"We Sing" und "Let's Sing" bieten neuen Karaoke-Stoff für die Wii

"Let's Sing" liefert 40 Songs von Künstlern wie Lana del Rey, Lady Gaga oder Maroon 5 (Bild).
"Let's Sing" liefert 40 Songs von Künstlern wie Lana del Rey, Lady Gaga oder Maroon 5 (Bild).
Foto: Deep Silver
Kurz vor erscheinen der Nachfolgekonsole Wii U gibt es für die Wii neuen Sing-Stoff. Die Karaoke-Spiele "We Sing" und "Let's Sing" bieten pünktlich zum Weihnachtsgeschäft ein paar neue Features in das Genre, dessen Aushängeschild eigentlich auf der PlayStation beheimatet ist.

Sonys "SingStar"-Reihe gilt als das Aushängeschild der Karaoke-Spiele, ist aber PlayStation-exklusiv. Auf der Wii, die in Kürze vom Nachfolger Modell Wii U abgelöst wird, füllen diese Lücke zwei Hersteller, die pünktlich zum Weihnachtsgeschäft weitere Ableger hervorbringen: Während Publisher Nordic Games mit "We Sing" die "80s" in 30 Songs inklusive Original-Musikvideos abfeiert, liefert Deep Silvers "Let's Sing" 40 aktuelle Lieder von Interpreten wie Lana del Rey, Lady Gaga, LMFAO, Maroon 5, Flo Rida, Miley Cyrus und Bruno Mars. Nette Idee: Der eigenen Stimme können Effekte wie Helium oder Echo beigemischt werden. Vorbei die Zeiten, in denen man Texthänger mit "lalalala" überbrückt hat.

"Let's Sing" will erkennen, wer richtig gesungen und wer nur gesummt oder gegrölt hat. Ferner wird angeblich die Aussprache, Dynamik, Tonlage sowie der Rhythmus analysiert. Anfänger können das Auto-Tuning-System einschalten, welches die Tonlage automatisch korrigiert. Beide Titel sind vor Kurzem erschienen. (_teleschau - der mediendienst)