"WWE 13" - revolutionäre Raufereien für zu Hause

Neben einer frischeren Präsentation verspricht THQ verschiedene Modi sowie einen Editor.
Neben einer frischeren Präsentation verspricht THQ verschiedene Modi sowie einen Editor.
Foto: THQ
Das "neue Zeitalter" in der WWE will Publisher THQ mit dem neuen Game "WWE 13" in die Wohnzimmer der Nation bringen. Neben einer frischeren Präsentation und Kommentatoren, die situationsbedingt reagieren langt THQ richtig zu: Es soll verschiedene Modi sowie einen Editor geben.

Die WWE stand kopf - zumindest im letzten Sommer, als am Ende von Monday Night Raw der Wrestler CM Punk mit Worten und Taten für neue Verhältnisse sorgte. Den Geist dieses "neuen Zeitalters" will Publisher THQ mit dem Wrestlingspiel "WWE '13" vermitteln, das am 30. Oktober für Xbox 360, PlayStation3 und Nintendo Wii erscheint.

Dabei soll das "elektrisierende Erlebnis einer WWE-Live-Veranstaltung" durch ein frisches Audio- und Präsentationssystem in die heimischen Wohnzimmer gebracht werden, bei dem auch Kommentatoren und Publikum besser situationsbedingt reagieren. Die Einzelspieler-Kampagne rückt die "Attitude Era" in den Mittelpunkt, die von Badboy Steve "Stone Cold" Austin eingeläutet wurde und den Spieler die Schicksale acht bekannter Größen verfolgen lässt.

Die "Predator Technology 2.0" soll mit neuen Animationen, Positionswechsel und einer veränderten Steuerung für eine verbesserte WWE-Erfahrung sorgen. Auch feiert der Modus "WWE-Welt" ein Comeback. Mittels Editor können eigene Superstars, Arenen, Einzüge, Finisher und sogar Storys erstellt und getauscht werden. (_teleschau - der mediendienst)