Das aktuelle Wetter NRW 20°C
Basketball

Bamberg und Alba verlieren zum Top-16-Auftakt

27.12.2012 | 23:07 Uhr

Die beiden Basketball-Bundesligisten Brose Baskets Bamberg und Alba Berlin sind mit Niederlagen in die Top-16-Runde der Euroleague gestartet.

Köln (SID) - Die beiden Basketball-Bundesligisten Brose Baskets Bamberg und Alba Berlin sind mit Niederlagen in die Top-16-Runde der Euroleague gestartet. Der Double-Gewinner Bamberg unterlag in einer engen Partie bei Unicaja Malaga 82:85 (45:39).

Für Bamberg, das mit einem 15:0-Lauf noch hoffnungsvoll in die Partie vor 3400 Zuschauern gestartet war, war Sharrod Ford (16 Punkte) bester Korbjäger. Die Mannschaft von Trainer Chris Fleming, die nur 31 Prozent ihrer Zwei-Punkt-Würfe verwandelte, vergab die Chance auf den möglichen Sieg nach drei ausgeglichenen Vierteln in einem schwachen letzten Durchgang, den die Spanier mit 22:13 für sich entschieden.

Die Berliner gestalteten das Duell vor rund 12.000 Zuschauern in der Arena am Ostbahnhof nach einem anfänglichen 2:12-Rückstand bis zum letzten Viertel offen, leisteten sich aber elf Ballverluste mehr als das beste Team der europäischen Basketball-Historie (20:9). "Um ein Team wie Real zu schlagen, müssten wir ein perfektes Spiel abliefern. Das ist uns leider nicht gelungen", sagte Alba-Coach Sasa Obradovic.

Seit dieser Saison wird die Top-16-Runde in zwei Achter- statt in vier Vierergruppen ausgespielt. Die jeweils vier besten Teams qualifizieren sich für das Viertelfinale. Das nächste Euroleague-Spiel bestreitet die Bamberger am 3. Januar (20.45 Uhr) gegen Madrid, die Albatrosse treten am Tag darauf (19.00 Uhr) bei ZSKA Moskau an.

Zum ersten Mal wird es am 5. Spieltag zum Duell zweier deutscher Klubs in der Königsklasse kommen. Die erste Begegnung zwischen den "Albatrossen" und Bamberg wird am 24. Januar (20.30 Uhr) in der Berliner Arena ausgetragen.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Schalke gegen Dortmund - Wer gewinnt das Revierderby?

Schalke gegen Dortmund - Wer gewinnt das Revierderby?

So haben unsere Leser abgestimmt

Schalke nutzt seinen Heimvorteil und gewinnt.
48%
Borussia Dortmund ist einfach abgezockter und entführt drei Punkte.
30%
Schiedlich, friedlich, unentschieden.
19%
Der Gewinner wird natürlich der Fußball sein.
3%
2543 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Aus dem Ressort
Gute Vorbereitung macht Phoenix Hagens Basketballern Mut
Phoenix Hagen
David Bell hat mit Phoenix Hagen viele gute Jahre erlebt - und mit Abstiegskampf nichts zu tun gehabt. Vor dem Auftakt seiner vierten Saison beim Basketball-Bundesligisten am Freitag in Frankfurt zeigte sich der Team-Kapitän daher auch vorsichtig optimistisch.
Deutsches Duell im Eurocup: Bamberg gegen Bonn
Basketball
In der Vorrunde des Basketball-Eurocups kommt es zum deutschen Duell. In der Gruppe A treffen die Brose Baskets Bamberg und die Telekom Baskets Bonn aufeinander, wie die Auslosung in Barcelona ergab.
Basketball satt dank neuen Medien-Deals: "Meilenstein"
Basketball
Mehr Basketball geht nicht: Dank des Vertrages mit der Telekom wird es in den kommenden vier Jahren soviel bewegte Bilder vom Basketball geben wie noch nie.
Hamburg Towers gewinnen erstes Spiel 66:65 in Gießen
Sport
Die Hamburg Towers haben ihr erstes Pflichtspiel der Vereinsgeschichte beim Auftakt der ProA gewonnen. Das neue Team siegte in der zweiten Basketball-Bundesliga bei den Gießen 46ers mit 66:65 (36:32).
ALBA gewinnt erstes Prestigeduell gegen Bayern
Basketball
Svetislav Pesic saß schon lange im Mannschaftsbus, als die Spieler von ALBA Berlin den ersten Pokal der Saison in die Höhe streckten.