Das aktuelle Wetter NRW 15°C
Basketball

Basketball-Vereine für Wildcardverfahren

31.05.2012 | 17:45 Uhr

Die Vereine der BBL haben sich auf ihrer Sitzung am Donnerstag in Würzburg für die Durchführung eines Wildcardverfahrens zur Ermittlung des 18. Teilnehmers ausgesprochen.

Köln (SID) - Die Vereine der Basketball Bundesliga (BBL) haben sich auf ihrer Sitzung am Donnerstag in Würzburg für die Durchführung eines Wildcardverfahrens zur Ermittlung des 18. Teilnehmers ausgesprochen. Dieses findet am kommenden Mittwoch (6. Juni) in Frankfurt/Main statt. An dem Wildcardverfahren nehmen der Erstliga-Absteiger LTi Giessen 46ers und die Giants Düsseldorf aus der ProA teil. Beide Klubs hatten ihre Unterlagen fristgerecht zum Stichtag 22. Mai eingereicht.

Die Entscheidung über die Vergabe des Platzes trifft die Gesellschafterversammlung der BBL GmbH. Diese besteht aus dem Präsidenten der AG Basketball Bundesliga, Thomas Braumann, und einem Vertreter des Deutschen Basketball Bundes (DBB). Vor der Entscheidung erhalten die beiden Bewerber die Möglichkeit, sich den Vereinsvertretern zu präsentieren. Im Anschluss an die Präsentation geben die Klub-Vertreter ihre Empfehlung an den AG-Präsidenten weiter. Der Eintritt in die Bundesliga ist mit der Zahlung einer Gebühr in Höhe von 150.000 Euro verbunden.

"Die Entscheidung, mit 18 Mannschaften die Saison 2012/2013 zu bestreiten, lag unter anderem darin begründet, dass sich die Vereine wesentliche Einnahmen von einem zusätzlichen Heimspiel versprechen und dass die Wettbewerbssituation hinsichtlich der Play-off-Teilnahme und des Abstiegs erhalten bleibt", sagte Thomas Braumann.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage

"Das ist schon ganz anderen passiert" - Schalke-Manager Horst Heldt verteidigt Rot-Sünder Julian Draxler. Zurecht?

 
Fotos und Videos
Aus dem Ressort
Beim Offensivspektakel zeigt Phoenix defensive Schwächen
Vorletzter Test
131 Punkte, 33 Assists, ebenso viele Fastbreak-Punkte: Offensiv konnte Phoenix Hagen im vorletzten Testspiel überzeugen. Mit 131:105 (70:53) siegte Phoenix gegen Aris Leeuwarden aus der niederländischen Eredivisie klar, der Auftritt in der Abwehr indes bereitete Ingo Freyer Unbehagen.
Ex-Aufbauspieler Roller bringt Basketball nach Hamburg
Basketball
Pascal Roller sitzt in einem schmucklosen Büro in einem Neubau in Hamburg-Wilhelmsburg. Ein Tisch, ein paar Stühle, ein Flipchart, sonst nichts. Leere. Und Pascal Roller - Glatze, Dreitagebart, legeres Hemd - ist mittendrin.
Ex-Nationalspieler Hamann wechselt in die 2. Liga
Basketball
Der ehemalige Basketball-Nationalspieler Steffen Hamann wechselt vom deutschen Meister Bayern München zum Zweitligisten Bike-Café Messingschlager Baunach.
Phoenix-Zugang Igbavboa soll bis Saisonstart wieder fit sein
Igbavboa
Basketball-Bundesligist Phoenix Hagen muss voraussichtlich acht bis 14 Tage auf Neuzugang Urule Igbavboa verzichten. Igbavboa hatte sich am Wochenende beim Turnier in Bad Neuenahr eine Rückenprellung zugezogen.
Freigabe für Nowitzki für Comeback in Nationalmannschaft
Basketball
Basketball-Superstar Dirk Nowitzki soll die Freigabe von den Dallas Mavericks für sein Comeback in der deutschen Nationalmannschaft erhalten haben.