Neues "Overlord": Boshaftigkeit im Viererpack

Das Böse hat Konjunktur: Nach den beiden jüngst veröffentlichten "Dungeon Keeper"-Nachahmern "War for the Overworld" und "Dungeons 2" kündigte ...

Das Böse hat Konjunktur: Nach den beiden jüngst veröffentlichten "Dungeon Keeper"-Nachahmern "War for the Overworld" und "Dungeons 2" kündigte Codemasters nun einen Download-Ableger seiner "Overlord"-Reihe an: "Fellowship of Evil". Statt der gewohnten Mixtur aus Action, Strategie und Fantasy-Parodie erwartet PC-, Xbox-One- und PS4-Besitzer diesmal allerdings ein kooperatives Action-Rollenspiel für bis zu vier Teilnehmer. Diese schlüpfen in die Rollen sogenannter Netherghuls: untote Antihelden, die das Gute bekämpfen und die Welt mit Schrecken überziehen wollen. Die Hintergrundgeschichte stammt aus der Feder von Rhianna Pratchett, Spielaufbau und Perspektive erinnern an Klassiker wie "Gauntlet" und "Diablo". Wann genau "Fellowship of Evil" noch in diesem Jahr erscheint, ist unklar - ganz im Gegensatz zum Preis. Rund 20 Euro soll die temporeiche Keilerei kosten, für die das niederländische Entwicklerstudio Triumph ("Age of Wonders 3") verantwortlich zeichnet.

System PC