Das aktuelle Wetter NRW 25°C
Live-Ticker

1:3 - Gladbach verliert das Playoff-Hinspiel gegen Dynamo Kiew

21.08.2012 | 20:24 Uhr
1:3 - Gladbach verliert das Playoff-Hinspiel gegen Dynamo Kiew

Mönchengladbach.   Obwohl Borussia Mönchengladbach durch Alexander Ring in der 13. Minute in Führung gegangen war, verlor das Team von Lucien Favre im Playoff-Hinspiel zur Champiosn League gegen Dynamo Kiew mit 1:3. Am Mittwoch in einer Woche findet das Rückspiel in Kiew statt. Das Spiel zum Nachlesen.

30 Millionen Euro hat Borussia Mönchengladbach im Sommer in Spieler investiert. Diese Ausgaben hat die Borussia durch die Abgänge der Leistungsträger Marco Reus (17,1 Millionen ) und Dante (4,7 Millionen) stemmen können. Die Gladbacher würden sich über zusätzliche Einnahmen natürlich freuen und diese könnte durch eine erfolgreiche Qualifikation für die Königklasse ermöglicht werden.

Damit ist das Playoff-Hinspiel gegen Dynamo Kiew am heutigen Abend ein 15-Millionen-Euro-Spiel. Denn im Gegensatz zur Königsklasse gäbe es in der Europa League vergleichsweise lediglich eine Aufwandsentschädigung. "Wir nehmen das internationale Geschäft als großes Abenteuer", sagte Sportdirektor Max Eberl vor der Partie.

Lucien Favre kann auf alle Leistungsträger bauen

Borussia Mönchengladbach möchte sich aber auch für die erfolgreiche vergangene Saison belohnen. Nachdem das Team vom Niederrhein in der Saison 2010/11 noch in der Relegation um den Klassenerhalt gekämpft hatte, wurde die vergangene Spielzeit überraschend erfolgreich auf Platz vier beendet.

Der Abgang wichtiger Leistungsträger wie Marco Reus (Borussia Dortmund), Dante (FC Bayern München) und Roman Neustädter (FC Schalke 04) muss verkraftet werden - dafür hat Gladbach unter anderem Luuk de Jong, den teuersten Transfer der Vereinsgeschichte, verpflichtet.

Dynamo Kiew ist ein schweres Los

Nach dem Pokalspiel gegen Alemannia Aachen (2:0) kann Trainer Lucien Favre auf alle Spieler zurückgreifen: "Wir haben keine Verletzten, alles ist perfekt, alle sind fit. Die Spieler werden bereit sein", sagte der Schweizer am Montag auf der abschließenden Pressekonferenz im Borussia-Park.

Mit Dynamo Kiew hat Borussia Mönchengladbach direkt einen schweres Los erwischt. Kiew setzte sich in der dritten Qualifikations-Runde zur Champions League gegen Feynoord Rotterdam mit 2:1 und 1:0 durch.

So wollen sie spielen:

Mönchengladbach: ter Stegen - Jantschke, Stranzl, Dominguez, Daems - Nordtveit, Xhaka - Ring, Arango - De Camargo, de Jong. - Trainer Favre

Kiew: Kowal - Silva, Betao, Michalik, Taiwo - Ninkovic, Veloso, Jarmolenko - Kranjcar, Garmasch - Brown. - Trainer: Semin

Das Spiel im Live-Ticker:

Gladbach - Dynamo Kiew

mit dapd



Kommentare
21.08.2012
21:25
LIVE! 1:2
von ruhrpottfan | #2

hmmm,
1:2 ...
alle gladbacher stehen rum ...
denke das wars.

21.08.2012
21:16
LIVE! 1:1 - Gladbach gegen Dynamo Kiew im Playoff-Hinspiel
von ruhrpottfan | #1

also dämlicher gehts nimmer,
man führt 1:0 und legt sich zurück ...
bam ... 1.1
hoffentlich fangen sie sich nochmal.

Aus dem Ressort
Der BVB schlägt Chievo Verona in glanzlosem Test mit 1:0
Testspiel
Borussia Dortmund hat das erste Testspiel im Rahmen des Trainingslagers in Bad Ragaz gewonnen: Gegen Chievo Verona gab es einen 1:0-Sieg - aber auch die Erkenntnis, dass noch reichlich Luft nach oben ist. Pierre-Emerick Aubameyang erzielte das Tor des Tages.
Auch der EM-Sieg der deutschen U19-Fußballer ist kein Zufall
Kommentar
Das Umdenken im deutschen Fußball hat gefruchtet. Der DFB hat zu Beginn des neuen Jahrtausends gute Entscheidungen getroffen, die Vereine tragen ihr Scherflein zum Erfolg bei. Für so manchen Konkurrenten aus Europa könnte dies ein Vorbild sein.
Versprechen von Bochums Holthaus - "U19-Titel bring ich mit"
U19-Erfolg
Marcus Sorg und die U19 sind neuer Europameister. Mit im Kader standen auch sechs Spieler aus Nordrhein-Westfalen. Die Nachwuchskoordinatoren von BVB, Schalke und dem VfL Bochum loben sowohl Trainer Marcus Sorg, als auch die Ausbildung der Vereine und des DFB.
Hock und Wolf kommen - Traumpaar bei großer Roosters-Party
Hock/Wolf
Die Iserlohn Roosters können auf ihrer Geburtstagsparty im Sauerlandpark Hemer ein Traumpaar begrüßen: Robert Hock und Michael Wolf haben zugesagt. Hock: „Ich freue mich auf das Wiedersehen mit den Fans, die mich über so viele Jahre immer wieder zu Topleistungen angespornt haben."
Revolution im Tischtennis - Ballwechsel voller Sprengstoff
Tischtennis
Im Tischtennis wird der Ball erneuert. Statt aus Zelluloid ist er künftig aus Plastik. Profis und Hobbysportler sind verunsichert, auch weil es an Nachschub fehlt: Die ersten fünf deutschen Ligen sollen mit Plastik spielen, aber die Materialversorgnung ist nicht gesichert.
BVB-Kapitän
Sebastian Kehl ist als BVB-Kapitän abgetreten - wer soll sein Nachfolger werden?

Sebastian Kehl ist als BVB-Kapitän abgetreten - wer soll sein Nachfolger werden?

 
Fotos und Videos
RWE startet mit Remis
Bildgalerie
Fußball
2:2 beim Zweitliga-Auftakt
Bildgalerie
2. Bundesliga