Steam zeigt Rekordzahlen und VR-Hardware

Vom Kultspiel-Entwickler ("Half Life", "Counter-Strike") zum Global Player in Sachen Gaming-Dienste: Die Unternehmensgeschichte von Valve ...

Vom Kultspiel-Entwickler ("Half Life", "Counter-Strike") zum Global Player in Sachen Gaming-Dienste: Die Unternehmensgeschichte von Valve ist beeindruckend. Gleiches gilt für die aktuellen Userzahlen der digitalen Gaming- und Vertriebs-Plattform Steam. Mit 125 Millionen aktiven Nutzern aus der ganzen Welt hat Valve eine neue Bestmarke erreicht. Nicht minder imposant: Rund 8,9 Millionen User waren jüngst gleichzeitig per Steam aktiv - ebenfalls ein Rekord. Über 4.500 verfügbare Spiele und mehr als 400 Millionen von Usern generierte Inhalte sprechen ebenfalls für Valve. Bei der GDC (Game Developers Conference) will das Unternehmen nicht nur an den 13. Geburtstag der Steam-Ankündigung erinnern, sondern auch zukunftsorientierte Hardware präsentieren. Neben dem Steam Conroller und Steam-Machines (Wohnzimmer-PCs, die den Konsolen Konkurrenz machen sollen) wird wohl auch das Steam VR Hardware-System zu sehen sein. Ein erster möglicher Schattenriss der Datenbrille tauchte bereits bei Twitter auf. Erkennbar sind drei Kabel und eine an Oculus VR erinnernde Formensprache. Der Schleier lüftet sich frühestens am 4. März.

System PC