Das aktuelle Wetter NRW 17°C
Sport

27. Sieg im 27. Spiel: Kiel kämpft Lemgo nieder

11.04.2012 | 21:06 Uhr

Rekordmeister THW Kiel hat seine Rekordjagd in der Bundesliga fortgesetzt, zum 27. Sieg im 27. Spiel aber einen Kraftakt benötigt. Die Kieler gewannen beim TBV Lemgo mit 31:25.

Lemgo (SID) - Handball-Rekordmeister THW Kiel hat seine Rekordjagd in der Bundesliga fortgesetzt, zum 27. Sieg im 27. Saisonspiel aber einen Kraftakt benötigt. Die Kieler gewannen beim TBV Lemgo ein lange Zeit völlig offenes Spiel 31:25 (13:12) und marschieren mit nun 54:0 Punkten unbeirrt dem 17. Titel entgegen. Die zweitplatzierten Füchse Berlin haben nach einem 36:28 (21:16) gegen den TV Hüttenberg sieben Spieltage vor Saisonende weiterhin zehn Punkte Rückstand auf die Kieler, die seit dem 6. April 2011 (31:33 gegen die Rhein-Neckar Löwen) saisonübergreifend 29 Siege in Serie eingefahren haben.

Lemgo lag in der ersten Halbzeit mit drei Treffern vorne (12:9/25.), ehe der THW mit einem 4:0-Lauf zur Pausenführung kam. Im zweiten Durchgang führten die Hausherren 20:18 (41.), doch in der Schlussphase hatte Kiel den längeren Atem. Überragender Spieler bei den Gästen war der Serbe Momir Ilic mit elf Treffern.

In Berlin steuerte der Niederländer Mark Bult sieben Treffer zum souveränen Sieg der Füchse bei, Timm Schneider traf neunmal für Neuling Hüttenberg, das bei sechs Punkten Rückstand auf das rettende Ufer vor dem direkten Wiederabstieg steht. Die SG Flensburg-Handewitt bleibt Berlin nach einem 32:24 (14:10) beim bereits abgestiegenen Schlusslicht Eintracht Hildesheim auf den Fersen und hat als Dritter nur einen Punkt Rückstand.

Vor dem Abstieg steht auch der neben Hüttenberg und Hildesheim dritte Aufsteiger. Der Bergische HC unterlag 20:26 (7:12) beim TuS-N-Lübbecke und liegt als 16. vier Punkte hinter einem Nichtabstiegsplatz zurück.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Ist allein die Verletztenmisere verantwortlich für den Schalker Fehlstart?

Ist allein die Verletztenmisere verantwortlich für den Schalker Fehlstart?

 
Aus dem Ressort
Höwedes fehlt Schalke länger als nur in London
Hüftverletzung
Während sich der Schalker Tross auf den Weg nach London zum Champions-League-Spiel gegen den FC Chelsea machte, flog Benedikt Höwedes in die andere Richtung. Bayern-Arzt Dr. Müller-Wohlfahrt bestätigte die Verletzung, mit der Höwedes länger ausfallen wird.
Luthe fehlt VfL Bochum wohl weiter - Fabian läuft wieder
Personalien
Nach seiner Gehirnerschütterung am Freitag beim Spiel gegen den Karlsruher SC kehrte Patrick Fabian am Montag beim VfL Bochum ins leichte Lauftraining zurück. Bis zum Spiel am Samstag beim FSV Frankfurt dürfte der Innenverteidiger wieder im Vollbesitz seiner Kräfte sein.
U-23-Coach Zinnbauer ist neuer Cheftrainer beim HSV
Hamburger SV
Der Hamburger SV hat einen Nachfolger für den beurlaubten Mirko Slomka gefunden. U-23-Coach Josef Zinnbauer wird bis auf Weiteres neuer Trainer bei dem Fußball-Bundesligisten. Derzeit steht der HSV mit einem Punkt auf dem letzten Tabellenplatz.
Schalkes Fehlstart ist für Chelsea-Coach Mourinho kein Drama
Champions League
Schalke ist in seinem ersten Spiel der Gruppenphase der Champions League zu Gast beim Premiere-League-Schwergewicht FC Chelsea. Im Vorfeld sagte José Mourinho, der Trainer der Londoner, dass Schalke mit Sicherheit wertvolle Lehren aus dem Spiel gegen Gladbach gezogen habe.
DFB plant einen Film über das Sommermärchen in Brasilien
Weltmeister-Film
2006 gab es einen Film über die Weltmeisterschaft im eigenen Land - mit bitterem Ausgang. Jetzt plant der DFB einen Film über den Weg zum Titel in Brasilien, der sogar bis zum Schluss spaßmachen wird. Als Grundlage dient vom DFB selbstgefilmtes Material, das während des Turniers gedreht wurde.