Das aktuelle Wetter NRW 6°C
Europa-Lotterie

Eurojackpot wächst um sechs Partnerländer

08.01.2013 | 16:40 Uhr
Eurojackpot wächst um sechs Partnerländer
Mit nun insgesamt 14 Ländern übernimmt Eurojackpot die kontinentale Spitzenposition.Foto: ddp

Eurojackpot wächst ab Februar zur größten Lotterie Europas. Sechs weitere europäische Länder, darunter Norwegen, Schweden und Island, werden dann der Eurojackpot-Gemeinschaft beitreten.

Im März 2012 wurde die Europäische Lotterie Eurojackpot eingeführt. Sie hat sich binnen neun Monaten etabliert. Eurojackpot wird aktuell in acht europäischen Ländern angeboten: Deutschland, Dänemark, Finnland, Estland, Slowenien, in den Niederlanden, Italien und Spanien. Zum 1. Februar wird die Eurojackpot-Gemeinschaft größer! Theo Goßner, European-Chairman der Eurojackpot-Kooperation, gab zum Jahreswechsel die Namen der neuen Partnerländer bekannt: Norwegen, Schweden, Island, Lettland, Litauen und Kroatien.

Insgesamt 29 Lotterie-Gesellschaften arbeiten dann im Rahmen der Eurojackpot-Kooperation zusammen. Theo Goßner: „Diese grenzüberschreitenden Dimensionen jede Woche einwandfrei und sicher abzuwickeln, ist eine beeindruckende Leistung." Das führende Eurojackpot-Kontrollzentrum ist bei Westlotto angesiedelt.

Deutscher Gewinnspitzenreiter ist NRW

Innerhalb der ersten neun Monate konnten mehr als zwölf Millionen Gewinne – acht Millionen von ihnen gingen nach Deutschland - mit einer Gesamtgewinnsumme von über 224 Millionen Euro ausgeschüttet werden. Deutscher Spitzenreiter ist dabei Nordrhein-Westfalen mit 1,9 Millionen Gewinnen.

Während es in der Gewinnklasse 1 (5 richtige Gewinnzahlen + 2 richtige Eurozahlen) mehr als 52 Millionen Euro waren, gingen in der kleinsten Gewinnklasse mit zwei richtigen Gewinnzahlen und einer richtigen Eurozahl fast 59 Millionen Euro an über sieben Millionen europäische Gewinner.

In Dänemark wurde durch Eurojackpot der höchste Lotteriegewinn der Landesgeschichte erzielt , in Deutschland landete der Eurojackpot-Spitzengewinn (27,7 Millionen Euro) auf Platz drei der Lottohistorie. 19,5 Millionen Euro gingen an eine Tippgemeinschaft aus der Region Gelsenkirchen.



Kommentare
Aus dem Ressort
Tippgemeinschaft - Wenn der Jackpot an vier Parteien geht
Mustervertrag
Im Sommer 2014 wurde ein 12,6 Millionen großer Lottogewinn an eine vierköpfige Tippgemeinschaft ausgezahlt. Pro Nase sind das rund 3,1 Millionen Euro. Damit es in so einer Situation nicht zu Streitigkeiten kommt, stellt Westlotto einen Mustervertrag zur Verfügung, der die Gewinnverteilung regelt.
Eurojackpot wächst auf 48 Millionen Euro an
Anzeige
Jackpot
Seit nunmehr sieben Ziehungen gab es keinen Gewinner in der Gewinnklasse 1. Am Freitag gibt es beim Eurojackpot nun rund 48 Millionen Euro zu gewinnen. Das ist der dritthöchste Jackpot, der in Deutschland jemals ausgespielt wird
Schloss-Corvey - Westfalen hat sein erstes Unesco-Welterbe
Unesco-Welterbe
Westfalen hat seine erste Welterbestätte. Die ehemalige Benediktinerabtei Corvey in Höxter zählt seit kurzem zu den vom Unesco-Komitee ausgezeichneten "Schätzen der Welt". Das karolingische Bauwerk stammt aus dem 9. Jahrhundert und ist das einzige erhaltene Westwerk aus dieser Zeit.
Gleich sechs Glückspilze an einem Wochenende
Westlotto
Glückliche Tipper aus den Regionen Wuppertal, Dortmund, Münster, Düsseldorf und Aachen gewinnen insgesamt mehr als 15 Millionen Euro.
Glück hat in jeder Kultur eine andere Bedeutung
Glücks-Forschung
Was ist Glück? Was macht Menschen glücklich? Über einen Lottogewinn sollte man sich ja eigentlich freuen. Doch nun haben Forscher herausgefunden, dass das längst nicht auf alle Völker dieser Erde zutrifft. In einigen Kulturen gehen die Menschen sogar dem Glück aus dem Weg.
Umfrage
Der deutsche Beitrag zum Spenden-Song