Boss auf Boss auf Boss

"Titan Souls" wurde radikal auf das Wesentliche eines Computergames reduziert - und ist damit sicherlich nicht ein Spiel für jedermann.

Einen Pfeil - mehr gibt's im knallharten Pixel-Indie-Spiel "Titan Souls" nicht, um mit allerlei Bossgegnern fertig zu werden. Ursprünglich entstand die aufs Nötigste reduzierte Retro-Kreuzung aus "Shadow of the Colossus" und "Dark Souls" bei einem Game-Jam, jetzt steht die überarbeitete Fassung für PC, PS4 und PS Vita zum Download bereit. Ein kühler Kopf, gutes Timing und Fingerspitzengefühl sind nötig, um die Angriffsmuster der irre designten Widersacher zu durchschauen und nicht im Akkord zu sterben.

Der Bosskampf: Normalerweise das Highlight vieler Computergames. Jene ultimative Herausforderung, auf die man zuvor stundenlang vorbereitet wurde. Die Meisterprüfung, wenn man so will. Bei "Titan Souls" gibt es nur Bosskämpfe. 18 Stück, um genau zu sein. Dazwischen erwarten PC- und PlayStation-Besitzer viele Laufwege durch eine einsame und karge Pixel-Welt sowie ein paar vereinzelte Rätsel. Doch diese Passagen sind ohnehin nur zum Durchatmen und Strecken der Spielzeit da. Denn wenige Meter später lauert schon die nächste Herausforderung in Form eines moosbewachsenen Steingolems, grünen Schleimklumpens, giftigen Riesenpilzes oder sonst eines abgefahrenen Monstrums.

Die Mittel des kleinen Jungen, den man steuert, wirken bescheiden: Er hat einen magischen Pfeil, den er verschießen und wieder zurückrufen kann - sofern er sich nicht bewegt. Doch genau hier liegt das Problem: Stillstand ist in "Titan Souls" der Tod. Wer nicht rennt, hechtet und Schutz sucht, der stirbt. Jeder Treffer bedeutet das Game Over. Gleiches gilt allerdings auch für die Bossgegner: Trifft der Pfeil sie an ihrer Schwachstelle, segnen sie das Zeitliche. Klingt nach Chancengleichheit, kann aber verdammt frustrierend sein. Ehe man die Angriffsmuster der Titanen und die Feinheiten der Umgebung verinnerlicht hat, stirbt man tausend Tode. Mehr oder weniger.

Die Steuerung mag ein wenig träge, der Umfang nicht gerade üppig sein - dennoch ist "Titan Souls" aufgrund seiner radikalen Reduzierung ein gelungenes Experiment, bei dem die Spannung nur ein Niveau kennt. Darin liegt allerdings auch die Krux: Wenn alles ein Tanz auf der Rasierklinge ist, mangelt es an echten Höhepunkten.

Spielname Titan Souls
Hersteller Devolver
Vertrieb Devolver
Genre Action-Adventure
Erhältlich ab 14.04.2015
Preis ca. 10 Euro
EAN Code 1234567890123
Schwierigkeit Für Fortgeschrittene und Profis
Alter ab 12 Jahren
Multiplayer nein
Sonstiges
Bewertung Grafik gut
Bewertung Steuerung gut
Bewertung Sound befriedigend
Bewertung Spielspass gut
Bewertung Gesamt gut
System PC
System PS4