Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Einzelkritik

Aydin und Chaftar Totalausfälle beim VfL Bochum gegen Aue

05.04.2013 | 21:28 Uhr
Einzelkritik VfL Bochum - Erzgebirge Aue

Bochum.  Der VfL Bochum hat am Freitagabend im Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga einen schweren Rückschlag hinnehmen müssen. Mit 0:3 (0:3) verloren die Westfalen ihr Heimspiel gegen den Tabellennachbarn Erzgebirge Aue und könnten nach dem 28. Spieltag auf Relegationsplatz 16 zurückfallen. Die VfL-Einzelkritik.

Alle gute Vorsätze beim VfL Bochum, das Abstiegs-Duell gegen Erzgebirge Aue zu gewinnen , waren bereits nach dem frühen 0:1 dahin.

Bis zur Pause zeigten die Gastgeber kaum Gegenwehr und hatten keinerlei nennenswerte Offensivaktion. Erst in Halbzeit zwei, als Aue den Vorsprung verwaltete und nicht wie beim 6:1-Hinspielsieg weiter auf Torejagd ging, kam der VfL zu Chancen - nutzte sie aber nicht.

Klicken Sie sich durch die VfL-Einzelkritik in der Bildergalerie und diskutieren Sie im Kommentarbereich

  1. Seite 1: Aydin und Chaftar Totalausfälle beim VfL Bochum gegen Aue
    Seite 2: Einzelkritik - Tiefschlag für den VfL Bochum gegen Erzgebirge Aue

1 | 2


Kommentare
08.04.2013
13:51
Aydin und Chaftar Totalausfälle beim VfL Bochum gegen Aue
von Der_Zirkulator | #9

Ich freue mich als Fan, dass nach der gezeigten Leistung etwas passiert. Ein Kommentar hier: http://sportbeiuns.de/leidenschaftlos-in-die-3-liga-retter-neururer/

07.04.2013
22:23
Aydin und Chaftar Totalausfälle beim VfL Bochum gegen Aue
von paulep | #8

Luthe ist doch der Torhüter , der in Bielefeld vor Jahren einen Schuß von 50 Meter nicht halten konnte . Jeder Gute Tormann hat soetwas schon erlebt. Aber er bekommt solche Tore immer wieder. Merkt ihr eigentlich noch etwas ? Er kann es nicht . Lasst den Esser mal wieder ran . Hält zwar schon mal öfters mit dem Fuß aber , erläßt kein Tor zu.

Beim TuS Heven kann man noch Kampf sehen mehr wollen wir doch gar nicht, da gibt es auch Talente !!!!

07.04.2013
19:57
Aydin und Chaftar Totalausfälle beim VfL Bochum gegen Aue
von klotzer | #7

Luthe ist einer der größten Unsicherheitsfaktoren der Mannschaft. Das 1. Tor geht ausschließlich auf sein Konto. Im Reviersport wurde er als schlechtester Spieler gekürt.

06.04.2013
09:29
Bei allen drei Toren machtlos?
von bar-fred | #6

Hätte vielleicht nicht nach der Bewertung von Luthe schreiben sollen. Das ist ja wohl ein Witz was die WAZ hier an Noten verbreitet. Kann man nicht mehr Ernst nehmen, weder den VfL, noch diese Zeitung.

1 Antwort
Aydin und Chaftar Totalausfälle beim VfL Bochum gegen Aue
von Waposer | #6-1

Mir stellt sich die Frage weshalb die WAZ solch eine Mannschaft, die längst keine mehr ist überhaupt noch benotet. Finde ich eine Frechheit!

06.04.2013
09:24
Bei allen drei Toren machtlos?
von bar-fred | #5

Ich glaube ich bin im falschen Film, wieso war Luthe beim ersten Tor machtlos? Das war ganz klar sein Fehler, der irrrt doch da durch den Strafraum. Unverschämt so etwas zu schreiben.

