Das aktuelle Wetter NRW 18°C
Spiel-App

"Angry Birds" demnächst für Xbox und PlayStation

17.07.2012 | 10:53 Uhr
"Angry Birds" demnächst für Xbox und PlayStation

Frankfurt/Main.  Die "Angry Birds" bekommen ein neues Zuhause: Künftig soll es das populäre Spiel nicht mehr nur auf Tablets und Smartphones geben. Für den Herbst planen die "Angry Birds"-Macher auch Varianten für die Spielkonsolen Xbox 360, Playstation 3 und Nintendo 3DS.

Das Erfolgsspiel "Angry Birds" wagt den Sprung von den Smartphones auf die Konsolen. Die "Angry Birds Trilogy" soll im Herbst für Xbox 360, Playstation 3 und Nintendo 3DS erscheinen. Das Spiel ist eine Sammlung der drei Varianten "Angry Birds", "Angry Birds Season" und "Angry Birds Rio", das dann über eine neue Steuerung verfügt, wie Entwickler Activision mitteilte.

So wird die Bewegungssteuerung Kinect für die Xbox unterstützt. Mit dem familienfreundlichen Gameplay sollten besonders junge Spieler angesprochen werden, erklärte das Unternehmen.

Zuletzt war die Raumfahrt-Variante des Spiels auf den Markt gebracht worden. In "Angry Birds Space" befördert das Programm den Spieler ins Weltall: In der Schwerelosigkeit müssen die wütenden Viecher Schweine in den Orbit befördern. (dapd)



Kommentare
Aus dem Ressort
"Destiny" spielt 500 Millionen Dollar an einem Tag ein
Verakufszahlen
Vielfach wurde Bungies neuer Multiplayer-Shooter-Epos "Destiny" als einfallslos und spannungsarm beschrieben. Den Verkaufszahlen schadet das jedoch offenbar nicht. Alleine am ersten Tag brachte der Titel der "Halo"-Macher 500 Millionen US-Dollar ein.
"GTA V" erscheint auf PC und neuen Konsolen mit Extras
Open-World
Neues zu den aufgebohrten Versionen von "Grand Theft Auto V": Die Xbox One und PS4 Version des Open-World-Titels erscheinen noch am 18. November. Die PC-Version lässt noch etwas länger auf sich warten. Neben überarbeiteter Grafik warten jedoch alle Versionen mit exklusiven Inhalte auf.
Microsoft kauft "Minecraft"-Entwickler Mojang
Wirtschaft
Microsoft hat tief in die Tasche gegriffen und den Entwickler des Kult-Spiels "Minecraft" für 2,5 Milliarden Dollar gekauft. Gründer und "Minecraft"-Erfinder Markus "Notch" Persson verlässt mit dem Verkauf die Firma. Das Projekt und die Aufmerksamkeit seien schlicht "zu groß" für ihn geworden.
T-Bone rückt im "Watch Dogs"-DLC "Bad Blood" in den Fokus
Open-World
Neues Spielefutter für Hobby-Hacker: In der neu angekündigten Erweiterung zu "Watch Dogs" macht sich ein neuer Held in Chicago breit. Hacker Raymond "T-Bone" Kenney muss sich in "Bad Blood" durch zehn neue Missionen kämpfen.
Link wird im "Mario Kart 8"-DLC zum Kartfahrer
Rennspiel
Wer noch nicht genug von "Mario Kart 8" hat kann sich freuen. Mit zwei Downloadpaketen erweitert Nintendo nicht nur die Streckenauswahl, sondern auch das Fahrerlager. So finden neben zwei neuen Cups auch unter anderem Link und der Dorfbewohner aus "Animal Crossing" ihren Weg in den Kart-Racer.
Umfrage
Die Schotten haben sich gegen die Unabhängigkeit entschieden, Großbritannien bleibt intakt. Wie finden Sie das?

Die Schotten haben sich gegen die Unabhängigkeit entschieden, Großbritannien bleibt intakt. Wie finden Sie das?

 
Fotos und Videos
Train Fever
Bildgalerie
Simulation
Destiny
Bildgalerie
Fotostrecke
Madden NFL 15
Bildgalerie
Sportsimulation
The Walking Dead: Season Two
Bildgalerie
Adventure