Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Lotto

Lotto-Bilanz - So viel gewannen Tipper in NRW

04.01.2013 | 19:24 Uhr
Lotto-Bilanz - So viel gewannen Tipper in NRW
Für 269 Tipper in NRW hat sich das Lottospielen gelohnt: Sie gewannen 100.000 Euro oder mehr.

Essen.  Westlotto hat die Jahresbilanz 2012 veröffentlicht. In Nordrhein-Westfalen haben 269 Menschen beim Lotto Summen ab 100.000 Euro gewonnen. Besonders erfolgreich waren Tipper im Ruhrgebiet.

Die Lottogesellschaften haben jetzt ihre Gewinnerbilanzen für 2012 vorgelegt. Demnach haben in Nordrhein-Westfalen insgesamt 269 Lottospieler Summen in sechs- bis achtstelliger Höhe gewonnen. Dies entspricht dem Vorjahresniveau. Die Sonderziehung „LottoSuperDing“ ist dabei noch nicht berücksichtigt. Im Durchschnitt freute sich 2012 alle 33 Stunden jemand in Nordrhein-Westfalen über einen Gewinn von mindestens 100.000 Euro. 2012 haben 26 Spieler in NRW mindestens eine Millionen Euro gewonnen.

Besonders gewogen war die Glücksgöttin Fortuna den Nordrhein-Westfalen, wenn es um den bundesweiten Vergleich der Rekordgewinne des Jahres 2012 geht. So gingen als Spitzengewinne rund 27,5 Millionen Euro an einen Spielteilnehmer in den Rhein-Sieg-Kreis, bzw. 19,5 Millionen Euro an eine Tippgemeinschaft aus dem Raum Gelsenkirchen. Beide Jahresspitzengewinne kamen bei der neuen europäischen Lotterie Eurojackpot zustande.

So verteilen sich die Lottogewinne (nur Großgewinne) auf die einzelnen NRW-Regionen.Foto: Westlotto

Bei Lotto 6aus49 ging der Spitzengewinn in NRW mit rund 11,2 Millionen Euro in den Kreis Gütersloh. Ein Tipper vom Niederrhein konnte sich bei der Zusatzlotterie Spiel 77 über den Spitzengewinn von fast 5,5 Millionen Euro freuen. Auch dies war bundesweit der höchste Gewinn bei dieser Zusatzlotterie.

Bei der Glücksspirale liegt der Spitzengewinn bei einer Sofortrente von mindestens 7500 Euro monatlich. Dies entspricht einem Kapitalstock von 2,1 Millionen Euro. Der Gewinner dieser Rente hat sich aktuell noch nicht gemeldet (wir berichteten) .

Ruhrgebiet besonders erfolgreich

Das Ruhrgebiet hält im Jahr 2012 mit 70 Gewinnen ab 100.000 Euro den Spitzenplatz unter den erfolgreichsten Regionen in NRW. Auf das Treppchen schaffte es das „klassische“ Rheinland (von Düsseldorf bis hinter Bonn) mit 55 Großgewinnen auf Platz zwei und der Niederrhein mit 30 Großgewinnern belegt den „Bronzeplatz“.

Die weiteren Platzierungen: das Sieger-/Sauerland mit 28 Großgewinnern, danach folgen Ostwestfalen-Lippe und das Bergische Land mit jeweils 21 und die Region Aachen/Eifel mit 19 Großgewinnern. Das Münsterland folgt abschließend mit 17 Großgewinnen von mindestens 100.000 Euro. Weitere Großgewinne entfielen auf sogenannte Lotto-Anteilscheine mit Teilnehmern aus ganz NRW.

Im Vergleich der Kreise und Großstädte gingen die meisten Großgewinne nach Düsseldorf. Allein 18 Gewinner über 100.000 Euro gab es in dieser Region. Auf Platz zwei liegt der Kreis Recklinghausen mit 17. 2011 war Essen mit 22 Großgewinnen noch auf der Spitzenposition, schaffte es aber diesmal mit neun Gewinnern nur auf den geteilten fünften Platz. Krefeld landete mit elf Gewinnern auf Rang drei der Jahres-Rangliste.



Kommentare
Aus dem Ressort
Drei Glückspilze aus NRW gewinnen bei Lotto 6 aus 49
Westlotto
Gleich drei NRW-Spieler hatten bei der letzten Lottoziehung Glück. In der Nähe von Münster knackte ein Spieler sogar der Jackpot. Er ist der 19. NRW-Millionär in diesem Jahr. Auch aus dem Kreis Warendorf durfte sich ein Lottospieler freuen. Er gewann rund 4,5 Millionen Euro.
Glücksspirale verlost Anfang November zusätzliche Geldpreise
Anzeige
Lotto
Neben lebenslangen Sofortrenten und wöchentlich ausgespielten Geldgewinnen gibt es bei der Glücksspirale nun eine Sonderauslosung. In der Ziehung am 8. November geht es zusätzlich um 99 x 1000 Euro, die ein ganzes Jahr lang an die Gewinner gezahlt werden.
Tipper aus dem Raum Hagen gewinnt 1,8 Millionen Euro
Lotto
Ein Tipper aus dem Raum Hagen hat am Samstag bei der Lotto 6aus49-Ziehung das richtige Gespür gehabt und startet mit 1,8 Millionen Euro in die dunkle Jahreszeit. So ein Gewinn vertreibt mit Sicherheit die Herbstdepression. Es ist bereits der 18. NRW-Millionär in diesem Jahr.
"Koffer für die letzte Reise" in der Alten Pumpstation
Wanderausstellung
In der Alten Pumpstation in Haan werden "Koffer für die letzte Reise" ausgestellt, die symbolisch die Betrachter über den Tod nachdenklich stimmen sollen. 103 Menschen, Prominente und Nicht-Prominente, wirken bei dem Projekt mit. Am 7. November wird die Ausstellung eröffnet.
Die Natur der Rieselfelder Windel bei Bielefeld entdecken
Ausflugsziel
Wer die markierten Wege durch das Naturreservat der Rieselfelder Windel vor den Toren Bielefelds nimmt, kommt an offenen Wasserflächen, ausgedehnten Schilfröhrichten und feuchtem Grünland entlang. Es ist ein Ausflug in die nordrhein-westfälische Natur, der sich jederzeit lohnt.
Umfrage
Samstag ist Feiertag, die Geschäfte haben geschlossen - dafür sind am Sonntag in vielen Städten die Geschäfte geöffnet . Was halten Sie von verkaufsoffenen Sonntagen?

Samstag ist Feiertag, die Geschäfte haben geschlossen - dafür sind am Sonntag in vielen Städten die Geschäfte geöffnet. Was halten Sie von verkaufsoffenen Sonntagen?