Shooter-Reihe "Resistance" ist vorerst auf Eis gelegt

Nun ist es amtlich: Die Shooter-Reihe "Resistance" soll in Zukunft nicht weitergeführt werden.
Nun ist es amtlich: Die Shooter-Reihe "Resistance" soll in Zukunft nicht weitergeführt werden.
Foto: Sony
Der Widerstand steht vor dem Aus. Die "Resistance"-Reihe soll erst einmal nicht weitergeführt werden. Das gab nun nach Insomaniac auch der Entwickler Nihilistic bekannt. Publisher Sony bestätigte: Man habe "keine bestimmten Pläne" für den Shooter.

Widerstand ohne Erfolg: Die Marke "Resistance" wird vorerst auf Eis gelegt. Nach Insomniac will auch Entwickler Nihilistic, der zuletzt für den Vita-Ableger "Burning Skies" verantwortlich zeichnete, kein neues Spiel mehr aus dem "Resistance"-Universum produzieren. Und auch Publisher Sony bestätigte in einer Stellungnahme: Man habe "keine bestimmten Pläne" für die Zukunft der Shooter-Reihe. (_teleschau - der mediendienst)