Das aktuelle Wetter NRW 15°C
Glücksspielsucht

Grenzen einhalten

24.07.2015 | 17:37 Uhr Anzeige
Grenzen einhalten
Ilona Füchtenschnieder von der Landeskoordinierungsstelle für Glücksspielsucht in NRW.

Die Probleme mit illegalem Online-Glücksspiel nehmen zu. Der Anbieter Westlotto arbeitet eng mit der Landeskoordinierungsstelle für Glücksspielsucht in NRW zusammen. Ein Gespräch mit der Leiterin Ilona Füchtenschnieder über die Themen Spielerschutz und Suchtgefahr.

Was hat sich auf dem Glücksspielmarkt im letzten Jahr geändert?

Ilona Füchtenschnieder: Spielautomaten sind weiterhin das Hauptproblem. Es melden sich aber auch immer mehr Menschen bei uns, die Probleme mit Sportwetten und Online-Glücksspielen haben. Ein 20-Jähriger berichtete etwa, dass er in nur zwei Stunden online 8000 Euro verspielt habe. Er ist nicht auf uns zugegangen, um die Frage zu klären, wie bekämpfe ich meine Sucht, sondern weil er einen Weg suchte, die Schulden zu begleichen. Das zeigt die Dringlichkeit, keine Geschäfte mit Glücksspielanbietern zu machen, die in Deutschland keine Lizenz haben. Auch die Glücksspielaufsicht ist hier gefordert.

Wie steht es um die Auslastung der telefonischen Hotlines?

Füchtenschnieder: Beide Hotlines werden sowohl von Spielsüchtigen als auch von Angehörigen sehr gut frequentiert. Zusätzlich erreichen uns viele Anrufe außerhalb unserer Geschäftszeiten. Das kostenfreie und anonyme Beratungsangebot hat sich bewährt. Es ist für viele Glücksspielsüchtige und ihre Familien der erste Kontakt zum Suchthilfesystem und erfüllt somit eine wichtige Schnittstellenfunktion.

Wann ist der Punkt erreicht, an dem das Bedürfnis nach Spiel und Unterhaltung in ein zwanghaftes, Sucht gesteuertes Verhalten umschlägt?

Füchtenschnieder: Wenn das Glücksspiel zunehmend mehr Raum im Leben der Betroffenen einnimmt und Geld verspielt wird, das eigentlich für andere Dinge vorgesehen war. Sehr kritisch wird es auch, wenn man seine erlittenen Verluste durch erneutes Glücksspielen ausgleichen will. Das funktioniert nicht. Vielmehr gerät man immer mehr in eine Verlustspirale. Manchmal merken es Freunde oder Angehörige eher als der Betroffene selbst. Da ist etwa die Ehefrau, die sich über die ständige Abwesenheit und Geldknappheit ihres Mannes wundert und zunächst vermutet, dieser habe eine Affäre. Der Süchtige selbst gesteht sich seinen Zustand häufig erst recht spät ein.

Bei welchen Anzeichen sollte sich jemand fragen, ob er gefährdet sein könnte?

Füchtenschnieder: Wenn man das, was man tut, anderen nicht mehr erzählen mag. Das ist ein untrügliches Zeichen dafür, dass etwas schief läuft. Die Scham wird mit der Zeit so groß, dass man sich und anderen nicht eingesteht, ständig die Kontrolle verloren zu haben. Mit der Zeit büßen Spielsüchtige den realen Bezug zum Finanziellen ein. Alles ist nur noch Spielgeld für sie.

Wenn das Problem einmal erkannt ist, wie gehe ich am besten damit um?

Füchtenschnieder: Ein bekannter Slogan der Suchtselbsthilfe lautet: Du schaffst es, aber du schaffst es nicht allein! Nach diesem Motto sollte man sich Unterstützung bei der Bewältigung des Problems holen. Dies kann zunächst ein Anruf bei unserer Hotline sein, der Besuch einer Selbsthilfegruppe, eines Onlineportals oder einer Beratungsstelle. Und dann geht es Schritt für Schritt weiter. Der Weg aus der Sucht verläuft nicht immer geradlinig. Oft gehören Rückfälle dazu. Das gilt für nahezu jede Suchterkrankung. Man braucht manchmal vier bis fünf Anläufe, um sein Leben dauerhaft neu auszurichten.

Gibt es neue Aktionen oder Kampagnen der Landesfachstelle?
Füchtenschnieder:
Wir haben zwei neue Flyer entwickelt, einen für Arztpraxen und einen für Schulen, der sich an Lehrer wendet. Diese Flyer und weitere Materialien können kostenfrei bei uns bestellt werden. Außerdem bieten wir für Berufskollegs in NRW kostenfreie Inhouse-Schulungen an.

Weitere Informationen unter www.gluecksspielsucht-nrw.de

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Eurojackpot Scheck Unterzeichnung
Video
Anzeige
Video
Westlotto App
Video
Anzeige
Video
Making of Lottokugel on tour
Video
Anzeige
Video
Sommer meinte es gut: NRW-Radtour bei heißen Temperaturen
Bildgalerie
Anzeige
Freizeit
article
10916498
Grenzen einhalten
Grenzen einhalten
$description$
http://www.derwesten.de/spiele/lotto/grenzen-einhalten-id10916498.html
2015-07-24 17:37
Lotto