Das aktuelle Wetter NRW 23°C
Sport

15 Monate Gefängnis für Damir Dokic

11.06.2009 | 19:50 Uhr

Der Vater von Tennisspielerin Jelena Dokic ist in Serbien zu 15 Monaten Haft verurteilt worden. Damir Dokic hatte mit einem Attentat gegen die australische Botschafterin gedroht.

Damir Dokic, der Vater der australischen Tennisspielerin Jelena Dokic, ist nach einer Attentatsdrohung in Serbien zu einer 15-monatigen Haftstrafe verurteilt worden. Der 50-Jährige hatte mit einem Bombenanschlag gegen die australische Botschafterin Claire Birgin gedroht.

Bei der Festnahme Dokics Anfang Mai wurden in seinem Haus zwei Bomben, sieben Jagdgewehre, eine Pistole sowie Munition gefunden. Die Anwälte des früheren Boxers und LKW-Fahrers haben bereits einen Einspruch gegen das Urteil angekündigt.

Jelena Dokic hat seit Jahren keinen Kontakt mehr zu ihrem Vater und hatte ihm 2003 für ein "Trennungsabkommen" eine Million Dollar gezahlt. Dafür darf sich Damir Dokic seiner Tochter nicht mehr nähern. Medienberichten zufolge habe Dokic nach einem Interview seiner Tochter die Bombendrohung ausgesprochen. In dem Interview sagte die Tennisspielerin, dass sie ihre Familie verlassen habe, weil ihr Vater sie misshandelt habe.

DerWesten



Kommentare
Aus dem Ressort
Rummenigge hält Lewandowski für besten Stürmer der Welt
Interview
Karl-Heinz Rummenigge geht mit seinem FC Bayern in eine Saison, die die vergangene nur schwer toppen kann. Im Interview gibt sich der Bayern-Boss dennoch gelassen, spricht über Robert Lewandowski, die Folgen der WM und die Aussichten für die kommende Spielzeit beim deutschen Rekordmeister.
Kehl reicht BVB-Kapitänsamt weiter - Hummels als Nachfolger?
BVB-Trainingslager
Mit seinem Rücktritt vom Kapitänsamt bei Borussia Dortmund hat Sebastian Kehl für große Überraschung gesorgt. Sechs Jahre war der 34-Jährige im Amt - wahrscheinlichster Kandidat auf die Nachfolge ist ein frischgebackener Weltmeister.
Prothesen-Weitspringer Rehm schreibt EM in Zürich ab
Leichtathletik
Weitspringer Markus Rehm verzichtet auf juristische Mittel gegen seine Nicht-Berücksichtigung für die Leichtathletik-EM in Zürich. Der Paralympics-Sieger sprang am Wochenende bei den Deutschen Meisterschaften weiter als die nichtbehinderte Konkurrenz, wurde vom Verband jedoch nicht nominiert.
Pierre De Wit will sich seinen Platz beim MSV erarbeiten
De Wit
Dass der Stellvertreterposten nicht automatisch ein Freifahrtschein für den Ligabetrieb ist, musste Pierre De Wit bereits beim Auftakt in Regensburg feststellen. Dort musste er zunächst auf die Bank und Tim Albutat den Vortritt lassen. „Ich muss mir meinen Platz erarbeiten“, sagt „Piero“.
Luthe ist bereit für den Saisonstart beim VfL Bochum
Luthe
Andreas Luthe, Torwart und Kapitän des VfL Bochum, sieht sich fit genug für das Spiel gegen Fürth am Samstag. Überhaupt hat Trainer Peter Neururer - Stand jetzt - die Qual der Wahl: „Es wird absolute Härtefälle geben“, sagte er.
BVB-Kapitän
Sebastian Kehl ist als BVB-Kapitän abgetreten - wer soll sein Nachfolger werden?

Sebastian Kehl ist als BVB-Kapitän abgetreten - wer soll sein Nachfolger werden?