Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Rennspiel

THQ setzt neue "MUD"-Version ordentlich in den Sand

18.06.2012 | 08:45 Uhr
Definitiv kein Überflieger: THQ´s "MUD: FIM Motocross World Championship".

Wer gerne auf einem Motocross-Motorrad über schlammige Pisten rasen, sich packende Duelle mit anderen Fahren liefern und ein paar Tricks hinlegen will, kann "MUD: FIM Motocross World Championship" getrost ignorieren. Eine große Vielfalt an Spielvarianten reicht nun mal einfach nicht aus.

Nachdem die letzte Ausgabe von THQs Offroad-Reihe "MX vs. ATV " in den Händlerregalen versumpft ist, warten Motocross-Fans händeringend auf Nachschub. Und sie werden weiter warten müssen, da "MUD: FIM Motocross World Championship" trotz beeindruckenden Lizenzpakets nicht der erhoffte Überflieger ist.

Das für PC, PlayStation3 und Xbox 360 erhältliche Motocross-Game verfügt über die offizielle FIM-Lizenz und umfasst die beiden Klassen MX1 und MX2 inklusive aller Originalfahrer und -Bikes. Eine große Rolle spielt das aber nicht, da der Realismus nicht zu den Stärken des Titels aus der italienischen Softwareschmiede Milestone ("SBK") zählt. Die Bikes lassen sich viel zu einfach lenken und nahezu ohne Einsatz der Bremsen um Haarnadelkurven steuern. Die Bodenbeschaffenheit hat keinerlei Einfluss auf das Fahrverhalten. Und selbst Kollisionen mit Konkurrenten führen nur selten zum Sturz.

Solide grafische Darstellung

Nichts auszusetzen gibt es an der Vielfalt der Spielvarianten: Angefangen bei schnellen Einzelrennen über diverse Meisterschaften bis hin zu Online-Multiplayer-Duellen - für jeden Geschmack ist etwas dabei. Spaß machen diese Herausforderungen aber nur bedingt, da das eigentliche Spielgeschehen - wie schon erwähnt - nicht überzeugen kann.

Spiele-Bewertung
MUD: FIM Motocross World Championship

Hersteller: Milestone
Vertrieb: dtp Entertainment
Erhältlich ab: 20.04.2012
Preis: ca.40 Euro
Schwierigkeit: Für Einsteiger und Fortgeschrittene
Alter: ab 6 Jahren
Multiplayer: 2-12

Bewertung

Grafik: gut
Steuerung: gut
Sound: befriedigend
Spielspass: befriedigend
Gesamt: befriedigend

Allein die "MUD World Tour" motiviert etwas länger. In diesem Modus verdient der Spieler durch Siege und das Erreichen der vorgegebenen Ziele Geld. Dieses investiert er anschließend in neue, als "Helden" bezeichnete Fahrer mit speziellen Talenten und die Verbesserung ihrer Fähigkeiten. Darüber hinaus lassen sich sogenannte "Karten" erwerben, etwa um weitere Tricks freizuschalten, die Wirkung von Energy-Drinks zu steigern oder um mehr Geld für das Erreichen einer Platzierung zu erhalten. Alles in allem kann der Spieler seine Siegprämien in 100 solcher Karten anlegen.

MUD: FIM Motocross World Championship

Die grafische Darstellung der abwechslungsreich gestalteten Rennstrecken, die unter anderem in Brasilien, Portugal und Deutschland angesiedelt sind, ist solider Durchschnitt. Und auch der Sound der Motocross-Maschinen könnte einen Tick besser sein. (_teleschau - der mediendienst)

Facebook
Kommentare
Umfrage
Die Städte in NRW fordern viele Millionen von Bund und Land, um marode Straßen zu reparieren . Wie zufrieden sind Sie mit dem Zustand der Straßen?
 
Fotos und Videos
Tales of Xillia 2
Bildgalerie
Rollenspiel
Shovel Knight
Bildgalerie
Action-Platformer
Mind: Path to Thalamus
Bildgalerie
Adventure
Aus dem Ressort
Die Playstation-Plus-Gratis-Spiele im September
Games-News
Wie jeden Monat bietet Sony allen Abonnenten ihres Premium-Onlinedienstes Playstation-Plus eine Reihe von Spielen zum kostenlosen Download an. Im September winken "Velocity 2X" und die Spielesammlung "Sportsfriends" für die Playstation 4. Was Plus-Kunden sonst noch erwartet, erfahren Sie hier.
"Dragon Age: Inquisition" lässt sich im Koop-Modus spielen
Rollenspiel
Das erste Dragon-Age-Spiel auf den neuen Konsolen wurde erst kürzlich verschoben. Nun kündigte Publisher EA ein neues Feature an: Bis zu vier Spieler werden sich gemeinsam in die Spielwelt stürzen können. Das allerdings nur außerhalb der Einzelspieler-Kampagne.
"Star Wars: Commander" - Rückkehr von Solo, Vader und Co.
Strategiespiel
Fans müssen zwar noch bis Ende 2015 auf den neuen "Star Wars"-Kinofilm warten, können bis dahin aber mit "Star Wars: Commander" mit oder gegen ihre Helden kämpfen. Das Strategiespiel wird für das iPhone erscheinen und dank Original-Soundtrack von John Williams wird jeder Fan eine Gänsehaut bekommen.
Erste Details zu Q Games' "The Tomorrow Children"
Open-World-Adventure
Auf Sonys gamescom-Pressekonferenz gab es erstmal Bilder zu "The Tomorrow Children" zu sehen. Um was für ein Spiel es sich handelt, war bisher noch unbekannt. Doch nun veröffentlichte Entwickler Q Games erste Informationen zum Open-Word-Adventure.
Streaming-Dienst "Twitch" geht für eine Milliarde Amazon
Wirtschaft
Überraschung: Amazon kauft für eine Milliarde Dollar den Online-Streaming-Dienst "Twitch". Bereits seit Monaten wurde über den Verkauf es Portals spekuliert. Doch bisher ging man davon aus, dass die Google-Tochter YouTube den Dienst kaufen würde - ein Gerücht, dass sich nun als falsch herausstellt.