Das aktuelle Wetter NRW 6°C
Sport

Arndt holt Silber im Teamzeitfahren

16.09.2012 | 14:09 Uhr

Judith Arndt ist bei den Straßenrad-Weltmeisterschaften in der niederländischen Provinz Limburg mit einer Medaille in ihren letzten großen internationalen Wettkampf gestartet.

Valkenburg (SID) - Judith Arndt ist bei den Straßenrad-Weltmeisterschaften in der niederländischen Provinz Limburg mit einer Medaille in ihren letzten großen internationalen Wettkampf gestartet. Im erstmals ins WM-Programm aufgenommenen Teamzeitfahren der Firmenmannschaften fuhr die 36 Jahre alte Olympiazweite von London mit der australischen Equipe Orica-AIS auf den zweiten Platz. Der Sieg ging an das favorisierte deutsche Team Specialized-Lululemon.

Trixi Worrack (Cottbus), Ina-Yoko Teutenberg (Düsseldorf) und Charlotte Becker (Datteln) hatten den 34,2 km langen Kurs von Sittard/Geelen nach Valkenburg mit drei weiteren Teamkolleginnen in 46:31 Minuten am schnellsten bewältigt. Platz drei ging an AA Drink (Niederlande).

"Das Teamzeitfahren war mein zweites Hauptziel in diesem Jahr. Leider sind wir am Sieg vorbeigefahren", sagte Arndt, die nach der WM ihre erfolgreiche Karriere beendet.

Am Sonntagnachmittag starteten die Firmenteams der Männer. Die Strecke führte über 53,2 km ebenfalls von Sittard/Geelen nach Valkenburg. Die belgische Mannschaft Omega Pharma-QuickStep wurde von Zeitfahrweltmeister Tony Martin (Cottbus) angeführt.

sid

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Transferhammer - Werder-Stürmer Selke wechselt zu RB Leipzig
Transfer
Zweitligist RB Leipzig treibt das Projekt Bundesliga-Aufstieg in 2016 offenbar weiter voran: U19-Europameister Davie Selke kommt von Werder Bremen.
BVB-Kapitän Hummels dementiert "Versprechen" an ManUnited
Hummels
Mats Hummels soll in 2012 dem damaligen United-Trainer Alex Ferguson den Wechsel nach Manchester versprochen haben. "Frei erfunden", sagt Hummels nun.
Herrmann verlängert Vertrag bei Borussia Mönchengladbach
Herrmann
Eigengewächs Patrick Herrmann hat seinen Vertrag bei Borussia Mönchengladbach bis 2019 verlängert. Das teilte der Bundesligist am Mittwoch mit.
Fascher-Nachfolger bei RWE soll aus eigenen Reihen kommen
Trainerwechsel
Bis zum Saisonende will RWE-Chef Welling mit einer vereinsinterne Lösung arbeiten. Der Mann für die neue Saison soll in Ruhe gesucht werden.
Es geht noch um rund 800.000 Euro für den VfL Bochum
Finanzen
Im TV-Ranking ist der VfL aktuell um zwei Plätze abgerutscht auf Rang zwölf. Platz zehn ist noch realistisch nach dieser Saison.
7100903
Arndt holt Silber im Teamzeitfahren
Arndt holt Silber im Teamzeitfahren
$description$
http://www.derwesten.de/sport/arndt-holt-silber-im-teamzeitfahren-id7100903.html
2012-09-16 14:09
Sport