Das aktuelle Wetter NRW 7°C
Sport

Ball des Sports als "Symphonie der Räder"

14.01.2013 | 13:06 Uhr

Eine fünf Meter hohe Startrampe, von der aus BMX- und Mountain Biker meterhohe Sprünge über die Bühnen zeigen werden, ist das große Highlight beim 43. Ball des Sports.

Wiesbaden (SID) - Eine fünf Meter hohe Startrampe, von der aus BMX- und Mountain Biker meterhohe Sprünge über die Bühnen zeigen werden, ist das große Highlight beim 43. Ball des Sports der Stiftung Deutsche Sporthilfe. Die Veranstaltung wird am 2. Februar in den Rhein-Main-Hallen in Wiesbaden unter dem Motto "Symphonie der Räder" stattfinden. Als Gäste werden neben den Beachvolleyball-Olmypiasiegern Julius Brink und Jonas Reckermann unter anderem auch die deutschen Rollstuhl-Basketballerinnen und Innenminister Hans-Peter Friedrich erwartet.

Johannes B. Kerner wird zum 14. Mal Europas erfolgreichste Benefiz-Veranstaltung im Sport moderieren. Als Stargast wird Udo Jürgens auftreten. Von Europas erfolgreichster Fundraising-Veranstaltung erwartet die Deutsche Sporthilfe erneut Einnahmen von rund 800.000 Euro für die deutsche Spitzensportförderung.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Aus dem Ressort
LIVE! Bayern führt 5:1 in Rom, Schachtjor 6:0 in Borisov
Live-Ticker
Der FC Bayern ist gut drauf. Nach acht Zu-Null-Spielen und zuletzt fünf Pflichtspielsiegen in Folge spielt der deutsche Rekordmeister am Dienstagabend in der Champions League beim AS Rom. Mit einem Sieg würde das Team von Trainer Pep Guardiola einen großen Schritt Richtung Achtelfinale machen.
Der neue Streit um BVB-Star Reus
Kommentar
Karl-Heinz Rummenigge, Chef des Fußball-Rekordmeisters FC Bayern München, hat die Debatte um einen Wechsel von Borussia Dortmunds Star Marco Reus nach München erneut angeheizt. Darf Rummenigge das lostreten? Ja, darf er. Ein Kommentar
Bayer soll gegen St. Petersburg über 90 Minuten Gas geben
Champions League
In Stuttgart gab Bayer 04 leichtfertig ein 3:0 aus der Hand - nun soll sich das Schmidt-Team in der Champions League gegen St. Petersburg 90 Minuten hochkonzentriert zeigen. Bayer-Chef Schade spricht von einem "Sechs-Punkte-Spiel".
Marvin Ducksch ist in Paderborn angekommen
Teamgeist
Rapport beim Manager, Platz auf der Tribüne - doch Marvin Ducksch kämpft sich zurück ins Team. Am Wochenende erzielte der ehemalige Dortmunder den sehenswerten 1:1-Ausgleich gegen Frankfurt und brachte seinen SC Paderborn damit auf die Siegerstraße.
Nani ist der Chef von Schalke-Gegner Sporting Lissabon
Schalke-Gegner Sporting
Der 27-jährige Nani kehrte im Sommer auf Leihbasis vom englischen Spitzenklub Manchester United zu seinem Jugendverein Sporting Lissabon zurück. Schalke-Trainer Roberto Di Matteo hat vor dem Champions-League-Spiel am Dienstag aber noch andere Sporting-Spieler im Blick.