1 Antwort
Aydin und Chaftar Totalausfälle beim VfL Bochum gegen Aue
von VFLer51 | #5-1

Sehe ich auch so, die Strafraumbeherschung von Luthe war und ist mangelhaft.
Hier bewahrheitet sich wieder ein altes Sprichwort, ändere nie ein Team
solange es gewinnt.
Vier klasse Spiele von Esser, kaum Gegentore, sichere Strafraumbeherschung,
warum wurde wieder Luthe aufgestellt, war er doch als Kapitän bis zu seiner Verletzung am schlechten Tabellenplatz maßgeblich beteiligt.
Für mich währe ein Torwartwechsel nun die erste Option.


06.04.2013
08:02
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #4

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

06.04.2013
05:06
Aydin und Chaftar Totalausfälle beim VfL Bochum gegen Aue
von bob_hope | #3

Sorry, aber die Noten sind mindestens genauso lächerlich wie das Spiel. Dedic, Freier oder Iaschvili überhaupt noch benoten zu wollen, ist ein Witz. Leider hat auch der Trainer heute dazu beigetragen, dass die Hoffnung schon bei Anpfiff weg war. Was ist das für eine Zeichen an Fans und Mannschaft, auf Iasvili und Freier! zu setzen ?! Der Mann hat anscheindend keinen ***** in der Hose. Ich muss auch meine Kritik an einen Teil der User hier relativieren. Hätte nicht gedacht, dass mich/uns die Realität so schnell ein- und überholt.

06.04.2013
00:18
Diese Truppe kann man nicht bewerten, oder?
von moellera | #2

Luthe ist mit der Klappe besser als mit den Händen. das erste Tor war wieder "sein Ding". Grösster Auftritt nach dem Spiel, als er der Mannschaft einen Maullkorb verpasste.

Rothenbach - langsam und weit über den Horizont, eher Abenddämmerung, spielt in Bochum das Abschiedsgeschenk von Andreas Bergmann, seinem Mentor

Chaftar - nervliche und fussballerische Katastrophe. Hätte man mal auf Neururer gehört, der von diesem Spieler abgeraten hatte.

Maltritz ist tiefenentspannt nach seiner Vertragsverlängerung. Die Knete ist im Sack und 10 Jahre in Bochum macht er voll. Wir danken diesem Helden wahrscheinlich bald für die massgebliche Beteiligung an zwei Abstiegen.

Eyjolfsson hat in England "gelernt". Die Frage ist was !? Bräuchte einen zuverlässigen zweiten Innenverteidiger zur Stabilisierung. Woher den nehmen?

Goretzka - Man bürdet einem 18-jährigem Jungprofi die Hauptlast auf. Er ist überspielt bzw. er wird verbrannt. Die Verantwortung sollte man ihm im Abstiegskampf nehmen.

2 Antworten
und weiter geht es im Text
von moellera | #2-1

Kramer ist auch mit der Verantwortung überfordert. Ihm flattern im Abstiegskampf die Nerven, das Selbstbewusstsein schein urplötzlich weg, ihm fehlt ein Leader. Auch seine persönliche Zukunft beschäftigt ihn.

Freier ist die grösste Enttäuschung, allerdings konstant über die vollen 5 Jahre. Als Grossverdiener und angedachter Leader gibt er der Mannschaft / dem Verein rein gar nix zurück. Ist satt und verletzungsanfällig.

Iashvili begeisterte mich in den ersten zwei heimspilen mit seinem Einsatz. Im ersten Monat hat er wohl seine Power für ein Jahr verbraucht. Es reicht allenfalls noch für die Traditionsmannschaft. Pumpt nach Luft und fällt schnell.

Auch er wird Opfer seiner Nerven. Ein Spieler mehr, der einen Leader im Team so nötig hätte. Vom EInsatz heute der beste "Aktive".

