Das aktuelle Wetter NRW 15°C
Frauenfußball

Alexandra Popp ist Nationalspielerin des Jahres

21.01.2013 | 14:15 Uhr
Alexandra Popp ist Nationalspielerin des Jahres
Wurde zur Nationalspielerin des Jahres gewählt: Alexandra Popp.Foto: Imago

Frankfurt/Main.  Angreiferin Alexandra Popp vom VfL Wolfsburg ist zur Nationalspielerin des Jahres gewählt worden. Auf Platz zwei landete Celia Okoyino da Mbabi. Popp hatte im Jahr 2012 bei zehn Einsätzen fünf Tore erzielt. Dzsenifer Marozsan wurde für das Tor des Jahres ausgezeichnet.

Alexandra Popp ist zur Fußball-Nationalspielerin des Jahres gewählt worden. Bei der zum ersten Mal durchgeführten Wahl des Fanklubs Nationalmannschaft setzte sich die 21-Jährige vom VfL Wolfsburg mit 40,03 Prozent der Stimmen gegen Celia Okoyino da Mbabi (34,58) durch.

"Damit habe ich nicht gerechnet, aber ich freue mich natürlich riesig. Nach den Verletzungen im vergangenen Jahr ist es sehr schön zu wissen, dass die Fans so hinter mir stehen. Das tut gut", sagte Popp, die mit zehn Einsätzen und fünf Toren im vergangenen Jahr in der DFB-Auswahl glänzte.

Dzsenifer Marozsan erzielt Tor des Jahres

Die Auszeichnung für das Tor des Jahres ging an Dzsenifer Marozsan für ihren Treffer zum 2:2 im Spiel gegen die USA am 24. Oktober. Nach einem Solo über 20 Meter traf die Spielerin des 1. FFC Frankfurt mit dem linken Fuß. "Ich bin stolz und freue mich sehr über die Auszeichnung der Fans. Danke dafür. Das Tor ist wirklich eins der schönsten, das ich geschossen habe", sagte Marozsan. (sid)

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
FIFA: "Präsident Blatter tanzt natürlich nicht im Büro"
FIFA
Der FIFA droht ein Skandal. Sechs Fußball-Funktionäre wurden festgenommen. Zudem wurde ein Strafverfahren um die WM-Vergaben 2018 und 2022 eröffnet.
Wie Dieter Hecking in Wolfsburg den Weg zum Erfolg aufzeigt
Interview
Dieter Hecking spricht nach der Vize-Meisterschaft mit dem VfL Wolfsburg über sein Erfolgsgeheimnis und wie er über BVB-Trainer Jürgen Klopp denkt.
Essener Fußballclubs stemmen sich gegen Gewalt
Sport
Alle Vereine unterzeichnen eine Resolution. Sie sollen zusammen mit der Stadt künftig parallel das Hausrecht ausüben und Verbote aussprechen können.
Die Welt der MSV-Zebras ist trotz Aufstiegs nicht rosarot
Ausblick
Duisburgs Klubchef Ingo Wald warnt vor blinder Euphorie: "Es ist weiter harte Arbeit erforderlich, um den MSV wieder zu etablieren.“
Schalke-Manager Heldt sucht jetzt die "perfekte Lösung"
Heldt
Schalkes Manager schien am Dienstag weniger angeschlagen, als man hätte erwarten können. Die Schalker Trainersuche macht er zu seiner Aufgabe.
article
7505568
Alexandra Popp ist Nationalspielerin des Jahres
Alexandra Popp ist Nationalspielerin des Jahres
$description$
http://www.derwesten.de/sport/alexandra-popp-ist-nationalspielerin-des-jahres-id7505568.html
2013-01-21 14:15
Frauenfußball,Frauenfußball-Nationalmannschaft,Alexandra PoppDFB
Sport