Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Sport

All-Star-Game: Gudmundsson kritisiert Termin

17.01.2013 | 18:41 Uhr

Gudmundur Gudmundsson hat den Termin für das diesjährige All-Star-Game der Handball-Bundesliga (HBL) kritisiert. "Solch eine Partie braucht zu diesem Zeitpunkt niemand."

Mannheim (SID) - Gudmundur Gudmundsson hat den Termin für das diesjährige All-Star-Game der Handball-Bundesliga (HBL) kritisiert. "Solch eine Partie braucht zu diesem Zeitpunkt niemand", sagte der Trainer von Tabellenführer Rhein-Neckar Löwen dem Mannheimer Morgen (Freitag-Ausgabe). Das Aufeinandertreffen zwischen einer Bundesliga-Weltauswahl und der deutschen Nationalmannschaft findet am 2. Februar und damit unmittelbar nach dem Ende der Weltmeisterschaft (12. bis 26. Januar) statt.

Gudmundsson hat kein Verständnis für die Ansetzung, da der Terminkalender auch nach dem All-Star-Spiel in Leipzig voll sei. "Wenn man sich den Februar anschaut, dann ist das Wahnsinn, was da auf uns zukommt. Sieben Partien in etwas mehr als drei Wochen, das ist ein hammerhartes Programm", sagte der Isländer: "Umso weniger kann ich es verstehen, dass unmittelbar nach der WM und wenige Tage vor unserer Pokalaufgabe auch noch das All-Star-Spiel stattfindet." Die Mannheimer spielen am 5. Februar bei der SG Flensburg-Handewitt.

Neben den deutschen Nationalspielern Patrick Groetzki und Oliver Roggisch sind Alexander Petersson, Kim Ekdahl du Rietz, Niklas Landin, Andy Schmid und Bjarte Myrhol in Leipzig dabei. Gudmundsson fehlt im Training praktisch die komplette Stammsieben. "Wir reden alle über die zu große Belastung - und dann veranstalten wir kurz vor dem Pokal-Viertelfinale solch ein Spiel", so Gudmundsson.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage

"Das ist schon ganz anderen passiert" - Schalke-Manager Horst Heldt verteidigt Rot-Sünder Julian Draxler. Zurecht?

 
Aus dem Ressort
Vielseitigkeit macht Choupo-Moting für Schalke so wertvoll
Choupo-Moting
Eric Maxim Choupo-Moting war beim 2:2 des FC Schalke 04 gegen Eintracht Frankfurt der beste Mann auf dem Platz. Er war an beiden S04-Toren beteiligt, überzeugte zudem mit seinem ausgeprägten Spielverständnis. Auch die Vielseitigkeit macht "Choupo" so wertvoll.
Drei Wochen Pause für Gomez nach Oberschenkelverletzung
Verletzung
Mario Gomez hat sich eine Oberschenkelverletzung zugezogen und wird rund drei Wochen pausieren müssen. Damit dürfte sein Einsatz bei den EM-Qualifikationsspielen der deutschen Nationalmannschaft in Polen (11. Oktober) und gegen Irland (14. Oktober) zumindest fraglich sein.
Kellers Gejammer hilft Schalke nicht aus der Krise
Kommentar
Seit Wochen klagt Trainer Jens Keller über die Schalker Ausfälle - meint damit aber nicht die Spieler auf dem Platz, sondern die Verletzten. Einen Ausweg aus der Krise scheint er nicht zu finden. Gefordert ist jetzt die Schalker Führung. Ein Kommentar.
Stillstand bei RWE - Es fügt sich nichts zusammen
Kommentar
Die bisherige Saison verläuft ernüchternd bei Rot-Weiss Essen. Die Ansprüche sind hoch, die Ergebnisse werden dem nicht gerecht. Man sieht, dass die Spieler die Konzepte des Trainers noch nicht umsetzen. Es herrscht Stillstand. Ein Kommentar.
Schalkes Uchida fit für Bremen - Höwedes mit Derby-Hoffnung
Verletztenmisere
Mit Draxler und Boateng fallen zwei weitere Schalker Spieler vorerst aus. Schlimm für Trainer Keller, denn seine Mannschaft kann die zahlreichen Verletztenausfälle kaum kompensieren. Doch gerade die gebeutelte Verteidigung von Königsblau sendet positive Signale. Uchida reist sogar mit nach Bremen.