Aydin wäre lieber im Verletztenstand geblieben. Hat sich und der Mannschaft keinen Gefallen getan. Der Einsatz kam zu früh. Ist ansonsten der Einäugige unter den Blinden (Stürmern).

und zuletzt
von moellera | #2-2

Ortega - würde bei mir öfter spielen. Ihm fehlt Spielpraxis. Zumindest laufstärker und effektiver als der georgische Sitzfussballer Iashvili.

Dedic - er ist und bleibt ein Zappel-Dedic - überhastet, inefffektiv und meist harmlos in Tornähe. Warum konnte er es in Dresden? Lag es nur an Pote ?

Delura - einmal mehr enttäuschend, aber was sollte er in den paar Minuten noch machen?

Dabrowski (auf der Bank), Trainer und insbesondere Sportvorstand bewerte ich generell nicht mehr - da reicht die Schulnoten-Skala bei weitem nicht mehr aus.

05.04.2013
21:43
„Aydin und Chaftar Totalausfälle beim VfL Bochum gegen Aue“
von KeeperLDSV | #1

Also wenn ich hier lese, das A.L. bei allen 3 Gegentoren machtlos war sieht man wieviel Sachverstand in dieser Redaktion vorhanden ist. Das erste Gegentor geht klar auf seine Kappe und das wird auch jeder der mal selber vor den Ball getreten hat genauso sehen.
Wenn ich fast 2 Meter groß bin und es kommt so ein Ball in den Fünfer, dann darf kein Gegner an diesen Ball kommen. Aber A.L. war in der Strafraumbeherrschung schon immer eine Gurke.

Aus dem Ressort
Hannover 96 gelingt Riesenschritt - 3:2 in Frankfurt
Bundesliga
Für Hannover 96 ist der Klassenerhalt in der Fußball-Bundesliga nur noch eine Formsache: Hannover legte fünf Tage nach dem Sieg gegen den Hamburger SV ein 3:2 (3:1) bei Eintracht Frankfurt nach. Andreasen, Stindl und Ya Konan trafen für Hannover, Lanig und Meier für Frankfurt.
Jansen trifft, Kühn pariert - RWO gewinnt in Düsseldorf
RWO
Rot-Weiß Oberhausen kletterte in der Fußball-Regionalliga vorübergehend auf den dritten Tabellenplatz. RWO gewann am Donnerstagabend bei Fortuna Düsseldorf II durch das goldene Tor von David Jansen mit 1:0 (1:0).
66:63 gegen Frankfurt - Phoenix bleibt im Playoff-Rennen
Phoenix Hagen
Zum ersten Mal überhaupt gewann Basketball-Bundesligist Phoenix Hagen ein Heimspiel gegen die Fraport Skyliners aus Frankfurt. Nach dem mühsam erkämpften 66:63-Erfolg folgte die Ernüchterung: Der Vierpunkte-Rückstand zu den Teams auf den Rängen acht und neun bleibt bestehen.
Aue feiert Klassenerhalt - Cottbus ist fast abgestiegen
2. Bundesliga
Erzgebirge Aue kann vorzeitig den Klassenverbleib in der 2. Bundesliga feiern. Das Team von Trainer Falko Götz setzte sich im Sachsen-Derby mit 2:0 (2:0) gegen Dynamo Dresden durch. Energie Cottbus spielte gegen den FC St. Pauli nur 1:1 (0:0) und hat hingegen nur noch minimalste Rettungschancen.
Schalker Unnerstall und Max begehrt - Wetklo wohl kein Thema
Personalien
Der FC Schalke 04 plant die kommende Saison. Torwart Lars Unnerstall und Philipp Max stehen wohl nicht im Aufgebot der Profi-Mannschaft. Beide Spieler sind begehrt. Wer das Dreier-Torwart-Gespann bildet, ist immer noch offen.
Umfrage
BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

 
Fotos und Videos
Eslohe-Sundern 3:2
Bildgalerie
Bezirksligafussball
Phoenix siegt gegen Frankfurt
Bildgalerie
Basketball
Fortuna gewinnt 3:0
Bildgalerie
Fortuna