Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Lotto

Lotto-Bilanz - So viel gewannen Tipper in NRW

04.01.2013 | 19:24 Uhr
Lotto-Bilanz - So viel gewannen Tipper in NRW
Für 269 Tipper in NRW hat sich das Lottospielen gelohnt: Sie gewannen 100.000 Euro oder mehr.

Essen.  Westlotto hat die Jahresbilanz 2012 veröffentlicht. In Nordrhein-Westfalen haben 269 Menschen beim Lotto Summen ab 100.000 Euro gewonnen. Besonders erfolgreich waren Tipper im Ruhrgebiet.

Die Lottogesellschaften haben jetzt ihre Gewinnerbilanzen für 2012 vorgelegt. Demnach haben in Nordrhein-Westfalen insgesamt 269 Lottospieler Summen in sechs- bis achtstelliger Höhe gewonnen. Dies entspricht dem Vorjahresniveau. Die Sonderziehung „LottoSuperDing“ ist dabei noch nicht berücksichtigt. Im Durchschnitt freute sich 2012 alle 33 Stunden jemand in Nordrhein-Westfalen über einen Gewinn von mindestens 100.000 Euro. 2012 haben 26 Spieler in NRW mindestens eine Millionen Euro gewonnen.

Besonders gewogen war die Glücksgöttin Fortuna den Nordrhein-Westfalen, wenn es um den bundesweiten Vergleich der Rekordgewinne des Jahres 2012 geht. So gingen als Spitzengewinne rund 27,5 Millionen Euro an einen Spielteilnehmer in den Rhein-Sieg-Kreis, bzw. 19,5 Millionen Euro an eine Tippgemeinschaft aus dem Raum Gelsenkirchen. Beide Jahresspitzengewinne kamen bei der neuen europäischen Lotterie Eurojackpot zustande.

So verteilen sich die Lottogewinne (nur Großgewinne) auf die einzelnen NRW-Regionen.Foto: Westlotto

Bei Lotto 6aus49 ging der Spitzengewinn in NRW mit rund 11,2 Millionen Euro in den Kreis Gütersloh. Ein Tipper vom Niederrhein konnte sich bei der Zusatzlotterie Spiel 77 über den Spitzengewinn von fast 5,5 Millionen Euro freuen. Auch dies war bundesweit der höchste Gewinn bei dieser Zusatzlotterie.

Bei der Glücksspirale liegt der Spitzengewinn bei einer Sofortrente von mindestens 7500 Euro monatlich. Dies entspricht einem Kapitalstock von 2,1 Millionen Euro. Der Gewinner dieser Rente hat sich aktuell noch nicht gemeldet (wir berichteten) .

Ruhrgebiet besonders erfolgreich

Das Ruhrgebiet hält im Jahr 2012 mit 70 Gewinnen ab 100.000 Euro den Spitzenplatz unter den erfolgreichsten Regionen in NRW. Auf das Treppchen schaffte es das „klassische“ Rheinland (von Düsseldorf bis hinter Bonn) mit 55 Großgewinnen auf Platz zwei und der Niederrhein mit 30 Großgewinnern belegt den „Bronzeplatz“.

Die weiteren Platzierungen: das Sieger-/Sauerland mit 28 Großgewinnern, danach folgen Ostwestfalen-Lippe und das Bergische Land mit jeweils 21 und die Region Aachen/Eifel mit 19 Großgewinnern. Das Münsterland folgt abschließend mit 17 Großgewinnen von mindestens 100.000 Euro. Weitere Großgewinne entfielen auf sogenannte Lotto-Anteilscheine mit Teilnehmern aus ganz NRW.

Im Vergleich der Kreise und Großstädte gingen die meisten Großgewinne nach Düsseldorf. Allein 18 Gewinner über 100.000 Euro gab es in dieser Region. Auf Platz zwei liegt der Kreis Recklinghausen mit 17. 2011 war Essen mit 22 Großgewinnen noch auf der Spitzenposition, schaffte es aber diesmal mit neun Gewinnern nur auf den geteilten fünften Platz. Krefeld landete mit elf Gewinnern auf Rang drei der Jahres-Rangliste.


Kommentare
Aus dem Ressort
Jackpot-Gewinner wurde um Millionen betrogen - lange Haft
Glücksspiel
2006 wollte der Amerikaner Robert Miles seinen Lottoschein in einer New Yorker Annahmestellen einlösen. Doch die Annahmestellenmitarbeiter betrogen den damaligen Hausmeister um mehrere Millionen Euro Gewinn. Doch das Lotterieunternehmen war aufmerksam und so kam es Jahre später zu einem Happy End.
Spaß zu Gunsten des guten Zwecks
Anzeige
Charity-Aktion
Eine "Win-win-Situation": Für einen guten Zweck ins Fußballstadion gehen.
An Feiertagen tut es besonders weh - Trauern mit Kindern
Trauerarbeit
An Ostern oder Weihnachten versammelt sich oft die ganze Familie. Gerade an diesen Feiertagen ist es für Kinder, die einen Familienangehörigen verloren haben, besonders schwer. Oft können die Kinder ihre Trauer und Gefühle nicht benennen. Hier will der Verein Sternenland helfen.
Lotto-Jackpot schon wieder geknackt
Gewinn
Momentan scheint das Glück auf Seiten der Lottospieler zu sein: Denn der Jackpot bei Lotto 6aus49 wurde am Wochenende schon wieder geknackt.
Westlotto muss 11,5 Millionen Schadenersatz zahlen
Lotto
Ein vorsätzlicher Kartellverstoß kostet die Westdeutsche Lotterie 11,5 Millionen Euro. Diesen Betrag muss Westlotto an einen Vermittler von Lotto-Produkten zahlen. Das hat das Oberlandesgericht Düsseldorf entschieden. Ein anderes Lotterieunternehmen hatte geklagt.
Umfrage
Der Wahlkampf geht in die heiße Phase, immer mehr Plakate zieren die Straßen. Was halten Sie von den Motiven, mit denen die Parteien auf Stimmenfang gehen?

Der Wahlkampf geht in die heiße Phase, immer mehr Plakate zieren die Straßen. Was halten Sie von den Motiven, mit denen die Parteien auf Stimmenfang gehen?

 
Fotos und Videos