Das aktuelle Wetter NRW 11°C
ARD

Der Annahmeschluss für die Lottotipps wird vorgezogen

21.05.2013 | 16:17 Uhr

Frankfurt.   Die Lottozahlen werden ab Juli nicht mehr live im Fernsehen gezogen. Von Samstag, 6. Juli, an präsentiert Franziska Reichenbacher jeweils um 19.57 Uhr die kurz zuvor gezogenen Gewinnzahlen – direkt vor der „Tagesschau“. Dadurch verschiebt sich aber auch der Annahmeschluss für die Lottotipps.

Der Annahmeschluss für die Lottotipps wird vorgezogen. Das erklärte Axel Weber von WestLotto auf Anfrage. Der genaue Zeitpunkt ist noch nicht festgelegt. Grund für die Vorverlegung des Annahmeschlusses ist die frühere Präsentation der Lottozahlen im Fernsehen.

Von der ersten Juli-Woche an wird die ARD die Lottozahlen in einer neuen Form präsentieren. Von Samstag, 6. Juli, an präsentiert Franziska Reichenbacher jeweils um 19.57 Uhr die kurz zuvor gezogenen Gewinnzahlen – direkt vor der „Tagesschau“. Das erklärte ein Sprecher des Hessischen Rundfunks in Frankfurt am Dienstagnachmittag.

Zahlen in der ARD nicht mehr live gezogen

Allerdings werden die Zahlen in der ARD nicht mehr live gezogen. Vielmehr gibt es eine Animation, wie WestLotto-Sprecher Weber erklärte. Die Live-Ziehung bleibt – allein aus Gründen der gesetzlich vorgeschriebenen Transparenz. Allerdings verlegt der Deutsche Lottoblock die Ziehung ins Internet. Dazu wird eine eigene Seite eingerichtet.

Bislang erfolgte die Ziehung der Lottozahlen im Ersten samstags abends im Anschluss an die Unterhaltungssendungen frühestens um 21.45 Uhr, häufig aber wegen der Länge der vorangegangen Sendungen erst nach 23 Uhr.

Hintergrund:
Ziehung der Lottozahlen künftig nicht mehr live

Laut Medienbericht wird die Ziehung der Lottozahlen künftig nicht mehr live im Fernsehen übertragen, sondern es werden nur noch die Gewinnzahlen...

Der späte Sendetermin und die schwankenden Sendezeiten waren dem Hessischen Rundfunk zufolge ein Grund für zahlreiche Zuschauerbeschwerden. Deshalb war es das wichtigste Ziel des Ersten, künftig die Glückszahlen samstags auf einem festen Sendeplatz zu einer attraktiven Sendezeit zu platzieren.

Laut Medienbericht wird die Ziehung der Lottozahlen künftig nicht mehr live im Fernsehen übertragen, sondern es werden nur noch die Gewinnzahlen bekannt gegeben. Spekulationen, dass diese dann per Computer ermittelt werden, dementieren die Lottogesellschaften.

„Das Erste hat einen Weg gefunden, damit möglichst viele Zuschauer zeitnah die gerade gezogenen Lottozahlen erfahren und gleichzeitig das ‚Sportschau‘-Publikum keine spannenden Bundesligamomente verpassen muss“, erklärte ARD-Programmchef Volker Herres in München. Deshalb soll die neue Sendung – wie es hieß – auch moderner und kompakter werden. Durch die veränderten Sehgewohnheiten der Zuschauer ist der Reiz der Live-Ziehung im Fernsehen zunehmend verblasst. Vor allem jüngere Zuschauer empfanden die alte Ziehungssendung als zu lang und nicht mehr zeitgemäß.

Zukünftig mehr Informationen

In Zukunft wird es sogar mehr Informationen geben als bisher: Franziska Reichenbacher präsentiert die Zahlen von 6 aus 49, die Superzahl, Spiel 77 und die Super 6. Alle Gewinnzahlen der Glücksspirale werden mit einem Laufband eingeblendet. Gleichzeitig werden die Zahlen wie bisher auf den Videotextseiten 580 ff. veröffentlicht.

Der Hessische Rundfunk ist innerhalb der ARD für die Präsentation der Lottozahlen zuständig.

Jürgen Overkott

Kommentare
23.05.2013
12:24
Der Annahmeschluss für die Lottotipps wird vorgezogen
von Buchstabe74 | #11

Also ich wüsste besseres, als Samstagabend vor der Glotze zu sitzen und auf die Lottozahlen zu warten.
Außerdem wird doch für die "Spielsüchtigen" das...
Weiterlesen

Funktionen
Fotos und Videos
article
7976548
Der Annahmeschluss für die Lottotipps wird vorgezogen
Der Annahmeschluss für die Lottotipps wird vorgezogen
$description$
http://www.derwesten.de/spiele/lotto/lottoziehung-kuenftig-direkt-vor-der-tagesschau-id7976548.html
2013-05-21 16:17
Lotto, ARD, Lotterie, Superzahl, 6 aus 49, TV
Lotto