Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Sport

Astana sperrt Radprofi Kaschetschkin

29.12.2012 | 08:41 Uhr
Funktionen

Andrej Kaschetschkin ist vom Radrennstall Astana gesperrt worden. Der Kasache hat laut Team-Mitteilung bislang seine Zustimmung zu den teaminternen Verhaltenskodex verweigert.

Köln (SID) - Der kasachische Radprofi Andrej Kaschetschkin ist vom Radrennstall Astana vorläufig gesperrt worden. Der 32-Jährige hat laut Team-Mitteilung bislang seine Zustimmung zum teaminternen Verhaltenskodex verweigert. Der Fahrer bleibe zwar im Kader für 2013, werde aber bis auf weiteres nicht für Rennen angemeldet. Kaschetschkin, der 2007 des Blutdopings überführt worden war, hat 2012 an der Tour de France und der Vuelta teilgenommen.

sid

Kommentare
Aus dem Ressort
Höfl-Riesch kritisiert Hartings Wahl zum Sportler des Jahres
Preisverleihung
Ein "Armutszeugnis". Ex-Skifahrerin Maria Höfl-Riesch findet harte Worte für die Wahl von Diskusstar Robert Harting zum "Sportler des Jahres".
Kramer kehrt im Sommer von Gladbach nach Leverkusen zurück
Kramer
Das Rätselraten um Christoph Kramer ist beendet: Wie Bayer Leverkusen am Montag mitteilte, kehrt der Weltmeister im Sommer zurück zur Werkself.
Fortuna Düsseldorf zwischen Druck und einem guten Gefühl
Zwischenfazit
Durch den Sieg gegen Berlin bleibt die Fortuna oben dran. Der dritte Heimsieg vor der Winterpause konnte aber spielerische Probleme nicht überdecken.
Jürgen Klopp hat trotz der BVB-Krise keine Fluchtgedanken
Klopp
Dortmunds Trainer schloss nach dem 1:2 gegen Bremen einen Rücktritt aus. "Ich werde auf keinen Fall die Brocken hinschmeißen", sagte Klopp.
Mit Cannabisgeruch, Schlagstock und Pfefferspray zum VfL
Kontrolle
Pfefferspray und Teleskopschlagstock haben Polizisten bei einem 28-jähriger Bochumer sicher gestellt. Der Mann wollte zum VfL - angeblich als Ordner.