Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Bewegungssteuerung

EA-Boxspiel "Fight Night Champion" arbeitet nicht mit Kinect oder Move

08.02.2011 | 06:15 Uhr
EA-Boxspiel "Fight Night Champion" arbeitet nicht mit Kinect oder Move
Das Boxspiel "Fight Night Champion" wird konventionell auf den Markt kommen. Die Entwickler fürchten, Spieler seien zu schlapp für echte Bewegungen.

Brian Hayes, Produzent neuen EA-Boxspiels "Fight Night Champion" fürchtet, dass viele Spieler zu untrainiert sind, um Spaß an Steuerungssystemen wie "Kinect" und "Move" zu haben. Deshalb wurde auf eine Unterstützung der Hardware verzichtet.

Microsofts und Sonys bewegungssensitive Steuerungssysteme "Kinect" und "Move" verlangen von den Spielern einiges ab - vielleicht sogar zu viel. Brian Hayes, Produzent des am 3. März erscheinenden EA-Boxspiels "Fight Night Champion", verzichtete bewusst auf eine Unterstützung der Hardware. Er glaubt, dass die meisten Gamer schlicht zu schlapp sind, um sich drei Minuten lang zu bewegen und Schläge auszuteilen.

Etwas mehr trauen offenbar die Macher der "Sims" und der Snowboardreihe "SSX" ihren Käufern zu: Durch die Domainregistrierungen KinectSSX.com, SSXKinect.com, SimsKinect.com und TheSimsKinect.com nähren die Vermutung, dass demnächst entsprechend angepasste Versionen der Spiele auf den Markt kommen. (_teleschau - der mediendienst)



Kommentare
Aus dem Ressort
Digitalkauf immer wichtiger
Games-News
Die digitale Distribution von Videogames gewinnt zunehmend an Bedeutung. Wenn es nach den Publishern geht, ist die Sammelwut des klassischen ...
Ein Toast auf absurde Spielideen!
Games-News
Brot und Spiele, das kennt man noch aus dem alten Rom. Unter dem Namen "I am Bread" versuchen sich die Macher des "Surgeon Simulators" auf ...
Neues Update bringt die Oktober-Revolution auf die Xbox One
Firmware
Dank der monatlichen Updates spendiert Microsoft seiner Xbox One auch im Oktober ein paar neue Features. Mit dem neuesten Update beherrscht die Konsole nun die Wiedergabe von MKV-Videos und bringt eine verbesserte Snap-Leiste sowie eine überarbeitete Achievement-App mit.
"Rebel Galaxy" von "Torchlight"- und "Diablo"-Veteranen
Action-Adventure
Unter dem Namen "Rebel Galaxy" soll eine "Space Opera" im Adventure-Gewand an den Start gehen. Dahinter steckt immerhin nicht irgendwer, sondern die beiden erfahrenen Entwickler Erich Schaefer ("Diablo") und Travis Baldree ("Torchlight"). Das Weltraumspiel soll 2015 erscheinen.
"Minecraft" wird nun doch auf Windows Phone portiert
Kultspiel
Einst für unmöglich Gehaltenes kann letztlich doch passieren - auch im Fall von "Minecraft". Obwohl der Erfinder des Klötzchen-Spiels ein Gegner von Windows Phone ist, wird das Kultgame nach der Übernahme des Entwicklerstudios durch Microsoft nun doch für dessen mobiles Betriebssystem erscheinen.
Umfrage
Die Stadt Duisburg will Schul-Parkplätze an Lehrer vermieten – aber auch an Anwohner. Eine gute Idee?

Die Stadt Duisburg will Schul-Parkplätze an Lehrer vermieten – aber auch an Anwohner. Eine gute Idee?

 
Fotos und Videos
TransOcean - The Shipping Company
Bildgalerie
Fotostrecke
Alien Isolation
Bildgalerie
Fotostrecke
Fantasy Life
Bildgalerie
Fotostrecke
DriveClub
Bildgalerie
Fotostrecke