Das aktuelle Wetter NRW 19°C
Neuheit

EA startet neuen Versuch mit "Medal of Honor"

05.03.2012 | 11:30 Uhr
EA startet neuen Versuch mit "Medal of Honor"
Mit "Warfighter" geht EA auf Konfrontationskurs mit Activision Blizzard. Foto: EA

Die letzte Ausgabe von "Medal of Honor" war eher eine Enttäuschung. Dennoch plant EA nun mit "Warfighter" einen neuen Titel der Reihe und geht auf Konfrontationskurs mit Activision. Damit die Version ein Erfolg wird hat sich der Entwickler zahlreiche Militärexperten mit ins Boot geholt.

Der Neustart der "Medal of Honor "-Reihe war spielerisch eine Enttäuschung, verkaufte sich offenbar aber gut genug, um eine Fortsetzung zu rechtfertigen. Die entsteht derzeit unter dem Titel "Warfighter" im EA-Entwicklerstudio Danger Close.

Um einen hohen Grad an Realismus zu vermitteln, sind zahlreiche Militärexperten als Berater an Bord - in diesem Fall zwei Dutzend sogenannte Tier-1-Spezialisten. Die Geschichte basiert lose auf echten Einsätzen und Ereignissen. Außerdem soll das Spiel mehr emotionale Momente bieten und PC-, PS3- und Xbox-360-Besitzern moralische Entscheidungen abringen und auch die persönlichen Probleme der Soldaten berücksichtigen.

Konfrontationskurs mit Activision

Als Engine kommt die leistungsstarke Frostbite 2.0-Engine aus "Battlefield 3 " zum Einsatz, die besonders für ihren hohen Zerstörungsgrad bekannt ist. Multiplayer-Fans dürfen sich in zahlreichen Modi oder in einer kooperativen Kampagne austoben.

Die Veröffentlichung ist für Oktober vorgesehen. Damit geht EA auf Konfrontationskurs mit den jährlich erscheinenden Titeln der "Call of Duty "-Reihe von Konkurrent Activision Blizzard. (_teleschau - der mediendienst)


Kommentare
Aus dem Ressort
"Last of Us"-Filmemacher äußern Wunschbesetzung für Ellie
Kino
"The Last of Us" bot schon als Spiel eine filmreife Atmosphäre und soll nun auch auf der Leinwand eine gute Figur machen. Eine der wichtigsten bisher ungelösten Fragen: Wer Spielt Ellie? Auf der San Diego Comic-Con äußerten die Macher ihre Wunschbesetzung.
Fotografieren lernen per Ego-Shooter mit "CameraSim 3D"
Simulation
Simulationsspiele gibt es wie Sand am Meer und für fast jede Nische. "CameraSim 3D" schließt jetzt eine Lücke, die seit "Afrika" nicht mehr bedient wurde. Der Titel will den Umgang mit Spiegelreflexkameras möglichst genau widergeben und spielerisch erklären.
Divinity: Original Sin – Eintauchen in die bunte Fantasywelt
GAMES
Für Fans fantastischer Welten könnte „Divinity: Original Sin“ etwas sein. Das Rollenspiel, das nur ganz langsam ins Rollen kommt, dann aber den Spieler in seinen Bann zieht, eröffnet eine komplexe und bunte Fantasywelt. Mit viel Liebe zum Detail gezeichnet wurde dieses Universum obendrein.
Der Cyberith Virtualizer - Virtual Reality für die Beine
Games-News
Wem die VR-Brille für ein realistisches Spielerlebnis noch nicht reicht, dem wird voraussichtlich im März 2015 geholfen. Studenten der TU Wien entwickeln mit Unterstützung per Kickstarter-Kampagne den Cyberith Virtualizer, mit dem sich Laufen und Springen im Spiel mit den Beinen steuern lassen.
EA verschiebt "Battlefield Hardline" und "Dragon Age"
Release
"Battlefield Hardline" und "Dragon Age: Inquisioten" sind die wohl am heißesten ersehnten Titel, die EA für dieses Jahr im Programm hatte. Doch nun ist Geduld gefragt. Während die Veröffentlichung von "Inquisition" um einen Monat verschoben wird, lässt "Battlefield" noch bis 2015 auf sich warten.
Umfrage
Neue Runde in der Affäre Schavan: Norbert Lammert sagt seine Rede an der Uni Düsseldorf ab. Ist das angemessen als Bundestagspräsident?

Neue Runde in der Affäre Schavan: Norbert Lammert sagt seine Rede an der Uni Düsseldorf ab. Ist das angemessen als Bundestagspräsident?

 
Fotos und Videos
Gods Will be Watching
Bildgalerie
Point&Click
"The Western Front Armies"
Bildgalerie
Fotostrecke
Oddworld - Abe's Oddysee
Bildgalerie
Fotostrecke