Das aktuelle Wetter NRW 19°C
Basketball

Boston Celtics vor Finaleinzug

06.06.2012 | 08:34 Uhr

Rekordmeister Boston Celtics steht nach einem 94:90-Auswärtserfolg bei den Miami Heat kurz davor, ins Finale der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA einzuziehen.

Miami (SID) - Rekordmeister Boston Celtics steht kurz davor, in den Play-offs der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA die Star-Auswahl der Miami Heat auszuschalten und ins Finale einzuziehen. Durch den 94:90-Erfolg beim Vizemeister aus Florida ging der 17-malige Champion, der in der Eastern Conference die ersten beiden Begegnungen gegen die Heat verloren hatte, in der Best-of-Seven-Serie mit 3:2 in Führung.

Herausragender Akteur bei den Celtics war Power Forward Kevin Garnett, der mit 26 Punkten und seiner wohl besten Leistung in den Play-offs maßgeblichen Anteil am Sieg seines Teams hatte. Miami hatte in seinen Führungsspielern LeBron James (30) und Dwayne Wade (27) die besten Werfer.

Die Heat hatten die Begegnung in der ersten Hälfte über weite Phasen im Griff und führten zur Pause mit 42:40. Im dritten Durchgang brach Miami jedoch unerwartet ein und musste gar einen 15:1-Lauf der Celtics hinnehmen.

Miami droht nach der Finalniederlage im Vorjahr gegen die Dallas Mavericks um Superstar Dirk Nowitzki damit erneut leer auszugehen. "Es ist ungefähr wie bei einem angeschlagenen Boxer. Wir müssen jetzt in unsere Ecke gehen und uns gegenseitig aufbauen. Wir können uns jetzt nur auf uns selbst verlassen", sagte Heat-Coach Erik Spoelstra.

Das sechste Spiel findet am Donnerstag in Boston statt. Der Gewinner des Finals in der Eastern Conference trifft im Meisterschaftsendspiel auf die San Antonio Spurs oder die Oklahoma City Thunder. Oklahoma führt die Serie mit 3:2 an.

sid

Facebook
Kommentare
Lahm-Rücktritt
Philipp Lahms Rücktritt aus der deutschen Nationalmannschaft...
 
Fotos und Videos
Aus dem Ressort
US-Star Kevin Love sagt Teilnahme an WM ab
Basketball
Die amerikanische Basketball- Nationalmannschaft muss für die WM in Spanien auf den nächsten prominenten Leistungsträger verzichten. Nach Blake Griffin sagte auch Olympiasieger Kevin Love seine Teilnahme am Weltturnier (30. August - 14. September) ab.
Nationalmannschaft mit Selbstvertrauen gegen Finnland
Basketball
Emir Mutapcic geht mit Selbstvertrauen in sein erstes Heim-Länderspiel als Basketball-Bundestrainer gegen WM-Teilnehmer Finnland.
Gavel-Deal perfekt: Meister Bayern holt Top-Spielmacher
Basketball
Der FC Bayern hat sich für die Titelverteidigung in der Basketball-Bundesliga mit einem der Top-Spielmacher in Deutschland verstärkt. Anton Gavel läuft künftig für die Mannschaft von Coach Svetislav Pesic auf, teilten die Münchner mit.
US-Spieler Leunen letzter Neuzugang in Ulm
Basketball
Basketball-Bundesligist ratiopharm Ulm hat den Amerikaner Maarten Leunen als sechsten und letzten Neuzugang verpflichtet.
Basketballer besiegen Portugal erneut
Basketball
Die deutsche Basketball-Nationalmannschaft hat ihren einwöchigen Trainingsaufenthalt in Portugal mit dem zweiten Testspielsieg veredelt. Nach dem 77:66 vom Samstag setzte sich das Team von Bundestrainer Emir Mutapcic klar mit 86:56 (32:34) gegen den Gastgeber durch.