf Partien in die Saison. Wie die Liga am Mittwoch bei der Vorstellung des neuen Kalenders bekanntgab, kommt es am 8. Spieltag Anfang November in Berlin zum ersten Duell der Vorjahresfinalisten FC Bayern München und ALBA.
Bayern heiß auf Challenge bei Phoenix Hagen
Krombacher Challenge
Es wird der Höhepunkt der Saisonvorbereitung der Bundesliga-Basketballer von Phönix Hagen: Am 6. und 7. September steigt die Krombacher Challenge am Ischeland - und unter anderem wird der FC Bayern München zu Gast sein. Vorab ließ sich Bayern-Sportdirektor Marko Pesic schon mal in Hagen blicken.
Pflichtaufgabe für deutsche Basketballer in Luxemburg
Basketball
Zum Abschluss der EM-Qualifikation treten die deutschen Basketballer beim Gruppenschlusslicht Luxemburg an. Der Blick von Bundestrainer Emir Mutapcic und seinen Spielern wird aber mehr auf die Ergebnisse der anderen Gruppen gerichtet sein als auf die eigene Partie am Mittwoch.