Eurojackpot-Gewinner kommt aus Sachsen-Anhalt

Eine noch unbekannter Eurojackpot-Spieler aus Sachsen-Anhalt gewann fast 380.000 Euro.
Eine noch unbekannter Eurojackpot-Spieler aus Sachsen-Anhalt gewann fast 380.000 Euro.
Bei der Ziehung des Eurojackpots hat es in Gewinnklasse 1 erneut keinen Volltreffer gegeben. Der Jackpot steigt damit auf rund 15 Millionen Euro an. In Klasse 2 gewann ein Tipper aus Sachsen-Anhalt fast 380.000 Euro.

In der Ziehung am Freitag, 15. Februar, blieb die Gewinnklasse 1 von Eurojackpot unberührt. Die gezogenen Gewinnzahlen 4,9,26,32 und 40 sowie die Eurozahlen 3 und 5 hatte niemand angekreuzt. Der Jackpot in der Gewinnklasse 1 steigt zur Ziehung am 22. Februar auf rund 15 Millionen Euro.

In der Gewinnklasse 2 gab es in der letzten Ziehung dafür erneut einen Gewinner aus Deutschland. Der bisher noch unbekannte Gewinner hatte auf seinem Eurojackpot-Spielschein als einziger „5 + 1“ Richtige angekreuzt. Der aus Sachsen-Anhalt stammende Spieler hat 377.593,00 Euro - und damit die höchste Summe in diesem Bundesland - gewonnen.