Das aktuelle Wetter NRW 19°C
Basketball

Brooklyn gewinnt Stadtderby bei den Knicks

22.01.2013 | 09:04 Uhr

Die Brooklyn Nets haben sich in der NBA im Stadtderby bei den New York Knicks mit 88:85 durchgesetzt. Damit steht es nach dem letzten Duell zwischen den Kontrahenten 2:2.

New York (SID) - Die Brooklyn Nets haben sich in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA im Stadtderby bei den New York Knicks mit 88:85 durchgesetzt. Damit steht es nach dem vierten und letzten Duell der regulären Saison zwischen den Kontrahenten aus dem "Big Apple" 2:2.

"Das war ein großer Sieg für uns. Das war ein großes Spiel, um die Serie auszugleichen und dann auch noch am Martin-Luther-King-Tag gegen die Knicks", sagte Deron Williams, der 14 Punkte für seine Nets erzielte. Brooklyn liegt in der Atlantic Division weiterhin auf Rang zwei hinter dem Stadtrivalen, hat aber nach Siegen gleichgezogen. Bester Werfer auf Seiten der Nets war Joe Johnson mit 25 Zählern, für die Knicks war Carmelo Anthony mit 29 Zählern am erfolgreichsten.

Die Los Angeles Lakers kassierten bei den Chicago Bulls unterdessen schon die 24. Saisonniederlage. Die hochgehandelte Star-Truppe um Kobe Bryant und Dwight Howard unterlag in Chicago mit 95:83. Routinier Steve Nash war auf Seiten der Lakers mit 18 Punkten bester Werfer, Kirk Hinrich steuerte 22 Zähler für die Bulls bei.

sid

Facebook
Kommentare
BVB-Kapitän
Sebastian Kehl ist als BVB-Kapitän abgetreten - wer soll sein Nachfolger werden?

Sebastian Kehl ist als BVB-Kapitän abgetreten - wer soll sein Nachfolger werden?

 
Fotos und Videos
Aus dem Ressort
Bernd Kruel will Köln auf Weg in Bundesliga begleiten
Phoenix-Abgang
Aus der Bundesliga verabschiedete sich Bernd Kruel nach 20 Jahren im Mai. Als Spieler wechselt der 38-Jährige nun von Phoenix Hagen zu einem Klub, der langfristig zurück ins Oberhaus will: Bei den RheinStars Köln ist Kruel als Spieler gefragt, übernimmt aber auch andere Aufgaben.
Nationalspieler Giffey und die Sehnsucht nach Döner
Basketball
Auf eins freute sich Basketball-Nationalspieler Niels Giffey bei seiner Rückkehr nach Berlin besonders. "Ich muss auf jeden Fall erst mal einen Döner essen", sagte der neue ALBA-Profi.
Ex-Meister Bamberg verpflichtet Letten Strelnieks
Basketball
Die Brose Baskets Bamberg haben den lettischen Nationalspieler Janis Strelnieks verpflichtet. Der 24 Jahre alte Point Guard kommt vom ukrainischen Double-Gewinner Budivelnyk Kiew und erhält in Oberfranken einen Einjahresvertrag.
Mutapcic streicht Barthel aus Aufgebot für Supercup
Basketball
Basketball-Bundestrainer Emir Mutapcic hat Flügelspieler Danilo Barthel von den Fraport Skyliners aus dem Kader für den Supercup gestrichen, teilte der Deutsche Basketball Bund mit.
Kanadier Kendall nächster ALBA-Abgang
Basketball
Basketball-Bundesligist ALBA Berlin plant für die kommende Saison nicht mehr mit dem Kanadier Levon Kendall.