"The Elder Scrolls Online": Auch ohne Abo spielbar

Neue Spielregeln: Während für "The Elder Scrolls Online" zum PC-Launch im April 2014 noch Abogebühren anfielen, kippt Zenimax das Bezahlsystem ...

Neue Spielregeln: Während für "The Elder Scrolls Online" zum PC-Launch im April 2014 noch Abogebühren anfielen, kippt Zenimax das Bezahlsystem zum Start der PS4- und Xbox-One-Version. Mit dem Namensanhängsel "Tamriel Unlimited" wird "The Elder Scrolls Inline" zum "Buy2Play"-Titel. Das klassische Modell also: einmal zahlen, spielen so oft und lang man will - einen Xbox-Gold- oder PlayStation Plus-Account fürs Online-Daddeln vorausgesetzt. Für den PC wird diese Neuerung bereits im März eingeführt, der Konsolen-Launch ist am 9. Juni. Zusatzinhalte wie spezielle Items oder zukünftige DLCs können Spieler darüber hinaus in einem Ingame-Shop erstehen. Ein Abo-System wird es dennoch weiterhin geben - als Zusatzoption. Wer sich für "ESO Plus" entscheidet, bekommt dafür Ingame-Währung (Kronen), Zugriff auf zukünftige DLCs, Bonus auf Fortschritte, Gold und Erfahrungspunkte.