Das aktuelle Wetter NRW 21°C
Basketball

Basketball-Liga-Boss Braumann kritisiert fehlende TV-Präsenz

24.03.2013 | 14:12 Uhr
Basketball-Liga-Boss Braumann kritisiert fehlende TV-Präsenz
Basketball ist ein spektakulärer TV-Sport.Foto: imago

Berlin.  Thomas Braumann, Präsident der Basketball-Bundesliga, hat die öffentlich-rechtlichen Fernsehsender für ihr mangelndes Interesse am Basketball und anderen Sportarten kritisiert. "Wir finden es einen Skandal, wie wenig nicht nur Basketball, sondern auch Handball, Eishockey und andere ganz zuschauerstarke Sportarten vorkommen", sagte Braumann in Berlin.

Die Spitze der Basketball Bundesliga hat mehr Sendezeit im öffentlich-rechtlichen Fernsehen abseits von Fußball und Wintersport gefordert. "Wir finden es nach wie vor einen Skandal, wie wenig nicht nur Basketball , sondern auch Handball, Eishockey und andere zuschauerstarke Sportarten vorkommen", sagte Thomas Braumann, Präsident der AG BBL, am Sonntag in Berlin.

"Wir verstehen überhaupt nicht, dass gerade im Winter einen ganzen Tag zur besten Sendezeit Rodeln gezeigt wird. Kein Mensch rodelt, höchstens mal auf dem Hausberg. Da sind dann 100 Zuschauer an der Bahn, aber man guckt sich zwei Stunden Rodeln an."

Basketball-Funktionäre fordern mehr Sendezeit in Öffentlich-Rechtlichen

Thomas Braumann ist Präsident der AG BBL. Foto: imago

Die Sportarten aus der zweiten Reihe fühlten sich von den Öffentlich-Rechtlichen "ganz schlecht behandelt", betonte er. "Leider haben wir nicht die Druckmittel, die der DFB und DFL haben." Braumann schlug vor, dass beispielsweise dritte Programme Livespiele aus der Bundesliga zeigen könnten.

BBL-Geschäftsführer Jan Pommer erhob den Vorwurf, "dass man sich in der öffentlich-rechtlichen Sportlandschaft ohne Not an der Quote orientiert, obwohl man bei sachgerechten Überlegungen zu anderen Ergebnissen kommen müsste. Das finden wir verkehrt über den Basketball hinaus."

Die Pokal-Endrunde war am Wochenende ausführlich beim Spartensender Sport1 zu sehen . (dpa)

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
DBB-Frauen in EM-Quali gegen Europameister Serbien
Basketball
Die deutschen Basketballerinnen treffen in der Qualifikationsrunde zur EM 2017 in Tschechien auf Europameister Serbien, die Ukraine und Luxemburg. Das...
BG Göttingen verlängert mit Coach Roijakkers bis 2018
Basketball
Basketball-Bundesligist BG Göttingen hat den Vertrag mit Trainer Johan Roijakkers vorzeitig um zwei Jahre verlängert. Der 34 Jahre alte Niederländer...
Hagens Geske startet mit deutschem Team in Universiade
Geske
Erst vor Jahresfrist wurde Niklas Geske von Phoenix Hagen erstmals in eine DBB-Auswahl berufen. Jetzt startet er mit dem A2-Nationalteam in Südkorea.
Fabian Bleck wechselt von Hagen nach Bremerhaven
Spielerwechsel
Der 22-Jährige erhält beim Hagener BBL-Konkurrenten einen Jahresvertrag. In Bremerhaven trifft er auf einen alten Bekannten.
Bayern-Basketballer Kleber fällt für EM aus
Basketball
Maximilian Kleber vom FC Bayern München fällt für die Basketball-Europameisterschaft aus. "Ich musste mich einer Routine-OP wegen einer...
Fotos und Videos
article
7760423
Basketball-Liga-Boss Braumann kritisiert fehlende TV-Präsenz
Basketball-Liga-Boss Braumann kritisiert fehlende TV-Präsenz
$description$
http://www.derwesten.de/sport/basketball/basketball-liga-boss-braumann-kritisiert-fehlende-tv-praesenz-id7760423.html
2013-03-24 14:12
Basketball, TV, Öffentlich-rechtlicher Rundfunk, ARD, ZDF, Fernsehen, Thomas Braumann, BBL, Basketball-Bundesliga
Basketball