Scheibtischkapitäne dürfen wieder in See stechen

Üblicherweise gilt in Videospielen: Schiffe versenken! Nachdem "TransOcean: The Shipping Company" aber kein Ballerspiel ist, sondern eine ...

Üblicherweise gilt in Videospielen: Schiffe versenken! Nachdem "TransOcean: The Shipping Company" aber kein Ballerspiel ist, sondern eine Wirtschafts- und Logistik-Simulation, sollten Spieler die Frachtschiffe möglichst gut behandeln. Der Titel für PC und Mac vom Studio Deck 13 Hamburg kam bei Genre-Fans so gut an, dass nun mit "TransOcean 2" eine Fortsetzung angekündigt wurde. Erneut gilt es, mit kluger Taktik und wirtschaftlichem Gespür eine kleine Reederei Stück für Stück zu einem Global Player mit einer imposanten Flotte an modernen Handelskähnen zu formen. Neu ist der Mehrspieler-Modus, in dem Schreibtischkapitäne wahlweise gegen andere Spieler oder gegen den Computer antreten können. "TransOcean 2" soll im Laufe des kommenden Jahres erscheinen.

System Mac OS X
System PC