Die offene Welt ist nicht genug: Erweiterungen für "The Witcher 3" angekündigt

Groß, größer, "The Witcher 3: The Wild Hunt"? Noch bevor das mehrfach verschobene Mammut-Rollenspiel für PC, Xbox One und PlayStation4 erscheint ...

Groß, größer, "The Witcher 3: The Wild Hunt"? Noch bevor das mehrfach verschobene Mammut-Rollenspiel für PC, Xbox One und PlayStation4 erscheint (VÖ: 19. Mai), kündigt CD Projekt Red bereits jetzt zwei Erweiterungen an. Gemeinsam sollen die neuen Inhalte die wilde Jagd in der mittelalterlich geprägten Fantasy-Welt um über 30 Stunden erweitern. Ein Drittel davon steuert die Erweiterung "Hearts Of Stone" bei, deren Veröffentlichung für Oktober geplant ist. "Blood And Wine" soll schließlich im Frühjahr 2016 folgen und eine neue Region für die ohnehin riesige Hexer-Welt mit sich bringen: das Herzogtum Toussaint, das nicht nur als Weinregion bekannt ist, sondern auch für ein dunkles Geheimnis. Ebenfalls enthalten sollen die beiden Erweiterungen neue Waffen, Gegenstände und Charaktere. "Nach dem Abschluss der Arbeiten an 'The Witcher 3: Wild Hunt' ist unser Team zu einem neuen Abenteuer aufgebrochen: Der Erschaffung zwei weiterer, extrem umfangreicher Geschichten im Hexer-Universum", erklärte ein Mitbegründer von CD Projekt RED. "Wir alle erinnern uns an die gute, alte Zeit, in der Erweiterungs-Disketten und -CD-ROMs Spieleklassikern mit erstklassigen Inhalten neues Leben eingehaucht haben. Als Spielefans wollen wir diese Zeit zurückbringen. Und wir haben bereits in der Vergangenheit gesagt: Sollten wir jemals kostenpflichtige Inhalte veröffentlichen, werden diese erheblichen Umfang besitzen und den Spielern einen echten Mehrwert für ihr Geld bieten. Deshalb ist jede unserer beiden Erweiterungen umfangreicher als so mancher andere kommerzielle Titel."

System PC
System PS4
System Xbox One