Microsoft hat 70 Millionen Xbox 360 ausgeliefert

70 Millionen Mal wurde die Xbox 360 nun ausgeliefert.
70 Millionen Mal wurde die Xbox 360 nun ausgeliefert.
Foto: Microsoft
70 Millionen Xbox 360-Konsolen wurden seit dem Start der Konsole im Jahr 2005 von Microsoft verkauft. Dennoch sind die Verkaufzahlen derzeit leicht rückläufig. Beim Online-Dienst "Xbox Live" jedoch geht es weiterhin bergauf.

Microsoft erreicht einen Meilenstein: Mittlerweile wurden über 70 Millionen Exemplare der Xbox 360 weltweit verkauft. Trotzdem war das bilanzierte erste Geschäftsquartal nicht nur positiv, im Berichtszeitraum hatte der Konzern aus Redmond teils mit rückläufigen Zahlen zu kämpfen. Es wurden nur 1,7 Millionen Xbox-Konsolen verkauft, ein Minus von 29 Prozent.

Gut läuft es hingegen beim Online-Dienst "Xbox Live": Die Nutzerzahlen stiegen um 15 Prozent. Der operative Gewinn der Entertainment&Devices-Abteilung ist dagegen stark zurückgegangen - von 340 Millionen auf 19 Millionen Dollar. Gleichzeitig stiegen die Forschungs- und Entwicklungsausgaben auf etwa 318 Millionen Dollar, was darauf hindeutet, dass Microsoft mit Hochdruck an der nächsten Konsolengeneration arbeitet. (_teleschau - der mediendienst)