Frohe Botschaften von "GTA 5" - und "GTA 6"

Publisher Take-Two gab in einem Quartalsbericht weitere Details über den Erfolg seines Gangster-Epos "GTA 5" preis. Demnach wurden bislang ...

Publisher Take-Two gab in einem Quartalsbericht weitere Details über den Erfolg seines Gangster-Epos "GTA 5" preis. Demnach wurden bislang über 45 Millionen Exemplare ausgeliefert - zehn Millionen davon waren für die neuen Konsolen PlayStation4 und die Xbox One. Ein weiterer spannender Punkt aus dem Finanzbericht war die Bestätigung der Online-Raubzüge als kostenloses Update. CEO Strauss Zelnick verkündete zudem stolz, der Erfolg von "GTA Online" habe mit 24 Millionen Nutzern die eigenen Erwartungen weit übertroffen. Schwarze Zahlen erwartet das Unternehmen auch für das nächste Quartal, was unter anderem an der Veröffentlichung von "GTA 5" für PC liegt. Entwickler Rockstar North blickt derweil schon viel weiter in die Zukunft: Chef Leslie Benzies verriet der Gaming-Zeitschrift "Develop", dass "GTA 6" eine ausgemachte Sache sei und man bereits "einige Ideen" für Story und Gameplay habe. Ein konkreter Zeitrahmen bleibt ungewiss, doch ist davon auszugehen, dass die aktuelle Konsolengeneration Xbox One und PS4 noch mit "GTA 6" beglückt wird.

System PS4
System Xbox One