Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Sport

15 Monate Gefängnis für Damir Dokic

11.06.2009 | 19:50 Uhr
Funktionen

Der Vater von Tennisspielerin Jelena Dokic ist in Serbien zu 15 Monaten Haft verurteilt worden. Damir Dokic hatte mit einem Attentat gegen die australische Botschafterin gedroht.

Damir Dokic, der Vater der australischen Tennisspielerin Jelena Dokic, ist nach einer Attentatsdrohung in Serbien zu einer 15-monatigen Haftstrafe verurteilt worden. Der 50-Jährige hatte mit einem Bombenanschlag gegen die australische Botschafterin Claire Birgin gedroht.

Bei der Festnahme Dokics Anfang Mai wurden in seinem Haus zwei Bomben, sieben Jagdgewehre, eine Pistole sowie Munition gefunden. Die Anwälte des früheren Boxers und LKW-Fahrers haben bereits einen Einspruch gegen das Urteil angekündigt.

Jelena Dokic hat seit Jahren keinen Kontakt mehr zu ihrem Vater und hatte ihm 2003 für ein "Trennungsabkommen" eine Million Dollar gezahlt. Dafür darf sich Damir Dokic seiner Tochter nicht mehr nähern. Medienberichten zufolge habe Dokic nach einem Interview seiner Tochter die Bombendrohung ausgesprochen. In dem Interview sagte die Tennisspielerin, dass sie ihre Familie verlassen habe, weil ihr Vater sie misshandelt habe.

DerWesten

Kommentare
Aus dem Ressort
Verbeek will mit dem VfL Bochum in die Bundesliga
Verbeek
Gut gelaunt und ambitioniert stellte sich der neue Trainer an der Castroper Straße vor. Auch Christian Hochstätter unterzeichnete neue Arbeitspapiere.
LIVE! Treffer für Leipzig und 1860 zählen nicht - noch 0:0
2. Bundesliga live
Im Montagsspiel der 2. Fußball-Bundesliga will RB Leipzig mit einem Sieg gegen die Löwen von 1860 München den Anschluss an die Spitze finden.
Dong-Won Ji verlässt den BVB und kehrt zurück nach Augsburg
Dong-Won Ji
Der südkoreanische Nationalspieler verlässt Borussia Dortmund nach nur einem halben Jahr und ohne auch nur ein Pflichtspiel absolviert zu haben.
Kramer kehrt zu Bayer zurück - und hat schlechtes Gewissen
Kramer
Christoph Kramer spielt ab Sommer wieder für Leverkusen. Die Meldung seiner Rückkehr nutzte der Noch-Gladbacher für ein paar selbstkritische Worte.
Höfl-Riesch kritisiert Hartings Wahl zum Sportler des Jahres
Preisverleihung
Ein "Armutszeugnis". Ex-Skifahrerin Maria Höfl-Riesch findet harte Worte für die Wahl von Diskusstar Robert Harting zum "Sportler des Jahres".