Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Glücksspielgesetz

Lotto im Internet in Nordrhein-Westfalen wieder legal

03.12.2012 | 12:42 Uhr
Lotto im Internet in Nordrhein-Westfalen wieder legal
Durch den geänderten Glücksspielstaatsvertrag könnten Lottospieler jetzt auch in NRW ihre Kreuzchen online setzen.Foto: WP

Düsseldorf.   Seit heute darf in Nordrhein-Westfalen wieder im Internet Lotto gespielt werden. Nordrhein-Westfalen gehört zu den letzten Bundesländern, die dem neuen Glücksspielvertrag zustimmen. In anderen Ländern ist Online-Glücksspiel bereits seit Juli 2012 wieder legal.

Seit Montag, 03. Dezember, ist es in Nordrhein-Westfalen wieder möglich, legal im Internet Lotto zu tippen . Der Landtag in Düsseldorf sowie das Innenministerium haben entsprechend entschieden.

Um nicht auf unseriöse Anbieter von Online-Angeboten hereinzufallen, können Spieler das staatliche Glücksspielangebot nutzen. Dort sind legale Lotterien zu finden, die dem Spieler- und Jugendschutz entsprechen: Neben einer genauen Altersprüfung sorgen beispielsweise sogenannte Limitsysteme für eine Regulierung der Einzahlungshöhe sowie des monatlichen Spieleinsatzes.

Online-Lotterien waren 2009 in Deutschland verboten worden. Durch das neue Glücksspielgesetz sind diese nun im ganzen Land wieder erlaubt. Nordrhein-Westfalen hatte dem neuen Vertrag als vorletztes Bundesland zugestimmt. In anderen Bundesländern sind Spiel-Angebote für Lotterien im Internet bereits seit dem 1. Juli 2012 wieder legal.

Und so einfach geht’s: Nach der Anmeldung und Registrierung über das Postident-Verfahren können die User über westlotto.de alle Lotterien spielen. Der Einsatz wird per Lastschrift oder Überweisung auf das eigene Spielkonto transferiert, die Gewinne gehen direkt auf das Spielkonto, allerdings sind Auszahlungen auf das Bankkonto jederzeit möglich.


Kommentare
03.12.2012
17:46
Lotto im Internet in Nordrhein-Westfalen wieder legal
von jakov.efroni | #1

Also , da hätte ich mal wieder eine Frage : Wenn seit heute die staatliche Glücksspielproduktpalette von Westlotto im Internet auf Grund des neuen Glücksspieländerungsstaatsvertrages in NRW legal spielbar ist und wenn bis dato unseriöse Anbieter illegal ua. Lotterieprodukte rechtswidrig im Internet verarbeiteten , dann , und das ist jetzt meine Frage , welche juristische Wertung gibt es dann für die im Internet seit Frühjahr 2012 von den Lottogesellschaften angebotene Lotterie EUROJACKPOT ?! Kann ich meine verlorenen Spieleinsätze einklagen ? Oder gilt einmal mehr der staatliche Werbeslogan - legal - illegal - sch....al ?

Aus dem Ressort
Spaß zu Gunsten des guten Zwecks
Anzeige
Charity-Aktion
Eine "Win-win-Situation": Für einen guten Zweck ins Fußballstadion gehen.
An Feiertagen tut es besonders weh - Trauern mit Kindern
Trauerarbeit
An Ostern oder Weihnachten versammelt sich oft die ganze Familie. Gerade an diesen Feiertagen ist es für Kinder, die einen Familienangehörigen verloren haben, besonders schwer. Oft können die Kinder ihre Trauer und Gefühle nicht benennen. Hier will der Verein Sternenland helfen.
Lotto-Jackpot schon wieder geknackt
Gewinn
Momentan scheint das Glück auf Seiten der Lottospieler zu sein: Denn der Jackpot bei Lotto 6aus49 wurde am Wochenende schon wieder geknackt.
Westlotto muss 11,5 Millionen Schadenersatz zahlen
Lotto
Ein vorsätzlicher Kartellverstoß kostet die Westdeutsche Lotterie 11,5 Millionen Euro. Diesen Betrag muss Westlotto an einen Vermittler von Lotto-Produkten zahlen. Das hat das Oberlandesgericht Düsseldorf entschieden. Ein anderes Lotterieunternehmen hatte geklagt.
NRW-Radtour 2014 - An vier Tagen unterwegs
Anzeige
WDR4
Rund 1.000 Teilnehmer der NRW-Radtour 2014 werden vom 17. bis 20. Juli 2014 auf abwechslungsreichen Strecken an der Lenne und im östlichen Ruhrgebiet unterwegs sein. Krönender Abschluss wird jeweils das WDR 4 Sommer Open Air sein.
Umfrage
Vermutlich wegen einer erhaltenen WhatsApp-Nachricht starb am 17. Februar eine 21-jährige Autofahrerin bei einem Unfall auf der B54 in Herdecke. Lassen Sie sich beim Autofahren vom Handy ablenken?

Vermutlich wegen einer erhaltenen WhatsApp-Nachricht starb am 17. Februar eine 21-jährige Autofahrerin bei einem Unfall auf der B54 in Herdecke. Lassen Sie sich beim Autofahren vom Handy ablenken?

 
Fotos und Videos