Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Bundesliga

Auch die Bayern warben schon früh um Guardiola

Funktionen
Startrainer schließt sich Starclub an: Pep Guardiola wird ab der kommenden Spielzeit den deutschen Rekordmeister Bayern München trainieren.Foto: AP/dapd

Nach seinem Abschied vom FC Barcelona, mit dem er zwischen 2008 und 2012 insgesamt 14 Titel gewann , darunter zweimal die Champions League, im vergangenen Sommer schöpft Guardiola derzeit während einer einjährigen Auszeit in New York Kraft. Auch zum Deutsch lernen hat er noch Zeit. Seine Rückkehr in den Trainerjob hatte der Umworbene bei der Weltfußballer-Gala des Weltverbandes FIFA Anfang Januar angekündigt. "Ich habe Lust, wieder Trainer zu sein. Ich bin noch jung und habe das Leben vor mir", sagte der Starcoach in Zürich.

Manchester United, Manchester City, FC Chelsea, Paris St. Germain, AC Mailand - die Liste der Clubs, die an dem Spanier interessiert waren, ist lang und prominent. Auch die Bayern waren früh ins Werben eingestiegen, schließlich gilt das von Guardiola miterschaffene Barça-Team um Stars wie Messi, Xavi oder Iniesta auch in München als sportliches Vorbild.

Heynckes' letzter Auftrag in seiner dritten Trainer-Amtszeit beim FC Bayern lautet, nach zwei titellosen Spielzeiten wieder Trophäen zu gewinnen. Dabei gilt die 23. deutsche Meisterschaft bei neun Punkten Vorsprung auf Platz zwei als Pflichtübung. "Die Spieler haben einen unbändigen Hunger, im Endlauf nach 34 Spieltagen Erster zu sein. Ich bin sehr optimistisch", hatte Heynckes während des Trainingslagers zu den Aussichten in der 50. Bundesliga-Saison gesagt.

Meldung vom 07.01.2013
Guardiola will vorerst kein Bayern-Trainer werden

Josep Guardiola wird wohl nicht Jupp Henyckes als Trainer des FC Bayern München ablösen. "Bayern München hat einen Trainer, das wäre mangelnder...

Heynckes ließ seinen Abschied erahnen

Weitere Titelgewinne in Champions League, in der die Bayern im Achtelfinale auf den FC Arsenal treffen, sowie im DFB-Pokal, wo es schon im Viertelfinale zum Duell mit Titelverteidiger Borussia Dortmund kommt, werden ebenfalls angestrebt, sind aber unwägbarer.

Schon in Katar hatte Heynckes seinen Abschied zum Saisonende mehr als nur erahnen lassen . "Der Job als Cheftrainer beim FC Bayern ist wahnsinnig intensiv. Das kostet auch Substanz", hatte der 67-Jährige in Doha erklärt. Und irgendwie hatte er in der Wüste auch schon ein Fazit seiner Tätigkeit gezogen - mit erstaunlichem Eigenlob: "Der FC Bayern hat solch einen modernen, attraktiven, zeitgemäßen Fußball noch nie gespielt in seiner ganzen Historie", schwärmte Heynckes in Doha. Dem ältesten Coach der Bundesliga bleiben nun noch fünf Monate, um diese Aussage mit Titeln zu untermauern. Dann wäre ihm zum Start in die Rente mit 68 ein rauschender Abschied auf dem Münchner Rathausbalkon gewiss. (dpa)

Kommentare
17.01.2013
11:44
Perfekt! Pep Guardiola wird Trainer beim FC Bayern München
von Kronenschmeckt | #53

Wenn es wirklich stimmt, dass er im Jahr 17 Mio. bei den Bayern abgreift, ist das natürlich der Oberhammer.

4 Antworten
Perfekt! Pep Guardiola wird Trainer beim FC Bayern München
von bestianegra | #53-1

Soweit ich das beurteilen kann, handelt es sich nicht um Steuergelder, also, wen gehts was an? Und wenn Adidas etwas beisteuert, kann man ja Puma oder Nike kaufen.

Perfekt! Pep Guardiola wird Trainer beim FC Bayern München
von Kronenschmeckt | #53-2

Warum denn so dünnhäutig?
Freu dich lieber über Bayerns Supercoup. :-)

Perfekt! Pep Guardiola wird Trainer beim FC Bayern München
von bestianegra | #53-3

Tu ich, und ihr solltet euch auch freuen, es tut der gesamten BuLi gut.

Perfekt! Pep Guardiola wird Trainer beim FC Bayern München
von Kronenschmeckt | #53-4

Naja, ob er den Fußball für die Buli neu erfinden kann wird man sehen.
Sollten in seinem Sog noch mehr Superstars in die Liga wechseln, können wir sie uns eh nicht leisten.
Schätze, wir werden ein aufmerksamer Beobachter sein.

Aus dem Ressort
Borussia Dortmund kann gegen Bayern viel wiedergutmachen
DFB-Pokal
Das Duell mit den Bayern ist für Klopp fast so wichtig, wie ein Champions-League-Finale. Der scheidende Trainer will mit dem BVB ins Pokal-Finale.
Bewährung für Ex-Fußballprofi René Schnitzler beantragt
Wettskandal
Die Staatsanwaltschaft fordert zwei Jahre Haft auf Bewährung für den ehemaligen St.-Pauli-Spieler. Ihm werden vier Manipulationsversuche vorgeworfen.
Klare Auftaktsiege für Boll und Ovtcharov bei Tischtennis-WM
Tischtennis
Deutschlands Topspieler haben ihre ersten Hürden bei der Tischtennis-WM in China locker gemeistert. Enttäuschend war allerdings die Kulisse.
Erneute Pleite in Brooklyn - Schröders Hawks unter Druck
NBA-Playoffs
Nach zwei glatten Auftaktsiegen sind die Atlanta Hawks und Dennis Schröder in den NBA-Playoffs gegen die Brooklyn Nets vom Erfolgskurs abgekommen.
Vorverkauf für Finale des Niederrheinpokals startet Dienstag
RWO
Die Vorbereitungen auf das Endspiel zwischen RWO und RWE sind in der heißen Phase. Beide Teams konnten sich ja bereits zwei Mal beschnuppern.
article
7488592
Perfekt! Pep Guardiola wird Trainer beim FC Bayern München
Perfekt! Pep Guardiola wird Trainer beim FC Bayern München
$description$
http://www.derwesten.de/sport/perfekt-pep-guardiola-uebernimmt-den-fc-bayern-id7488592.html
2013-01-16 17:04
Pep Guardiola,FC Bayern München,Jupp Heynckes,Trainer
Sport