Was war die meistverkaufte Konsole des Jahres 2014?

Sonys PS4 war 2014 weltweit die meistverkaufte Spielekonsole. Eine große Überraschung ist diese Nachricht für Insider nicht, denn der Erfolg ...

Sonys PS4 war 2014 weltweit die meistverkaufte Spielekonsole. Eine große Überraschung ist diese Nachricht für Insider nicht, denn der Erfolg des Nachfolgers der PlayStation 3 zeichnete sich früh ab. Mit der Wii U ging Nintendo als erstes Unternehmen ins Next-Gen-Rennen und musste schwere Verluste hinnehmen. Als PS4 und Xbox One folgten, zeichnete sich ebenfalls früh ab, dass die PlayStation die besseren Karten hatte. Darüber, ob dies am günstigeren Preis von Sonys Maschine lag, da Microsoft die User zum Bezahlen eines Aufpreises für das zur Markteinführung noch zwingend zur Xbox One gehörige Kinect-Systems zwang, wird bis heute spekuliert. Allein in der Weihnachtszeit 2014 wurden 4,1 Millionen Exemplare verkauft. Seit dem Launch im November 2013 waren es insgesamt 18,5 Millionen Einheiten. Kein Vorgänger konnte derartige Zahlen in so kurzer Zeit erreichen. Selbst in Microsofts Mutterland Amerika hatte Sony insgesamt die Nase vorn, doch im November und Dezember 2014 allerdings konnte die Xbox One in den USA den Kontrahenten zahlenmäßig bezwingen.

System PS4