Sega will sich neu erfinden - und streicht Stellen

Sega will sich unternehmerisch neu ausrichten und künftig auf Online- und Mobile-Games konzentrieren. Bereits angekündigte Spiele für klassische ...

Sega will sich unternehmerisch neu ausrichten und künftig auf Online- und Mobile-Games konzentrieren. Bereits angekündigte Spiele für klassische Konsolen sollen zwar nicht beeinflusst werden. Die Umstrukturierungsmaßnahmen führen allerdings zu einem massiven Stellenabbau: Bis zu 300 Jobs sollen bis zum Sommer gestrichen werden. Auch die Sega-Zweigstelle in San Francisco wird geschlossen. Das amerikanische Hauptquartier des Konzerns wird von nach Südkalifornien verlegt. "Wir sind zuversichtlich, dass es uns der Umzug nach Südkalifornien ermöglicht, erneut aufzublühen, zu wachsen und eine noch stärkere Firma zu werden", erklärte Sega-of-America-President John Cheng.

System PC
System PS4
System Xbox One

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE