Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Basketball

Andrew Bynum fehlt mindestens fünf weitere Wochen

13.11.2012 | 12:49 Uhr

Die Philadelphia 76ers aus der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA müssen mindestens fünf weitere Wochen auf das Debüt ihres neuen Star-Centers Andrew Bynum warten.

Philadelphia (Pennsylvania/USA) (SID) - Die Philadelphia 76ers aus der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA müssen mindestens fünf weitere Wochen auf das Debüt ihres neuen Star-Centers Andrew Bynum warten. Wie die Sixers bekannt gaben, muss der Olympiasieger wegen seiner Knieprobleme noch bis Mitte Dezember Aufbau-Training absolvieren, danach wird über die weitere Vorgehensweise entschieden. Die Fortsetzung von Bynums Karriere sei allerdings nicht in Gefahr.

"Natürlich brennen die Fans darauf, Andrew Bynum im 76ers-Trikot spielen und glänzen zu sehen. Und niemand brennt mehr darauf als Andrew selbst. Hoffentlich kommt dieser Tag bald", sagte Tony di Leo, General Manager in Philadelphia und früherer Kölner Bundesliga-Trainer. Auch ohne Bynum sind die Sixers mit vier Siegen und drei Niederlagen ordentlich in die Saison gestartet.

Der 25-Jährige, der im Sommer bei den Los Angeles Lakers Platz für Superstar Dwight Howard machen musste, war im August in Deutschland mit der Orthokin-Therapie behandelt worden. Die Prozedur, bei der behandeltes Eigenblut ins Kniegelenk eingespritzt wird, hatten zuvor auch Lakers-Profi Kobe Bryant und US-Golfstar Tiger Woods über sich ergehen lassen, um eine Operation zu vermeiden.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Wer soll Kapitän der Fußball-Nationalmannschaft werden?

Wer soll Kapitän der Fußball-Nationalmannschaft werden?

 
Fotos und Videos
Aus dem Ressort
Eisbären Bremerhaven geben Hesson Viermonatsvertrag
Basketball
Die Eisbären Bremerhaven haben ihren Kader für die neue Basketball-Saison mit Myles Hesson erweitert. Der britische Nationalspieler erhält nach Angaben des Bundesligaclubs einen Viermonatsvertrag.
Basketball-WM: USA deklassiert zum Auftakt Finnland
Basketball
Die Basketball-Nationalmannschaft der USA hat zum Auftakt der Weltmeisterschaft in Spanien eindrucksvoll ihre Titelambitionen untermauert.
Gastgeber Spanien will NBA-Stars vom WM-Thron stürzen
Basketball
Die USA, wer sonst? Vor Beginn der Basketball-WM in Spanien ist die Frage nach dem großen Favoriten wieder einmal schnell geklärt. Die NBA-Stars gehen als heißester Anwärter auf den erneuten Titelgewinn in das an diesem Samstag beginnende Turnier.
Gedämpfte Freude trotz EM-Ticket - DBB will Kontinuität
Basketball
Die große Party fiel aus. Zwar saßen Spieler und Verantwortliche der deutschen Basketball-Nationalmannschaft nach der gesicherten EM-Qualifikation am Mittwochabend in Luxemburg noch kurz zusammen.
Deutsche Basketballer bei der EM - Klarer Sieg in Luxemburg
Nationalmannschaft
Die deutschen Basketballer sind bei der EM im kommenden Jahr dabei. Alles andere wäre auch eine Blamage gewesen. Nun hofft der Verband, dass eine Vorrundengruppe in Berlin ausgetragen wird. Das Gesicht der Mannschaft wird sich ändern.